Der letzte.

Samstag, 27.08.2011

Es hat doch schon wieder so lang gedauert. Tschuldigung^^.
Also, wo fang ich an?
Die Zeit in Berlin ging doch schneller um, als ich dachte. Ich hätte am Ende doch irgendwie gerne noch mehr Zeit gehabt, um mich mit den anderen auszutauschen. Das ist viel zu kurz gekommen. Der Abschied kam auch einfach viel zu schnell, alles ging so schnell!
Am Ende der Seminare machen wir immer die tolle Mazungarunde.
Wer wissen will wie das aussieht gibt einfach „Kulturweit Mazunga“ bei YouTube ein :P. Es ist herrlich. Und das Orga-Team erzählte dann kurz vorher noch von den drei besten Momenten die es in unserer Generation für sie gab. Einer davon war mein Abschlussbericht, in dem ich als einprägsamstes Erlebnis die Sache mit der brennenden Pfanne angegeben hatte :D Ähm, naja :P Dann gings auch schon zu den Koffern, und es gab ganz viele Umarmungen zum Abschied, die Trainerin meiner Homezone hatte ich ganz lange im Arm, wir haben dann beide angefangen zu weinen :/ Sie hat mir ihre Adresse aufgeschrieben, und wenn ich bald wieder in Berlin bin soll ich ihr schreiben :)
I
m Bus auf dem weg zum Hauptbahnhof in Berlin hab ich mich ganz komisch gefühlt und hatte gar keine Lust mit irgendwem zu reden…
Als wir am Bahnhof ankamen war ich Gott sei dank nicht die einzige, deren Zug erst später abends fuhr, also haben wir uns in ner kleinen Balkan-Gruppe zusammen gefunden und uns die Zeit vertrieben.
Aber ich denke, das ich das alles jetzt gar nicht mehr so zusammen kriege, deswegen schreib ich einfach aus meinem Tagebuch ab, da kam nämlich einiges zusammen :D Oh, und manchmal liegen ein paar Stunden zwischen den Absätzen.

 
16.8.11

Der letzte Tag als Kulturweit-Freiwillige. Gestern war unser Kulturabend, und danach die Abschiedsparty. Wir sind aber alle schon früh ins Bett gegangen. Und irgendwie hatte ich dann Nachts nen Krampf im Bein, den ich den ganzen Tag über noch gespührt hab. Aber egal :D.
Der Tag heute ging viel zu schnell rum. Wir mussten die Zimmer natürlich wieder aufräumen, fegen und so weiter, und ich musste meinen Rucksack packen, ich hoffe das mein Glas aus dem Hard Rock Cafe nicht kaputt geht. Naja, und dann hatten wir wieder Homezone. Wir waren nur noch 5 weil alle anderen schon früher abgereist sind. Fand ich scheiße^^.
Wir haben nur kurz im Raus gesessen, dann aufgeräumt und haben dann mit der HZ unter uns das tolle Kissenspiel gespielt. Ich liebe das :D.
Danach sind wir zum See gegangen, was ich eher weniger toll fand, da sollten wir dann noch mal nen Brief an uns selbst schreiben, den wir in einem halben Jahr zugeschickt bekommen. Zurück sind wir dann Gott sei dank den weniger steilen weg gelaufen. Es gab aber eigentlich gar keinen richtigen Abschluss der Homezone, wir sind einfach auseinander gelaufen, ich fands n bisschen schade. Nach dem Essen war eine laaange Pause, und keiner wusste was er machen sollte.
Die Mädels aus Kasachstan haben dann vorgeschlagen das kasachstanische Fußstubsspiel zu spielen. Das war toll :D
Tja, und dann gings schon in die Abschiedsrunde. – Jetzt kommt die Mazungasache und so weiter :D
Im Zug (der natürlich Verspätung hatte) hab ich dann weiter geschrieben: Ich fühl mich ganz komisch. Wie soll ich mich denn jetzt fühlen? Gut oder schlecht? Alles fühlt sich so leer an. Kulturweit war 6 Monate da. In meinem Leben eben, und die ganzen Leute die ich kennen gelernt hab. Und jetzt ists einfach zu Ende! Einfach so, mit einem Mazunga.
Kulturweit war wirklich das beste was ich hätte machen können. Ich glaub ich hätte mich auf keinem anderen Weg so viel weiter entwickelt und verändert als auf diesem. Hoffentlich ist es nicht ganz zu Ende. Man sieht sich doch immer zwei mal im Leben!
Und diese leere. Wie soll ich die jetzt füllen? Ich glaub ich kann immer noch nicht in Worte fassen, was sich alles verändert hat. Und wie gut das war! Anerkennung ist nicht alles im Leben. Das weiß ich jetzt^^ Darum darf es nicht gehen.
Jetzt sitz ich in diesem scheiß Zug der immer noch Verspätung hat, fahr durch Hannover und weine. Wieso?
Jetzt bin ich in Duisburg, und denk immer noch nur über scheiß nach. Ich bin verwirrt^^ Wo bleibt der scheiß Prinz mit seinem Gaul, hm? :D Super Postkarte ;)
Kulturweit. Es ist jetzt 22.13 Uhr, und in ein paar Minuten ist mein Dienst oiziell beendet. Und alles ist leer.  Obwohl jeder neue Ziele hatte, und ich ja auch, ist nur immer die Frage, wie man sie erreicht. Darauf hatte nur keiner ne Antwort.
Sollte ich eigentlich aufgeregt sein? Ich fühl ich so normal. Als hätte ich das schon 100 mal gemacht.

Das war dann das Ende. Aber es ging natürlich noch weiter :D Am Bahnhof liefen zwei betrunkene rum, einer kam aus Österreich und hat seine millionen schwere Firma verloren, und der andere war n Türke der kaum deutsch konnte und aussah als wär er auf irgendwas^^. Die haben mich beide zugequatscht, der Österreicher wollte wissen, ob es richtig ist das man in Deutschland Geld bekommt wenn man arbeitslos ist, und der türke wollte das Handy von dem Mann haben. Ich war so froh das da noch n junger Kerl neben mir saß und ich nicht alleine mit diesen Freaks war :D Wir haben uns dann im Zug noch kurz über die beiden lustig gemacht, und dann war ich auch schon da. Ganz komisch. Mama fing an zu weinen und ich war irgendwie noch gar nicht richtig da.
Naja, der erste Tag war wirklich schön, aber dann kam mir auch schnell der alte Stress entgegen, aber ich bin sicher das ich bald wieder hier weg ziehn werde, das ist mir alles zu doof und zu ländlich und zu engstirnig und unoffen und blah :D.

 Joa, das wird dann wohl erstmal mein letzter Blog sein. Vielleicht gibt’s ja irgendwann noch mal was noch spannenderes als Slowenien :D Und vorher vielleicht auch noch bei MySpace. Wer weiß ;)

Danke fürs lesen! :P
Ciao :)

Zurück am Werbellinsee.

Samstag, 13.08.2011

Wie groß Berlin ist! Unfassbar.
Und ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich weiter machen soll. An einem Tag musste Amelie zur Probe von ihrem Theater, und ich wollte nicht so lange warten, und bin dann alleine durch Berlin gefahren. Eigentlich wollte ich ne Stadtrundfahrt machen, aber irgendwie gabs das am Zoo nicht mehr. Also bin ich dann mit dem Bus ein bisschen durch die gegend gefahren, und an der Scientology Kirche vorbei gefahren. Da war gerade Tag der offenen Tür. Die wollte ich schon immer mal sehn :D
Naja, und Abends hab ich mich dann mit Amelie und Kati – einer Freundin von ihr die echt super gut drauf ist :D – am Bahnhof Zoo getroffen. Und da haben wir dann auf das KuB Auto gewartet. Die KuB ist so eine Soziale Einrichtung für Jugendliche die auf der Straße leben.
Da gabs dann auch gleich ne Berufsberatung für mich: „Mach bloß nicht das, was ich hier mache“ :D. Er meinte eben, das es besser wäre, wenn man vor diesem Beruf erst was anderes macht, und schon „wesentlich“ älter ist als die Jugendlichen. Damit hat er ja eigentlich auch recht.
Ich hab mich aber auch gar nicht getraut da was zu Essen von denen anzunehmen. Da hätte ich irgendwie n schlechtes Gewissen gehabt. Das ist ja nun mal für die, die auf der Straße leben gedacht und das ist bei mir ja nun mal nicht der Fall^^.
Krass war auch, das da überall die Polizei rumgelaufen ist und irgendwelche Leute festgenommen hat. Klar müssen die irgendwas verbrochen haben, aber das sah alles so grob aus oO.
Am Tag darauf waren wir dann glaub ich bei einer anderen Probe, und dann hat eine andere Freundin von Amelie bei uns geschlafen. Eigentlich wollten wir irgendwann nachts irgendwo klingeln gehen. Das war die beste Story.
Es ging nämlich um den ersten „Fall“  der Serie „Die Ausreisser“ auf RTL. „Fuchs“ hieß der Junge. Die beiden meinten er soll tot sein, aber sie würdens nicht glauben. Also wollten sie nachts da schellen wo er gewohnt hat. Wir waren dann aber doch zu müde und so ganz geheuer war mir dabei auch nicht.
An meinem letzten Abend sind Amelie und ich ins Hard Rock Cafe gegangen, der Himmel! :D Ich liebe diese Dinger. Wir haben Cocktails getrunken, und dann hat meine Kreditkarte schon wieder nicht funktioniert. Fuck that! Dann musste ich dem Manager versprechen das ichs überweise, hab ich natürlich auch schon gemacht. Das ist so ätzend!
Und dann gabs Bombendrohung in Berlin :D Eine 100 Kilo Bombe die entschärft werden musste. So stands dann im Netz. Und natürlich fuhr auch keine U-Bahn und keine S-Bahn und gar nichts, und wir mussten nach Hause weil Kati doch gewartet hat.
Mit 1,5 Stunden Verspätung kamen wir dann auch tatsächlich bei Amelie zu Hause an.
Mir war super schlecht, in den Cocktails war sicher ziemlich viel was man nicht geschmeckt hat. Böser Alkohol. Aber irgendwann gings, wir waren dann noch bis 4 Uhr wach, und ich bin um 10 Uhr wieder aufgestanden weil ich so hibbelig war.
Ich wollte unbedingt um 13 Uhr am Hauptbahnhof sein, damit ich den Bus zum Werbellinsee auch ja nicht verpasse. Wir waren natürlich verdammt spät dran, aber vor dem Bahnhof hab ich auch schon meine Kulturweit Zwischenseminar entdeckt und war heilfroh :D Dann war ich natürlich traurig weil ich mich von Amelie und Kati verabschieden musste. So chaotisch es auch war, schön wars trotzdem die ganze Zeit^^.
Der Bus fuhr natürlich erst eine halbe Stunde später als ich dachte :D Und es war auch super nett, hab mich ganz gut Unterhalten, und die Mädels aus meinem Zimmer sind auch toll : ) Und meine Homezone natürlich auch. Trotzdem hätte ich auch gerne auf den Aufenthalt hier verzichtet. Ich will jetzt einfach nur noch nach Hause, und richtig in Deutschland ankommen, dazu hatte ich irgendwie noch keine Gelegenheit. Ich hoffe einfach das die Tage hier ganz schnell vergehen, und ich dann erstmal Zeit hab mich um alles und jeden zu kümmern.

Goodbye Slovenija :/

Montag, 08.08.2011

Jetzt hab ich nur noch einen Tag :( Ein Tag! Wie schnell die Zeit auf einmal vergangen ist. Ich hatte noch so viel vor. Deswegen hab ich meine Abreise auch auf den 1. Verschoben :D Naja, eigentlich ist auch nicht viel passiert. Mein Boiler war ja kaputt, nach einer Woche in kaltem Wasser duschen kam mein Vermieter dann auch endlich um das Teil mal zu reparieren. Und der ist so eklig! :D Er wollte die ganze Zeit meine Haare streicheln und hat mir komische Fragen gestellt. Wie ekelhaft das war!
Gott sei dank bin ich DEN jetzt endlich los.
Außerdem hab ich jetzt einen neuen Bäckerei-Freund :D Der ist 17 und sieht viel älter aus. Er kann leider weder deutsch noch englisch so wirklich, trotzdem versuchen wir uns immer zu unterhalten, ist ziemlich lustig :D
Mit Jozica und ihrem kleinen Sohn – der wirklich unheimlich putzig ist :D – war ich in Zrece unterwegs. Im Herbst fangen sie da an ein Haus zu bauen. Wir sind einen der vielen Berge hochgefahren, von da aus konnte man das ganze Tal sehen, und in meinem Ohren gabs ganz schön Druck, das passiert hier ja schnell mal :D
Hm, gestern haben wir dann meine Koffer und das große Packet zur Post gebracht. Das war vielleicht ne Aktion! Erstmal war beides total schwer, und ich habs auf der Treppe nach unten geschliffen, da hatte ich schon die Nase voll :D Bei der Post musste ich den Koffer dann noch mit Folie umwickeln weils sonst nicht „sicher“ gewesen wäre. Ähääääm, als würde das bisschen Folie da jetzt helfen. Aber gut^^ Am Ende warens dann insgesamt 48 Kilo und 130€ für mich :D.
Danach waren wir dann noch Kaffee trinken, und haben noch mal über die Sache mit Marjana geredet. Die hat sich natürlich auch nicht bei mir gemeldet und bei Jozica auch nicht. Aber Jozica hat auch gesagt, das alle anderen Lehrer ganz meiner Meinung sind was Marjana angeht :D Sie redet und redet und tut eigentlich nichts. Und dann auch noch über Jozica zu sagen das sie ihren Job nicht richtig macht. Die hat sich vielleicht aufgeregt^^. Und von ihrer Umfrage bei den Schülern hat sie mir erzählt. Lehrer fragen am Ende des Schuljahres ja gerne mal, wie sie den Unterricht fanden. Und die Schüler haben geschrieben das sies cool fanden das ich da war^^ Hätte ich gar nicht so mit gerechnet. Aber es war ganz schön zu hören.
Naja, heute musste ich dann dringend noch mal einkaufen, da hab ich Marjana auf dem „Markt“ getroffen -.-. Ich dachte „Scheiße“ und hab gehofft das sie mich nicht sieht. Natürlich hat sie mich gesehen^^ Damned. Wir haben aber nur kurz „Auf Wiedersehn“ gesagt, aber sie musste auch zu dm, also entstand dann ein zwanghaftes Gespräch über ihren Urlaub in Düsseldorf. Vor dm meinte sie dann aber sie müsse doch erst zur Apotheke. Jaja scheiße^^ Naja, soll mir auch egal sein. Ich mag die Frau nicht mehr^^. Ich bin gespannt ob noch was kommt wenn sie meinen Endbericht gelesen hat :P. Und dann hab ich Blumen gekauft, für meine Nachbarin, und Jozica natürlich, und ihr Sohn kriegt n Spidermanauto und Seifenblasen :D
Hier ist auch schon fast alles zusammen gepackt, gleich muss ich noch Natalija ihre Gitarre wiederbringen… oh man :/

Meine Güte ist hier aber Zeit vergangen^^ Hm, also mein letzter Tag in Slowenien hätte schöner eigentlich fast nicht sein können.
Ich bin mit Jozica und ihrer Familie auf Rogla gefahren. Das ist unser Ski-Gebiet in der Nähe. Es war super kalt, aber echt schön. Vorher waren wir aber auch noch auf dem Bauernhof von Jozicas Eltern, und ihr Sohn hat mir die Tiere gezeigt. Ihren Mann hab ich auch kennen gelernt, der konnte ziemlich gut deutsch oO.
Auf Rogla sind wir zuerst durch den Wald spaziert und sind auf einen 30 Meter hohen Turm geklettert, das war verdammt hoch wenn man bedenkt das Rogla schon mehr als 1000 Meter hoch liegt. Man konnte glaub ich ganz Slowenien sehen :D Naja, danach sind wir dann noch Seilbahn gefahren, weil ich das noch nie gemacht hab, und dann sind wir essen gegangen. Natürlich gabs was typisch slowenisches. Eine Pilzsuppe, mit irgendeinem komischen „Teig“ dazu. Es war keine Polenta, das ist klar^^ Es war grau, aber hat ganz gut geschmeckt.
Vor dem Gasthaus gabs einen kleinen Ponnyhof, da haben wir dann Uroz – den mit der Zahnspange :P – entdeckt, das war süß^^ Naja, und dann mussten wir uns auch schon verabschieden :/ Wir haben natürlich beide angefangen zu heulen :/
Der Rest des Abends war auch irgendwie seltsam… Natürlich konnte ich auch nicht wirklich gut schlafen, und bin viel zu früh aufgestanden, hab die restlichen Sachen gepackt, und hab meinen Vermieter übermäßig früh zu mir bestellt um die Schlüssel ab zu geben. Das war auch gut so, er kam nämlich wieder viel zu spät. Dafür hat er mich dann zum Busbahnhof gefahren.
Und da kam mir dann Jozica noch mal entgegen mit einem kleinen Geschenk für mich, und wir haben wieder geweint :D.
Irgendwie war dieser ganze Abschied total komisch. Ich glaub ich hab gar nicht wirklich realisiert das ich erstmal nicht mehr da sein werde. Ich glaub die Phase kommt noch :/
Ich hatte ein bisschen panik das der Bus zu spät ankommt und ich den Zug verpasse, aber natürlich hat alles funktioniert^^.
Beim Umsteigen in Maribor hab ich einen deutsch sprechenden Russen kennen gelernt, das war auch spannend.
Tja, und dann war ich auch schon in Graz, und hab darauf gewartet das Marion, mein Cousinchen, auch endlich ankommt :P Bei Onkel Willi und Maria, in Gleinstätten, so heißt es^^, wars auch ganz schön. Der Garten sah genauso aus wie ich ihn in erinnerung hatte, nur das Bad war anders gefliest :P Und es waren ein paar schöne Tage. So viel Zeit hatte ich noch nie um alleine mit Marion zu reden. Und wir waren im schönen Graz und haben recht viel gesehen :) An den anderen Tagen sind wir mit Willy und Maria mit dem Auto durch die Steiermark gefahren, und haben uns die Weinberge angesehn. Und wie immer ging die Zeit viel zu schnell rum.
Jetzt bin ich schon Berlin. Nach 14 Stunden fahrt. Und die war wirklich anstrengend. Ich glaub nicht mal die fahrt nach Slowenien war so krass, obwohl sie ja noch n bisschen länger war. Ich bin drei mal umgestiegen und immer saßen nur unfreundliche Menschen neben mir. Am besten war die Omi von München nach Kassel, ich meinte ganz lieb „Hallo, ich sitz heute neben ihnen“ und sie dann „Na dann sehn se ma wie se da rein kommen“ oO Naaja. Um ein Uhr Nachts kam ich dann in Berlin an, und das erste was ich sah war n betrunkener Kerl, der ne Wunde am Kopf hatte, auf dem Boden lag, und gerade behandelt wurde. Natürlich standen jede Menge Leute drum herum. Und als wir dann vor dem Wohnhaus meiner Freundin ankamen viel mir direkt eine Zeile aus „Schwarz zu Blau“ von Peter Fox ein^^. „Überall liegt scheiße man muss eigentlich schweben“ ER HAT RECHT :D.
Jut, als ich dann ausgeschlafen war sind wir mit zwei Freunden von Amelie, bei der ich wohne, zum Mittelaltermarkt gegangen. Und es war echt lustig, es gab viele kleine Shows und Musik und so weiter. Joa, und danach sind wir zur Spreewiese, da gabs dann noch mehr Punks und Emos und so weiter^^. Einer davon war riesengroß und wollte immer alle Leute hochheben oO Mich auch, aber ich bin weg gelaufen, und er immer hinterher, und alle meinten ich sollte ihn einfach mal machen lassen ._. Ich hab ihm gesagt er würd mich niiiiemals hochkriegen, und dann hing ich da ewig in der Luft rum oO Das ist mir auch noch nicht passiert :D Aber alle waren ganz nett da, und haben mich beraten^^ Obwohls in dem Fall ja immer nur den gleichen Rat gibt oO Na egal.
Heute waren wir dann beim KuB, ne Einrichtung für Jugendliche die auf der Straße leben. Da gibt’s was zu essen, ne dusche und Sozialarbeiter die Helfen. Ich fands klasse und hab mir erstmal Flyer geben lassen :P Danach sind wir dann in das Jugendtheater gegangen, da nimmt Amelie nämlich auch Teil. Das ist auch was für Jugendliche hier in Berlin. Da gabs gerade nen Workshop über verschiedene Arten ein Theaterstück zu schreiben. Danach hatte Amelie dann ein Gespräch mit einem Leiter glaube ich. Ich war auch dabei, und als Amelie was ausdrucken wollte meinte er gleich ich sollte doch zum Festival kommen das sie gerade planen würden. Ich könnte beim Film helfen oO Äh, ja :D Dann hatte ich noch einen Flyer mehr und werd mal sehen ob ichs irgendwie schaffe noch mal her zu kommen. Das würde sich auf jeden Fall ziemlich gut machen. Hm, und das wars jetzt erstmal. Ist ja auch genug :P Bis zum nächsten Blog dauerts nicht mehr so lang, versprochen :D

n Muffin :D

Dienstag, 19.07.2011

Wieso verstehen Menschen Antworten im völlig falschen Moment eigentlich immer völlig falsch?
Eins weiß ich jetzt absolut: Wenns um was ernstes geht, ist es absolut beschissen die Antwort zu tippen. Schließlich sagt doch der klang der Stimme immer unendlich viel aus. FUCK :D
Woher soll man denn so wissen was wie gemeint ist? Verdammtes Internet. Eigentlich sollte ich es hassen. Manchmal passieren da Dinge, die man nur bereuen kann. Irgendwann wünscht man sich immer das man einfach nie geantwortet hätte.
Ist das nicht so? Es ist immer so.
Am Ende geht doch immer alles kaputt und man kommt sich vor, als hätte man die Hälfte seines Lebens für NICHTS, aber auch GAR nichts verschwendet.
Andererseits solche Sachen manchmal auch ganz gut. Da merkt man das man Leuten die man nicht kennt einfach nie wirklich vertrauen kann. Und wie oft manche Worte Dinge auslösen die man nie beabsichtig hat.
Und dann wird man wieder zurück ins wirkliche Leben geschleudert. Mit den echten Menschen mit denen man wirklich reden kann, denen man ins Gesicht sieht und weiß was ernst gemeint ist, und was nicht. Da kann man sich nicht vertippen und ein kleines Wort zur Explosion der ganzen Sache führen lassen.
Und dann läuft man mit Philipp Poisel auf den Ohren durch die Stadt und denkt über all das nach was einem so passiert ist. Irgendwann bereut man dann doch nichts mehr, und ist zu frieden. So, wie es jetzt eben ist. Man fühlt sich motiviert wieder irgendwas anzufangen.
Wenn man Pech hat geht’s dann wieder von vorne los. Aber meistens hat man doch Glück mit genügend Motivation, und dann wirkt auf einmal alles so leicht. Und all diese kleinen fiesen Gemeinheiten die einen früher zum Weinen und Abstürzen gebracht haben prallen dann fast an einem ab, man denkt nicht lange drüber nach und schmeißt sie einfach zur Seite. Soll doch ein anderer darüber stolpern wenn er unbedingt will.
Und dann ist man irgendwann im persönlichen „Garten von Getties“ a la Philipp Poisel und fühlt sich Pudelwohl und gut.
Dann weiß man das man alles ganz richtig hat laufen lassen. Es kommt wie’s kommt.
S
ich dem Selbstmitleid hinzugeben wird doch irgendwann eh langweilig. Natürlich kann man sich trotzdem immer weiter darin suhlen, aber was bringt das?

So, nach zwei Wochen kkomme ich dann auch noch mal dazu den Blog zu posten^^.
Vor ein paar Tagen war ich in einem kleinen Laden gegenüber von meinem Haus, ich wollte mal gucken was es da gibt. Ich bin schon millionen Mal dran vorbei gelaufen, und war noch nie drin. Die Frau konnte sogar deutsch, und wir haben ein bisschen erzählt, bevor ich fahre muss ich da unbedingt noch mal rein^^ Außerdem hab ich jetzt fast alle Sachen zusammen die ich vorschicken will, die Post wird mächtig zu tun haben:D
Und dann war ich auch noch in dieser Bäckerei hier in der Altstadt. Ich liebe diese Leute^^ Immer wenn ich da rein komme ist jemand anderes da. Und alle fragen woher ich komme, und dieses mal konnte der Verkäufer zum ersten mal weder deutsch noch englisch, das war vielleicht geil :D Unterhalten haben wir uns trotzdem irgendwie^^ Sehr interessant^^
Hach ja, und den Morgen hab ich immer damit verbracht auf dem Bus nach Celje zu warten, der aber niiiie kam, die ganze Woche über nicht, unglaublich oder?
Aach, und neue Nachbarn hab ich jetzt auch. Super angenehm das deren Fenster direkt gegenüber von meinem ist und sie jeden Abend zu mir rübersehn während sie rauchen. Das pisst mich ganz schön an :D
Zudem ist mein Boiler auch noch kaputt, hatte ich das erwähnt? Ich hab kein warmes Wasser mehr, und Mario – also mein Vermieter – meinte er würde das am Wochenende wieder reparieren. Heute ist Dienstag und es ist immer noch nichts passiert. Ob ich es noch ne Woche aushalte mit kaltem Wasser zu duschen?
Hm, was ist noch passiert?^^ Eigentlich her unwichtiges, ich hab ganz viel kaputt gemacht, also klamotten, und musste neue kaufen.
Gestern kam sogar der Bus, jetzt hab ich ne neue hässliche Hose, und eine CD von Siddartha, ein ganz blinder kauf, aber slowenisch, das muss gut sein ;)
Hm, und sonst weiß ich auch nicht. Ich bin immer noch fasziniert von der Freundlichkeit, man trifft hier so oft Leute und dann ergibt sich einfach ein Gespräch und die sind alle so nett oO
Vorhin hab ich meinen Abschlussbericht für die UNESCO geschrieben, und erzählt wie blöd das mit Marjana manchmal war, und wie toll der Rest. Und ich hab angegeben das sie ihr das zuschicken dürfen :P Jetzt kommt bestimmt bald ein Donnerwetter auf mich zu, aber was solls wa oO
Morgen treff ich mich dann mit Jozica, sie hat nämlich noch Post für mich, und wir bringen meinen kram zu Post. Und dann werd ich ihr wohl auch sagen wann ich zum Bahnhof muss. Sie will mich nämlich fahren, ich hab sie so gern^^ Zu Weihnachten kriegt sie Post von mir :D
Oh, und Onkel Willy hab ich auch angerufen, dann geht’s also am 27. nach Österreich :), mit Marion, ich freu miich :D

 

Den gabs heute zum Mittagessen:

 

Schöner letzter Tag.

Mittwoch, 06.07.2011

So, ausnahmsweise fang ich mal nicht von vorne an, weil in den letzten Tagen sowieso absolut überhaupt gar nichts passiert ist. Ich hab mich nur schlecht gefühlt, wie so oft^^
Ich hatte nicht gerade viel zu tun, weswegen ich mich ziemlich auf heute gefreut hatte. Ich bin mit meiner Mentorin, Marjana, verabredet gewesen.
Wir wollten uns um 8. Uhr am Gymnasium treffen. Ich war da, ihr Auto auch, aber sie nicht.
Nach einer Stunde (!) kam sie dann auch endlich aus der Schule, es hat  etwas länger gedauert als gedacht meinte sie. Nun denn. Verspätungen bin ich ja mittlerweile gewöhnt hier, aber ne Stunde pisst mich schon n bisschen an^^.
Dann sind wir also in die Schule nach Zrece gefahren. Da bin ich dann den üblichen Aktivitäten nachgegangen: Rumsitzen und nichts tun :D
Zwischendurch hab ich Bücher sortiert, das hat etwa 2 Minuten gedauert^^ Und dann plötzlich wollte Marjana mit mir reden. Sie sollte so ein Zeugnis für mich schreiben und wir haben Dinge gesammelt  die ich so gemacht hab – auch nicht viel :D.
Jedenfalls meinte sie dann auf einmal das sie ziemlich enttäuscht von dem Artikel sei den ich für das Jahresbuch geschrieben hatte.
Tjoa, 1.wusste ich nicht das ich diesen Artikel für das Jahrbuch schreibe, ich dachte nämlich der wär für die ganz normale Schülerzeitung am Gymnasium. Dementsprechend war der Artikel auch geschrieben. Ich hab mich bei Jozica bedankt, blabla, kleine Witzchen gemacht, wie ich das eben so schreibe^^ Und boom stand das Ding dann im Jahresbuch das an beiden Schulen an alle verteilt wurde. Ich hab mich im Artikel nur aufs Gymnasium beschränkt und Marjana nicht erwähnt und mich nicht bei Marjana bedankt, deswegen war sie angepisst^^
Und sie meinte ich hätte mich auch noch beim Direktor bedanken müssen und bei allen anderen Lehrern mit denen ich eigentlich so gut wie nichts zu tun hatte :) (<- das ist Ironie meine lieben Freunde^^).
Dabei frage ich mich auch, wofür hätte ich mich bedanken sollen? Mir hat auch keiner Danke gesagt^^ Es gab ja nicht mal irgendwelche „netten Worte“ zum Abschied. Nichts. Klar gabs das eine oder andere nette Gespräch, und ich will auch gar nicht undankbar wirken, aber im Grunde haben die wirklich nichts gemacht. Ich erwarte ja auch gar nichts von denen, keine Abschiedsparty oder irgendsowas. Aber wirklich einbezogen wurde ich auch  nicht.
Was soll er Aufstand also?^^ Und wenn ich gewusst hätte, das das jeder liest hätte ich das auch sicher anders geschrieben und die Leute einbezogen.
Aber 2. Hätte ich mir das vielleicht auch zwei mal überlegt. Es ging schließlich um meine Zeit hier, und darum wie ich das hier alles empfunden habe. Und meine „Mentorin“ war nicht gerade sehr… wie soll ich das sagen? Umsorgend? Eigentlich war sie nie für mich da.
Ihr Argument war dann, das ich gesagt hatte ich würde selbstständiger werden wollen. Klar, hab ich auch gesagt. Aber was hat das damit zu tun mich hier einfach stehn zu lassen? Also ich weiß nicht, ich hatte mir unter Mentorin ein bisschen mehr vorgestellt als ne Wohnung mit mir zu suchen und mich 2 mal die Woche zur Schule zu karren und mich dann im Büro zu parken^^
Am Anfang sah das alles ja auch noch ganz anders aus. Sie hat mit mir die Wohnung gesucht, sie hat mir die Stadt gezeigt und ich wir haben Aufgaben für mich festgelegt.
Was daraus geworden ist hab ich ja schon öfter erwähnt. Sie war  sogar einmal mit mir Kaffee trinken. Und dann später noch mal. Zwei mal in fast 5 Monaten. Naja… und das wars eigentlich auch schon von ihrer Seite aus.
Erwähnt hätte ich sie natürlich trotzdem aus Pflichtbewusstsein. Aber deswegen so einen Aufstand zu machen, ich weiß nicht…
Ich glaub meine Erklärung dafür hat sie auch gar nicht wirklich wahrgenommen oder angenommen. Der Artikel war einfach Müll und fertig.
Vor allem hat sie dann Leute aufgezählt, die ich hätte benennen müssen, die diesen Artikel eh nie im Leben lesen und verstehen würden! Kein bisschen! Also ich mein der Direktor zum Beispiel, der kaum englisch kann. Als würde der in dem Text dann nach seinem Namen suchen um zu wissen das ich dankbar dafür bin das er mir ein billiges Handy besorgt hat :D
Ich hab auch so ungefähr 10 mal danke gesagt als ichs bekommen hab^^ Genauso wie bei allen anderen Dingen die sie vielleicht im Kopf hatte auch.
Es ist nie irgendwas für mich passiert ohne das ich nicht mindestens drei mal strahlend danke gesagt hätte. Und mein Gott, es ließt eh keiner weil keiner Deutsch kann^^
In ihrem Text über mich hier hab ich übrigens auch kein einziges „Hvala“ gesehen.
Und zu guter Letzt hat sie mir dann noch all meine Fehler aufgezählt. Eine Frau, die mich nicht kennt, aber meine Fehler^^
Ich bin vollkommen desinteressiert an einfach allem.
Und das ich nie was wirklich richtig machen kann  - ihrer Meinung nach^^ - hab ich ja schon vorher immer gemerkt. Als ich diesen Reiseführer geschrieben habe zum Beispiel.
Ich hatte 2 Tage Zeit und hab einfach alles was sie wollte reingebracht und noch soo viel mehr worauf sie nicht mal gekommen ist, und Bilder eingefügt, Inhaltsverzeichnis, all den Mist auf den sie alleine nicht gekommen ist. Und gabs dafür n Danke? Nö. Ich hab nicht mal die Mappe bekommen als sie fertig gedruckt war^^ Das ist ja auch gar nicht so wichtig, ich besteh gar nicht darauf das man ein paar Blätter mehr ausdruckt damit der "Autor" - ich, das hat sie dann doch noch eingefügt - auch sieht wie's aussieht. Aber alles was sie dazu geäußert hat war Kritik. Immer dieses „Du hättest, du solltest, das wäre besser gewesen“.
Aber dann wars auch n bisschen zu spät für derartige Belehrungen. Über sowas hätte man ja vielleicht mal zur Mitte meiner Zeit hier sprechen können. Zum Ende nützt mir das wenig, auch wenn ich ehrlich sagen muss das ich ihre so genannten „Tipps“ nicht wirklich annehmen will und werde^^
Vorallem sagt das ne Frau die mich einfach kein bisschen kennt, und einfach keine Ahnung von mir hat. Und vermutlich sogar schon meinen Nachnamen vergessen hat.
Ich war echt super angepisst und hätte am liebsten losgeheult als sie den Raum verlassen hat^^ Gott sei dank durfte ich dann mit der Sekretärin nach Hause fahren. Und das war dann also mein letzter Tag an der Berufsschule in Zrece. Wirklich wundervoll, genauso hab ich mir das vorgestellt^^
Ich hoffe das sie mich jetzt einfach in Ruhe lässt und ausversehen vergisst mich anzurufen. Das wird sie bestimmt^^.
Ich will hier jetzt einfach nur noch ein bisschen reisen, und dann die Familie in Österreich besuchen.

 Was für ein komischer Tag das einfach war. Ich war so motiviert heute, hab auch alles erledigt was ich erledigen wollte. Und jetzt ist das Internet weg, dabei will ich doch nur mit wem reden :/ Und die Klassenfahrt nach Düsseldorf planen^^
Jetzt sitz ich also hier, denk darüber nach was man mir an den Kopf geworfen hat, und könnte schon wieder weiter heulen^^
Bleibt einfach nur zu hoffen das es jetzt bald wieder besser wird.
Ich freu mich schon auf Berlin, und auf den Werbellinsee. Und am meisten auf zu Hause.
So traurig ich auch sein werde wenn ich hier weg gehe, aber die, die sagen das es zu Hause am schönsten ist haben einfach recht.

Es ist immer so laut -.-

Freitag, 01.07.2011

Oh Gott, der Juli hat angefangen! Ich dreh durch :D
Nur noch 31 Tage Slowenien :(
Am Ponedeljek – Montag :D – war ich, wie die ganze Woche eigentlich, im Gymnasium. Und es war sooo schööön :) Es gab nämlich ein Geschenk für mich :P:P So eine größe schöne Tasse mit Teddys drauf, ich steh auf Teddys :D Und danach sind wir dann noch Kuchen essen gegangen, es war ja sooo toll :) Dabei fällt mir ein das ich noch was fertig machen muss oO Nächstes Jahr gibt’s nämlich einen Ausflug nach Deutschland – Düsseldorf, ähäää :P Natürlich muss ich die dann alle besuchen wenn sie schon direkt um die Ecke sind^^
Und sonst ist eigentlich auch nichts weiter passiert^^
Dienstag hab ich dann jede menge Unterrichtsmaterialien sortiert, Adjektivendungen, Pronomen, Verben, Zeiten, Texte und anderen kram, und alles war einfach in ganz vielen Ordnern verteilt, jetzt ist alles schön systematisch in drei große eingeordnet :P
Und Mittwoch hab ich das auch gemacht^^
Es gibt ja da auch diese Englischlehrerin mit der ich immer rede^^ Und sie fragt mich jeden morgen wie’s mir so geht. Ich sag dann immer das ich müde bin :D Und Dienstag meinte ich dann das ich diesmal zu erst frag und hab sie dann gefragt wie’s ihr geht :D Sie hat nur gegrinst :D Mittwoch kam ich dann ins Lehrerzimmer, sie sieht mich und meint „I’m not going to ask“ und wir haben uns schief gelacht xD
Ach wie ich das hier alles vermissen werde. Jeden morgen n Kaffee mit Jozica zu trinken, und in der Schule zu sitzen, ganz alleine einkaufen gehen, und immer so ganz alleine zu sein und alles einfach so zu regeln. Oh Gott und diese entspanntheit erst. Deutschland ist sooo stressig :D Da gibt’s kein „Nima Stress“ :/ Daran kann ich mich gar nicht mehr gewöhnen :D:D
Mein Vermieter ist jetzt auch wieder aus Vegas zurück und hat mich dann direkt mal besucht weil meine Dusche kaputt ist^^ Er war dann also hier, ich zeig ihm wo das Wasser an der Dusche rauskommt, er guckt mich an und meint „Ich liebe dein Dekoltee“ Oo Oh Gott ich wusste ehrlich nicht was ich sagen sollte. Das war schon n bisschen eklig irgenwie. Er ist ja nu auch wirklich alt und verheiratet und so oO Der soll sich meine Brüste nicht angucken^^ Naja…
Oha, und Banken sind ja nu wirklich extrem pingelig^^ Mama wollte mir Geld mit Western Union schicken. Ich geh dann also zur Bank ums abzuholen, da erzählen die mir das der Name nicht stimmt. Bitte? :D Ich weiß wie meine Mami heißt^^
Jedenfalls hat dann am Ende das Antonia nach Beatrix gefehlt, und mein Franziska nach Lisa musste weg. Meine Fresse -.- Das ist doch wohl unnormal^^
Tja, ich glaub das wars auch schon wieder von dieser Woche :D Irgendwie passieren natürlich immer noch so viele lustige Sachen :D Aber ich merk sie mir nicht mehr so doll^^
Irgendwie schwanken meine Gefühle im Moment zu sehr dafür. Mittlerweile weiß ich ja wie schnell so ein Monat eigentlich um geht. Und jetzt ist es so das ich mich manchmal super freue wieder nach Hause zu kommen und alle wieder zu sehen, aber andererseits fühl ich mich hier auch so wohl, und irgendwie bin ich doch jetzt hier auch zu Hause, und alles macht so viel Spaß. Immer auf irgendeiner der vielen Sprachen mit irgendwem zu reden und ständig neues zu entdecken.
Gegenüber von mir stehen mein gepackter Koffer und ne riesige Kiste die ich noch nach Deutschland schicken muss, aber ich warte immer noch damit, falls ich doch noch mal was einpacken muss. Ich lass das lieber noch stehen und schicks weg wenn ich weg muss :D
Und back in Germany bin ich dann ne Woche in Berlin, oh Gott das wird bestimmt gut :D Darauf freu ich mich auch schon. Alles wird gut ;)
Ich komm mir so unspannend vor weil der Blog zu kurz ist^^
Vielleicht löscht der Lärm der neuerdings vor meinem Haus ist ja alles gute :D Wer weiß^^
Die reißen jetzt nämlich die ganze Altstadt auf damit sie die Kanalisation erneuern können, geil oder? :D Ist gaaar nicht nervig wenn die von Montag bis Samstag um halb Sechs morgens mit dem scheiß anfangen. Dann kommen Lastwagen und es wir gehämmert und gebohrt als würds um deren Leben gehen. Das macht mich so aggressiv :D Zu dem muss man jetzt auch immer 5km umweg laufen wenn man zu dm will -.- Aber was solls, in solchen Momenten kann ich mir immer sagen „Ist ja nicht mehr lang“ :D
Heute war aber ein schöner Tag, das Wetter war so toll, und irgendwie war alles so schön :) Ich bin zufrieden. Yeah :D

 

 

 

Slovenija je dvajset! :)

Samstag, 25.06.2011

Gott bin ich froh das diese Woche um ist!
Montag und Dienstag waren zwar ganz normale Schultage, dafür hatte es aber dann der Mittwoch ganz schön in sich.
An dem Tag waren die 3 anderen Kulturweit-Freiwilligen und ich ja in Ljubljana beim Goethe Institut eingeladen. Wir haben uns dann verabredet und sind mit dem Auto hingefahren. Zwei kamen dann von Ptuj aus hier her und haben mit abgeholt, dann sind wir nach Velenje und haben noch jemanden eingesammelt, und dann sind wir nach LJ weiter gefahren.
Dort angekommen konnte man nicht beim Goethe – Institut parken, weswegen wir dann hinter einem kleinen Park geparkt haben. Und verdammt, ich hatte meine tollen Catwalker – Stiefel an, mit Holzsohle, die Einlagen hatte ich vorher rausgenommen, weils zu warm war. Das war einfach der größte Fehler den ich machen konnte :D Erstmal wurde es von unten natürlich super warm, und wir sind wirklich nicht weit gelaufen bis wir beim Goethe waren, aber da hab ich schon gemerkt das sich Blasen unter meinen Füßen sammelten. Ich war fertig mit der Welt, und wir waren nicht mal ne Stunde da :D
Naja, nachdem wir uns dann mit dem Leiter des Instituts in Ljubljana unterhalten hatten und so weiter, sind wir dann wieder zurück zum Auto, und sind damit zu unserem Hotel gefahren, was echt super schön war. Mein Zimmer war riiiiesen groß, ich hab Fotos gemacht :D Aber das hat meinen Füßen ja auch nicht geholfen^^
Wir wollten dann nämlich noch in die Stadt n Kaffee trinken gehen. Eigentlich war das auch gar nicht weit, aber ich konnte da schon fast nicht mehr laufen, es tat so unfassbar weh. Ich wollte da ja doch nicht mit meinen schmutzigen Chucks auftauchen, ich hielt das für so unangemessen beim Goethe - Institut^^ (Wobei ich mir am Ende echt dachte das das kein Problem gewesen wäre. Aber sowas weiß man ja vorher nie^^)
Jedenfalls bin ich dann den anderen so hinterher getrabt, zwei von denen waren aus der KW – Generation vor mir und Johannes, und ich kam mir echt blöd vor weil ich irgendwie mal so gar nicht gesprächig war und ziemlich schlecht gelaut aussah glaub ich :D
War ich auch^^ Scheiß Schuhe! :D Zudem waren es natürlich auch wundervolle 33 Grad in Ljubljana, und ich hatte ne lange Strickjacke an -.- BOA :D
Auf dem Rückweg ins Hotel sind wir dann aber noch in so nen Schuhladen gegangen, da hab ich mir dann erstmal Flip Flops gekauft^^ Meine Füße fühlten sich aber natürlich trotzdem so an als würden sie jeden Moment absterben^^
Johannes – aus meiner Generation :D – war dann auch noch immer so nett und ist extra langsam gelaufen und hat auf mich gewartet, ich kam mir soo dermaßen scheiße vor :( Und die anderen beiden hatten sicher auch einen entsprechend scheißigen Eindruck von mir. Naja gut^^
Abends waren wir ja dann zur Zeugnisverleihung vom Goethe – Institut eingeladen. Deswegen sind wir ja überhaupt dahin gefahren :D
DA mussten wir natürlich auch hinlaufen. War auch nicht sooo extrem weit, aber man kann sich ja denken weswegen es so schlimm war nicht wahr :P Als wir dann endlich ankamen sahen wir dann Beamte, Richter, Staatsanwälte und irgendwelche Minister da ganz gemütlich sitzen. Nicht mal im Anzug oder so, die sahen aus wie normale Menschen. Und dafür hab ich hohe Schuhe angezogen -.-
Super war auch das ich dann seit dem Nachmittag Kopfschmerzen und Bauchschmerzen hatte und eigentlich super genervt von allem war :D Die Leute haben dann jedenfalls ihre Zeugnisse bekommen, und dann gabs Buffet. Das war eigentlich ganz nett, aber ich hatte keinen Hunger, obwohl ich den ganzen Tag nichts gegessen hatte - außer ne Kirsche :P. Danach hat dann irgendeine Band die aus älteren Leuten bestand angefangen Musik zu machen, leider ein bisschen zu laut, war ätzend, sodass der Leiter vom Goethe uns dann gebeten hat uns rein zu setzen damit wir uns mit den Leuten unterhalten können, dafür waren wir nämlich da, zum sprechen, wir deutschen^^  Ich saß dann am Tischkopf und hatte links von mir eine Mitarbeiterin des Auswärtigen Amts sitzen, und rechts eine Oberstaatsanwältin.
„Bitte sag doch du“ ja, sehr witzig :D Duz mal ne Staatsanwältin die du das erste mal im Leben siehst^^ HA HA :D
Aber die waren beide wirklich nett und konnten auch ziemlich gut sprechen.
Die Staatsanwältin meinte sie hätte den Kurs gemacht um die spannenden Fälle in Deutschland verfolgen zu können. Cool :P
Zu der ganzen Sache gab es natürlich auch ausreichend Wein :D. Die Kellnerin war auch so cool :D
Hach, also der Abend an sich war echt schön, eigentlich ja der ganze Tag, wäre die Sache mit den Schuhen/Füßen nicht gewesen. Mein Kopf hörte auch nicht auf weh zu tun. Abends wollten wir dann noch in so ne Kneipe, aber ich war einfach fertig als wir wieder im Hotel ankamen, und ich bin dann nicht mitgegangen und wollte einfach nur schlafen. Das ging dann auch relativ schnell :D Als ich dann Donnerstag wieder hier angekommen war hab ich mich schon krank gefühlt^^ Aber ich musste natürlich noch einkaufen, und hab mich dann nach Hause geschleppt und sofort ins Bett gelegt und weiter geschlafen oO
Am Abend war dann noch unsere Abschlussfeier im Kino. Das war eigentlich ganz schön gemacht, natürlich hab ich nicht viel verstanden, aber es gab viel Musik und ein bisschen getanze, es war wirklich schön. Danach gabs auch noch was zu trinken und selbstgemachte Pralienen, aber ich war immer noch super fertig, und Jozica musste auch früh gehen, also und mich hat sie auch nach Haus geschickt. Zombielisa :/.
Am Freitag gabs dann Zeugnisse in der Schule, und für mich gar nichts zu tun.
Ich saß mit den anderen Lehrern im Lehrerzimmer und hab rumgechillt :D Zwischendurch hab ich mit Lara und Jozica noch die Malca für die Schüler verteilt, und dann kurz mit Natalija gesprochen, und das wars auch schon wieder sie musste dann mit ihrer Klasse Pizza essen :D Um 10 Uhr morgens^^.
Jozica und Lara haben mich dann auf einen Kaffee eingeladen, und dann haben wir über Kindernamen und die Gilmore Girls philosophiert, das war auch sehr schön :D Plötzlich fings dann aber an zu regnen, und Jozica hat mich nach Hause gefahren :P
Tja, und der Rest des Tages verlief irgendwie einfach nur scheiße. Ich hab mich ja schon die ganze Zeit so komisch gefühlt, ich dachte erst das liegt an der kranken Sonne oder so, aber das ist glaub ich nicht so^^
Irgendwas mach ich in letzter Zeit ständig falsch.
Jedenfalls war mir schon in der Schule einmal echt danach auf der Stelle loszuweinen, aber das ging nicht. Dafür hab ich dann zu Hause ständig angefangen zu weinen und konnte irgendwie gar nichts mehr. Und ich wollte auch gar nichts mehr können^^.
Schlafen wollte ich, aber das ging nicht, obwohl sich meine Augen so müde vom weinen angefühlt haben, aber man kann ja blöderweise nicht immer gleich aufhören nachzudenken.
Und natürlich konnte ich gerade an dem Tag mit keinem reden. Warum auch immer. 
Ich hab mich wirklich krank gefühlt, und bin dann einfach irgendwann beim weinen eingeschlafen^^ Aber das war auch ganz gut so.
Heute geht’s schon wieder. Ich war spazieren und hab bemerkt das Slowenien heute 20 geworden ist :)  Natürlich gibt’s deswegen keine Party, und natürlich haben heute auch nur Tankstellen geöffnet, damned :D 
Jetzt sitz ich hier zu Hause, und überlege was ich morgen machen will. Jetzt sind ja Ferien, und die meisten sind Freitag in den Urlaub gefahren^^ Eigentlich hab ich aber auch keine große Lust irgendwas zu machen, außer spazieren gehen und Eis essen :P Solln mich einfach alle in Ruhe lassen. Ich wette die meisten vergessen meinen Geburtstag eh^^. Würde mich jedenfalls nicht wirklich wundern.

 

Mein Hotel :DSüßes, kaputtes Haus im Park :D

Vögel auf dem Dach

Samstag, 18.06.2011

Also, was am Wochenende passiert ist weiß ich schon gar nicht mehr :D Ich glaub ich hab angefangen Everwood zu gucken. Ich liebe Everwood doch so :D
Und am Montag war ich ja wieder am Gymnasium, wie toll :) Da war dann unser erster Drehtag. Und wir brauchten auch nur drei Stunden bis alles im Kasten war :D
Das war alles so lustig. Es gab acht „Darsteller“ und keiner wollte viel reden :D Sehr witzig -.- Bostian hat die Kamera übernommen, und Natalija war dann die Mentorin, und ein Mädchen aus ner anderen Klasse – die Deutsch als 1. Fremdsprache hat und super gut spricht – war dann ich^^ Und die haben das alle echt total gut gemacht und sich mühe gegeben und es war toll :) Jetzt muss ich den Mist nur noch schneiden. Aber heute ist mir aufgefallen das auf der CD, auf der das ganze Material eigentlich sein soll leer ist .__. Die Memory Card ist die letzte Hoffnung :D
Dienstag musste Marjana nach Ljubljana, deswegen hatte ich frei. YEAH :D Dafür bin ich aber doch recht früh aufgestanden. Das Apartment sah aus wie sonst was, also wars n Putztag :P Hier gibt’s ja so viel zu putzen :D Hähä. Und dann war ich einkaufen. Und gerade als ich das Haus verließ fing es an zu regnen! Ich musste ja eh noch zur Bank, und da hab ich mich dann untergestellt. 40 Minuten :D Es hat auch Gewittert, aber ich hatte echt keine Lust noch länger zu warten und bin dann durch den Regen gelaufen und joa. Alles war nass, außer meinen Haaren. Und da musste ich dann ein paar typisch slowenische Dinge kaufen, damit ich die in den Koffer pack den ich dann bald mal nach Hause schicke, mit der teuren Post -.- Ich hab echt keine Lust den wieder mit mir durch die Gegend zu schleppen^^
Übrigens hab ich echt zu viel Kram, und ich weiß beim besten willen nicht, was ich wegschmeißen soll oO Weiber :D
Oh, und dann hat Jozica mir mein Geschenk mitgebracht :P Ein Bon Jovi T-Shit .__. Ich hab mich sooo gefreut. Die Frau ist verrückt^^. Es ist zwar ein bisschen groß und männlich, aber super zum rumgammeln und schlafen :D Mach ich ja beides gerne :P
Öh, ja, und am Mittwoch hatten wir wieder nur drei Stunden Unterricht. Morgens war noch ein Künstler da, aber den hab ich verpasst, weil ich die E-Mail abends nicht mehr gelesen hab. Dafür hab ich dann 4 Stunden damit verbracht meinen Artikel für die Zeitung, der erst lang sein sollte – zwei Seiten hatte ich ^^-  zu kürzen. Und gerade war ich Glücklich mit der kürzeren Version, da sagen die mir es sollen doch wieder zwei Seiten sein :D Unnormal^^
Also hab ich wieder mehr geschrieben, habs abgeschickt und bin schnell mit Jozica abgehaun xD
Donnerstag haben wir ganz viele Filme geguckt, den Anfang von „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, der mich an die guten alten  FPG – Zeiten am Placidahaus erinnert hat, und dann ein bisschen Saw. Und das war echt abartig^^
Und dann sind wir irgendwann zum Friseur gefahren :P Jetzt hab ich ein paar Löckchen oO Morgen sind die aber eh wieder weg :P Und mehr Stufen, und mein Ponny sieht nicht mehr so aus als hätte er n Loch in der Mitte oO Wundervoll :)
Ich hab ein Foto mit den Friseuren gemacht, aber ich muss es mir erst angucken und dann entscheiden ob man mich darauf ertragen kann :P Jedenfalls ist er echt cool und wir werden jetzt Freunde bei Facebook, yeah :P
Hm, und zwei Stunden später bin ich dann noch mit Jozica und ihrem süßen kleinen Sohn – der ist echt sooo putzig :D – in den Streichelzoo gefahren. War auch sehr nett^^
Und jetzt ist die vorletzte Woche schon rum :/ Dann sind Ferien, und irgendwie gefällt mir das gar nicht.

 

 

Sinnflut :DStreichelzoo :DUnd da rechts ist Jozica :)

Sie waren hiiiier! :D

Freitag, 10.06.2011

Hach ja. Nach einer Woche ohne nen Blog zu schreiben weiß ich jetzt gar nicht so recht, was ich überhaupt erzählen soll. Dabei ist eigentlich recht viel passiert. Mehr als sonst zumindest ;)
Am Montag war ich mit zwei Klassen und ein paar Lehrern auf einer "Expedition" in Maribor.
Natürlich ging es schon um 7.30 Uhr los, und dieses Mal mussten wir auch gar nicht so ewig lange warten und sind ganz pünktlich losgefahren.
In Maribor angekommen sind wir natürlich nicht in der Stadtmitte, sondern vor irgendeiner anderen Schule. Und von da aus mussten wir dann ewig lang laufen, bis wir an nem Polizeipräsidium angekommen sind. Da hat man uns dann was über die Arbeit der Polizei erzählt, und wie schlecht Drogen doch auch sind. Und die hatten davon echt keinen Plan Oo Was zwei Jahre unterschied anscheinend an Wissen ausmachen können, crazy oO
Jedenfalls wars in dem Raum aber echt super warm, und alle waren froh als sie raus waren^^ Wir hatten dann noch ein bisschen  Zeit bis zum nächsten "Termin" in der Uni-Bibliothek von Maribor. Da waren wir dann n Kaffee trinken – also die Lehrer und ich :D – und Matthea, die tolle englisch-Lehrerin, hat gesagt ich kann mir auch die Stadt angucken, während sie in der Bücherei sind. Fand ich gut :P
Also bin ich dann ein bisschen durch Maribor getingelt, hab natürlich wie immer ne Postkarte gekauft, und auch noch ein paar andere Sachen^^ und war dann bei Müller! Ist ja auch Deutsch. Die slowenischen Kinder wollen immer nur Milka-Schokolade von Müller haben, weil die aus Deutschland ist und ne bessere Qualität hat und viiiel besser schmeckt – meinen sie :D Also ich war dann ja da, und das erste was ich gesehn hab war bebe! Ich dachte »Hallelujah« :D WEIL es nämlich im slowenischen dm  kein bebe gibt, und ich brauch doch meine tollen Tücher für meine Haut^^ Und zum abschminken und so weiter. Und da gabs die! Ich hab erstmal zwei packete gekauft :P Jetzt fühlt sich mein Gesicht auch gleich wieder viel besser an :DUnd dann gings auch irgendwann wieder zurück.
Danach hatte ich direkt meine letzte Sprachstunde mit Nina :( Ich war fest davon überzeugt das wir nächste Woche noch eine hätten :/ Eigentlich wollte ich ihr nämlich was schenken, aber ich weiß immer noch nicht so genau, was^^
Sie hat mich aber zu ihrem anderen Kurs eingeladen :) Der, der auch das Nationalessen veranstaltet hat "damals" :D.
Und irgendwann im Juli gibts nen neuen Kurs, da würd ich auch gerne hin, sie hat gesagt das wär sicher gut für mich, aber eigentlich bin ich ja da ganz viel auf reisen und so. Naja, mal sehn :)

Tjoa, und Dienstag war eigentlich nichts. Ich glaube da hab ich auch nur wieder in Zrece rumgesessen, so wie immer halt :) Zwischendurch hab ich ein Theaterstück geschrieben, Jožica hat ja mit mir über einen Deutsch-Slowenischen Abend gesprochen. Und ich kam auf die Idee mit dem Theater^^ Natürlich MUSS es dabei um mich gehen, da gabs gar keine andere Option -.- Haha, schreib mal n Stück über dich selbst oO
Am Mittwoch hab ich dann noch mal Peter Fox gemacht, und dann ein paar Schauspieler mit Natalija ausgesucht. Jetzt muss ich nur noch wissen, wie ich das darstellen will und so weiter. Es soll jetzt nämlich doch ein Film werden, den man dann auf die Web Seite der Schule hochladen kann -.- Altah^^
Übringens haben an dem Tag auch Bon Jovi in Zagreb gespielt. Das ist irgendwo unten an der Grenze zu Kroatien, eigentlich nicht weit. Und wer war nicht dabei? Lisa -.- -.- -.-
Aber Jožica! Mit ihrem Mann und Freunden, und sie hatte sogar Stehplatze, ich war so neidisch .__. Naja egal^^ Gestern hat sie mir dann erzählt wie's war, und Richie ist wieder dabei! Das wusste ich zwar schon vorher, aber sie hat ihn gesehen! VERDAMMT!! :D
Oh Gott, und dann meinte sie, sie hätte mir was mitgebracht, aber sie hats zu Hause vergessen – bei zwei Stunden Schlaf darf man das^^ - aber ich will wissen was es ist verdammich :P 
Mal abgesehen davon wars aber auch so ein schöner Tag^^ Wir hatten nur 3 Stunden Unterricht, eine davon hab ich übernommen, mit so nem coolen Tafelfußballspiel bei dem alle mitgefiebert haben^^ Und danach hab ich ein paar Tests korregiert und Punkte zusammen gerechnet xD Cool nä? :P Oh, und meine Wand im Gymnasium durfte ich dann auch endlich mal wieder umdekorieren. Vom Eurovision Songcontest zu deutschem Essen ;) Das dauert immer so lange weil das erst fotografiert werden muss. Das hab ich dann einfach mal eben gemacht :D
Und zum Schluss sollte ich dann einen Arktikel für die Schülerzeitung über mich selbst schreiben Oo Ich könnte das ja so gut xD Oh Gott^^ Es sind zwei Seiten :S
Hach ja, die zwei Tage im Gymnasium waren echt toll. Ich hab was zu tun! Und Jožica ist auch so nett und toll und überhaupt^^ Schon allein das sie mir was von Bon Jovi mitgebracht hat xD Und nächste Woche fahren wir wieder zum Friseur :) Mein Ponny nervt mich schon wieder :P

Na und heute… heute ist Freitag, gleich ist Wochenende, und hoffentlich machen wir wieder früher schluss damit ich nicht gaaaaanz so lange sinnlos rumsitze ;)
Aber immerhin war diese Woche ja eigentlich mal ganz entspannt :) Auch wenn meine Hormone hier und da mal ein bisschen gesponnen haben :D
Und jetzt teste ich zum ersten mal überhaupt slowenisches Bier von Union! :D

 Meine Wand im Gymnasium :DWeils halt so langweilig war ;)Maribor :)Das war spannend^^ In jede Wohnung reichte so ein Kabel. Im Seminar hat die Freiwillige aus Albanien erzählt das man um Internet zu haben so n Kabel vom Mast in die Wohnung legen muss. In Maribor sieht das genauso aus.

I ♥ Ljubljana

Sonntag, 05.06.2011

Tadaa :)
Ich mach am besten beim Mittwoch weiter :D Da war ich wieder am Gymnasium und es war super cool! Jozica ist einfach die tollste ;) Wir haben ganz viel gequatscht und hatten viel Zeit, weil ja jetzt gerade Mentura geschrieben wird – also Abiprüfungen halt – und da ist alles so durcheinander, Stundenplan, Klassenräume und all sowas.
Jedenfalls haben wir dann in der ersten Stunde auf die 1.b aufgepasst, die haben Mathe geschrieben.
Und dann hat Jozica gefragt ob ich nicht in der nächsten Stunde was über Musik machen will :P In ihrem Arbeitsbuch hatte sie Herbert Grönemeyer, fand ich jetzt nicht so
prikelnd -.- ABER ich hatte ja noch die ganzen Texte die ich ganz zu Anfang mal geschrieben hab. Daraus hab ich dann mal schnell ein Arbeitsblatt gebastelt ;) Aber erstmal nur von einem. Peter Fox nämlich. Kam gut an als wirs zum Ende dann gehört haben. „Das Haus am See“ und „Alles neu“ :D „Ich hab 20 Kinder und meine Frau ist schön“ fanden sie unheimlich lustig.
Das haben wir dann natürlich in ganz vielen Klassen gemacht.
Einmal war ich ganz alleine in der Klasse – also das kommt ja öfter vor, aber die waren echt anstrengend pubertierend – und wir wollten dann „Schwarz zu Blau“ hören, und plötzlich kommt Helena da reingeplatzt (Helena ist ne Mathelehrerin und ich mag sie :D) und fängt an zu meckern, mit den Schülern, ich hab ja nichts verstanden :D Jedenfalls hat sie mir dann in der Pause gesagt das sie nicht mich angeschrien hat sondern die Schüler, weil im Nebenraum gerade Abi geschrieben wurde und die mir das nicht gesagt haben oO Und hat sich noch entschuldigt und so.
Und am Donnerstag war ich ja dann wieder in Zrece.
Boah, und diesmal gabs sogar ordentlich was zu tun! :D An dem Tag fand nämlich die Abschiedsfeier der Würzburger statt. Und natürlich muss man schon um 7 Uhr morgens anfangen alles zu decken und so :D Ich hab also dann in der Küche 60 Weingläser poliert, 60 Teller abgewischt, und Besteck für 60 Menschen gewaschen und abgetrocknet. Uuuhuu, dafür hab ich dann ne Dose Pepsi von der Sekretärin aus dem Automaten bekommen :D Und Izidor war auch den ganzen Tag wieder so gut drauf, er spricht in letzter Zeit so viel mit mir, ist richtig lustig :D Wir hatten den ganzen Tag zu lachen.
Und  dann hab noch Bilder vom Besuch unserer Schüler in Würzburg ausgesucht, was ganz schön schwer war bei fast 1000 Bildern :D
Oha, und dann brauchte ich auch noch Bilder von den Würzburgern, die waren da gerade ihre Vorstellung am Proben. Ich komm also rein und frag ob sie schon was ausgesucht haben, blah. Und dann kam da von der Seite auf einmal „Wieso sprichst du eigentlich so gut deutsch?“ Und ich dachte „LOOL?“. Eigentlich war ich davon ausgegangen das die mittlerweile wissen wer ich bin. Schließlich hab ich die Mappe für die geschrieben, und da steht sogar mein Name drin! -.- Und mit dem Lehrer hatte ich vorher in der Pause auch schon gesprochen. Gott eh :D Jedenfalls meinte ich dann „Ähm, weil ich aus Deutschland komm?“ und er wieder „Wie? Und was machste hier?“ und dann hab ich kurz erzählt, und er dann „Achso, dann leistest du also Entwicklungshilfe, nä?“ LOL :D
Na was solls. Im Lehrerzimmer hab ich dann nach langer Zeit mal wieder mit Gasper gesprochen. Das ist der, der mir gesagt hat ich kann seinen Pudding ausm Kühlschrank essen wenn ich will :D Ist ja auch egal. Jedenfalls mag ich ihn, er ist echt super nett. Letztens ist er offiziell auch Lehrer geworden. An der Schule sind nämlich gar nicht alle Lehrer, manche haben auch einfach nur die Berufe gelernt, die die Jungs an der Schule dann später machen wollen, und erzählen darüber irgendwie. Er war so einer.
Und er hats jetzt geschafft. 
Irgendwann kamen wir dann darauf was ich denn schon alles von Slowenien gesehen hab. Das ist ja noch nicht so viel. Er hat mich dann zu sich nach Hause eingeladen und meinte er könnte mir dann seine Stadt zeigen, und die umliegenden Dörfer, total nett :D Ich hab natürlich sofort zugesagt. Mal sehn wann er dann so Zeit hat.

Wir haben dann 2 Stunden Pause gemacht, und um 4 gings dann wieder in die Schule. Da hatte ich mir dann fatalerweise meine Lieblingsstiefel angezogen, die braunen die so teuer waren :D Sie sehn halt toll aus :P
Marjana und ich waren natürlich ne Stunde zu früh da, es gab wohl noch zu tun. Aber ich hab nicht viel gemacht :D Weil ich gar nicht wusste was oO Egal.
Jedenfalls waren dann irgendwann alle im Raum versammelt, der Direktor, der Gemeindespreche oder wer er war, der Bürgermeister, und so Leute vom Elternrat, und ein paar Lehrer, Izidor natürlich auch :D
Dann hat Marjana eine Rede gehalten, leider nur in slowenisch, ich hab nicht viel verstanden. Aber sie hat sich bei mir bedankt – wofür auch immer – und dann gabs Applaus :D Sehr cool :P Und Izidor neben mir nuschelt noch so „Ah, now Lißa is on the row“ Äh :D Die sprechen meinen Namen alle falsch aus :P Lißa sagen sie und nicht Lisa :D Egal^^
Danach gabs dann noch eine Vorstellung von den Schülern die in Würzburg waren. Natürlich auch in slowenisch, aber schön langsam und so, ich hab einiges verstanden oO
Das alles war irgendwie Teil von „Leonardo da Vinci“. Das ist so ein Programm das den Austausch fördert? Ich weiß nicht genau. Schien aber ganz cool :D
Die Würzburger haben dann auch noch was vorgestellt, dann hat der Bürgermeister ne Rede gehalten, und so ein Mensch von Unior, weil die Schüler da ja eine Woche Praktikum gemacht haben, und dann hat der Direktor noch was gesagt, der sich dann auch bei mir bedankt hat, warum auch immer :D
Zwischendurch gabs auch noch ein Liedchen aus der Harmonika von ein paar Jungs. Das Instrument kann hier ja jeder 2. spielen :D
Joa, und dann gabs auch schon Essen. Ein riesiges Buffet mit ganz viel slowenischen Sachen. Und nur eine Käseplatte -.- Wieso stehen hier nur alle so auf Fleisch?
Hm, ich wollte dann noch mal den Nussstrudel probieren. Bisher war der immer eklig weil er so trocken war, diesmal war er aber voll gut, obwohl ich gar nicht so auf Wallnüsse steh. Und dann gabs da noch so komisches weißes Zeugs was sich einfach alle ordentlich auf alles geschmiert haben was sie aßen. Musste ich dann auch probieren :D Es war Meerettich, und sowas von scharf OH MEIN GOTT! Mir kamen schon die tränen. Und die essen das wie Butter auf dem Brot oO
Oh, und dann gabs Kirschen und Erdbeeren, die waren so toll :) Izidor saß natürlich auch wieder neben mir und wollte mir die ganze Zeit was zu Essen bringen, und ich meinte immer „nein nein“ weil ich doch scchon so viel gegessen hatte und das sah alles nach so vielen Kalorien aus, außerdem war ich satt :D
Kurz danach ist dann aber auch schon fast alle gegangen. Die schreckliche Lehrerin mit der kreischigen Stimme Gott sei dank auch, ich mag sie nicht. Ich glaub sie hat ADS Oo Wenns mal nicht um sie geht rastet sie sofort aus, ganz schlimm :D
Mir gegenüber saß so ein alter Mann, und ich hab ehrlich keinen Plan woher er wusste das ich deutsch bin ich hab auch kein Wort mit ihm gesprochen, aber als er aufstand meinte er so ganz freundlich „Auf wiedersehen“ zu mir, und ich so voll verwirrt „Auf wiedersehen“ zurück, und er dann „Schöne Haare“ xD Wie cool er war :D
Und als dann nur noch Izidor und Petra, Marjana und der Lehrer der Würzburger, und die Direktoren und ich  da waren packt dann Milan, so heißt einer der Direktoren nämlich, den Wein aus. Und boah war der stark, das war echt krass und eigentlich eklig. Aber was solls :P
Izidor, Petra und ich haben dann angefangen abzuräumen, das war nämlich echt ne Menge kram, und hat sicher ne Stunde gedauert bis alles fertig war.
Die übrigen Erdbeeren und Kirschen durfte ich dafür aber mitnehmen, hähä :D
Irgendwann um 9 oder so war ich dann zu Hause, voll fertig mit der Welt. Und Gott sei dank musste ich dann Freitag erst um 7 aufstehen.
Da hab ich viel mit Jozica geredet. Irgendwie vergeht sie Zeit jetzt viel zu schnell. Das ist so krass! Mir steht der Sinn noch gar nicht danach hier weg zu gehen. Slovenske Konjice (was übrigens slowenisches Pferdchen heißt falls ich das noch nicht erzählt hab) ist so heimisch geworden. Ich hab jetzt ein paar Freunde und zu tun gibt es auch genug jetzt. Hm.

Und am Samstag war ich mit Liene in Ljubljana. Dafür musste ich aber auch schon um halb 7 aufstehen, und dann drei Kilometer zu ihr auf den Berg laufen. Wir sind mit ihrer Mentorin dahin gefahren die ist nämlich beim Marathon der an dem Tag war mitgelaufen.
Natalie ist auch dabei gewesen, das ist noch eine andere Freiwillige, war sogar ihr Geburtstag, und da ist sie dann zwei Tage in den Urlaub gefahren.
Na jedenfalls sind wir dann in die Stadt gelaufen, waren in zwei Läden, ZWEI! Und einer davon war H&M :D Jetzt hab ich n neuen Rock und n neues Top :D Haha^^
Danach sind wir dann ein bisschen durch Ljubljana gelaufen, und haben eine Schwulenparade gesehen. Fand Liene nicht so toll, hab ich dann auch verstanden als sie mir später gesagt hat das Gott das wichtigste in ihrem Leben ist.
Sie hat mir irgendwie ziemlich viel erzählt, aus ihrem Leben, von ihrer Familie und so. Ich fands ganz schön krass das sie mir das so anvertraut. Aber ich hab auch nicht viel weniger erzählt. Überhaupt quassel ich ganz schön viel glaub ich oO
Liene hatte dann irgendwann hunger, also sind wir irgendwo hin zurück gelaufen, wo wir ne Pizzaria gesehen haben. Da haben wir uns dann so n Riesenstück gekauft. Und als ich gerade bestellen wollte stellt sich ne ältere Frau neben mich, guckt die Verkäuferin an, zeigt auf die Apfeltaschen hinter der Scheibe und fragt „Womit sind die gefüllt?“ ich dachte mir erstmal „lol, wasn das für eine?“ die fragt in Slowenien auf deutsch was in ner Apfeltasche ist oO Die Verkäuferin war voll durcheinander und hat sie natürlich nichts verstanden.
Ich hab  Frau dann mal gefragt ob ich ihr helfen soll. War auch ganz einfach weil auf dem Schild ja stand was es ist :D „Jabolka“ Apfel also. Apfeltasche :D Die Frau war glücklich und meinte dann „Ja packen se dat ma in“ :D Hab ich der Verkäuferin dann auch etwas netter gesagt, und alles war gut :)
Wir mussten  dann aber doch noch in den Laden zurück, also in den anderen, nicht H&M, weils da so ne Tasche gab, und Liene wusste nicht ob sie die haben will oder nicht. Wir haben also rumhantiert und dann musste ich sie halten damit sie sieht wie das aussieht und dann mussten da meine Tüten rein damit sie sieht wie sie voll aussieht. Oh Gott :D Ich hab mir dann auch noch ne Tasche gekauft, blau mit Schleifchen :) Und zwei Tücher :P Sie hat die Tasche am Ende natürlich nicht genommen^^
Hm, und dann sind wir wieder ein bisschen spazieren gewesen, an so einem Cola Zero Ballon vorbei, da standen dann Leute drumrum die einem immer so kleine Dosen in die Hand gedrückt haben.
Ljubljana ist voll schön :) um halb fünf kam dann unser Bus mit dem wir nach Hause gefahren sind. Und dann fing das Wetter voll an rumzuspinnen. Das war schon den ganzen Tag so. Mal warm, mal kalt, mal n bisschen regen, dann wieder totale Sonne. Und auf dem Weg nach Hause fings dann an rumzublitzen. Und Liene warte mich gleich vor und meinte sie würde ausrasten wenn es Donnert. SUPER :D
Ging aber noch. In Konjice sind wir dann noch was essen gegangen in der Pizzaria hier bei mir. Aber keine Pizza sondern ein Sandwich oO Das war dann Pizzaboden mit krams dazwischen. Hat voll gut geschmeckt :O Hab ich in Deutschland aber noch nie was von gehört. Das brauchen wir auch! :P
Und jetzt ist das Wochenende schon wieder fast rum.  Es Donnert gerade ganz schön fies draußen. Aber das ist auch gut so, die nervige Wärme geht dann immerhin mal weg! -.-

 

 

Marjana und Izidor :DDa erzählt Izidor gerade allen das er mir nächste Woche ne Slowenischstunde gibt :DDas ist ein Lebkuchenherz, ganz typisch für Slowenien meinte Izidor und hats mir geschenkt :P

 

 

Ljubljana :) Die Oldtimer haben sich auch noch getroffen :DDa haben wir Pizza gegessen :DDie Parade!Das Schild war einfach zu gut ;)Das war zu cool!Oh Gott, die waren am tollsten^^ Der in der Mitte hat soooooo tolle Haare :D Oh Gott oh Gott^^Und dann wuschelt er die auch noch .__.

Spiderman is having you for Dinner tonight ;)

Samstag, 28.05.2011

Woohoo, heute ist der 26.5, in einem Monat hab ich Geburtstag, und das erste mal überhaupt freu ich mich da gar nicht drauf.
Irgendwie muss man da dieses Jahr gar keinen großen Wind drum machen^^.
Und ich weiß auch gar nicht, was ich da machen soll.  Da sind dann gerade zwei Tage Ferien, und sicher sind dann schon alle weg. Sogar die anderen Freiwilligen aus dem Patriot sind dann nicht mehr da. Außer Emre, aber das muss dann auch nicht sein. Was mach ich also? Vielleicht nen Kuchen Backen das kann ich nämlich jetzt in meiner Küche :D
Oh Gott, wenn ich mir jetzt die Bilder vom letzten Jahr anguck .___. Wie ich da aussah! OH MEIN GOTT :D
Ja gut, lassen wir das. In einem Monat kann ja viel passieren, vielleicht bin ich ja dann auch schon wieder on the way :D Oder irgendwie sowas.
Lustigerweise hatte ich nach dem Seminar, von dem ich ja letzten Sonntag zurück gekommen bin, Montag und Dienstag frei. Hm, ja :D
Montag war ich mit Liene, das ist so eine von den anderen Freiwilligen, ein Eis essen. Mein Gewissen hat mich schon geplagt :S Und dann wollte sie noch was einkaufen, und plötzlich war sie weg :D Gott sei dank hat sie mir dann irgendwann mal geschrieben was los war.
Emre lag im Krankenhaus :s Einer hat ihn mit dem Auto angefahren Oo Aber ihm ist nichts weiter passiert, sie musste nur schnell nach Hause und ihm seinen Ausweis bringen.
Man sollte den also immer dabei haben meine lieben! ;)
Und sonst ist nichts weiter passiert. Eigentlich doch, aber immer nur doofe Sachen zu erzählen wird ja auch langweilig. Es ist ja immer das selbe. Das leben ist eben kein Ponnyhof ;).
Hm, naja, und spannendes in der Schule ist auch nicht passiert. Natalija sieht ziemlich Müde und gestresst aus, liegt wohl an den ganzen Tests die hier so in letzter Minute reingeschoben werden. Das ist ja bei uns nicht anders.
Und ich hab die tolle kleine Gruppe heute „unterrichtet“. War sehr lustig, Uroz ist immer so knuffelig mit seiner Zahnspange^^ Jetzt geht alles so schnell dem Ende zu!
Ich bin gespannt was Morgen passiert. Da bin ich dann in Zrece, und die haben ja gerade Besuch von den Leuten aus Würzburg. Ob die wohl auch so hohl sind? :D
Wer weiß. Jedenfalls find ichs im Moment ziemlich blöd. Die ganze Situation. Ich dachte eigentlich mit denen wurde man dann mehr machen können. Also ich, und überhaupt.
Ich dachte auch, das dieses Projekt irgendwie mit beiden Schulen zusammen hängt, aber es geht nur um die Schule in Zrece. Find ich eigentlich nicht gerade toll^^. Jogiza fragt mich schon immer wann wir denn zum Beispiel mal den Deutsch-Slowenischen Abend machen. Tja, der ist für den letzten Tag der Würzburger gedacht. Natürlich findet der dann wohl auch in Zrece statt. Was haben die vom Gymnasium dann davon?
Ich will mir ja jetzt auch wirklich nicht zu viel rausnehmen, aber ich denke schon, das Marjana sich echt zu viel auf die Schultern packt, und es am Ende gar nichts wird, oder nicht so schön, wie es geplant war. Es war ja so vieles geplant, und kaum etwas wurde umgesetzt. Wenns nicht geht soll man sowas doch gar nicht erst sagen oder vorschlagen :/
Ich find das alles einfach ein bisschen unfair den Schülern hier am Gymnasium gegenüber. Vor allem weil die Jungs an der anderen Schule die meiste Zeit doch vollkommen desinteressiert an soetwas wirken.
Aber was soll ich da schon groß machen? Um ehrlich zu sein hab ich mich bisher auch nicht wirklich getraut mit Marjana über das Thema zu reden. Sie wirkt schon immer so gestresst und genervt und naja, keine Ahnung. Stress hab ich auch so schon genug in meinem Kopf^^
Mit Jozica ist das alles irgendwie nie ein Problem. Sie hat Mittwoch, als ich dann das erste mal wieder hier war, auch sofort gefragt wie's war und dann haben wir Kaffee getrunken und ne halbe Stunde erzählt, und dann hat sie mir erzählt was sie so gemacht hat und was alles passiert ist. Ich finds immer so toll das sie sich die Zeit halt einfach mal nimmt zwischendurch.
Dabei fällt mir ein das ich die letzten Tage der 4. Klasse hier verpasst hab, das ist schon doof :( Naja. Na jedenfalls fragt Marjana mich ja nicht mal danach was wir im Seminar zum Beispiel so gemacht haben, und selbst wenn hätte ich nicht das Gefühl mir ihr darüber reden zu können.
Und das ist genau das, was wir im Seminar auch festgestellt haben: Die meisten Schulen wissen überhaupt nicht, was man mit so einem Freiwilligen eigentlich anfangen soll. Hauptsache ist, man hat dieses Aushängeschild. Ein Freiwilliger der Deutschen UNESCO-Kommission an der Schule zu haben. Ja, was bringt das wenn der Freiwillige der Deutschen UNESCO-Kommission sich vollkommen überflussig fühlt?
Na gut was solls.
Der Punkt ist nur, das ich lieber mehr Zeit am Gymnasium, als in Zrece verbringen würde. Aber den einen Monat werd ich wohl auch noch überleben.

Jiha, heute ist Morgen von gerade :D In Zrece also ;)
Der Tag fing natürlich schon um 5.30 Uhr an. Und ich bin sogar pünktlich aufgestanden und hab alles geschafft!
Und was mach ich jetzt? Rumsitzen natürlich! Die aus Würzburg haben gerade Praktikum bei Unior und sind deswegen nicht in der Schule. Suuuper.
Izidor war heute sehr gut drauf und hat ganz viel mit mir gesprochen und Witzchen gerissen, er ist putzig^^.
Morgens trinkt er immer eine Tasse Kaffee bevor der Unterricht losgeht. Und irgendwie meinte er dann „I have no time to drink my coffee at home because I have to put on my Make Up you know?“ und das war der Brüller überhaupt oO Er hat sooo gelacht, und Marjana auch, da musst ich auch lachen oO
Dann war heute ein Lehrer von denen hier, Hermann oder wie er heißt, ich glaub er hat Angst vor mir. Ich wollte mir was zu trinken holen und bin dann ins Lehrerzimmer gegangen, und er schaute mich ganz schockiert an Oo Dann hab ich mich vorgestellt, und sein Schock ließ wohl  nicht nach xD Meine Güte, so ungesprächige Menschen gibts echt selten -.- DEUTSCH! :D
Naja, vielleicht war er auch einfach nur ziemlich spießig ;)
Und was die alles gemacht haben! Auf einmal kocht man morgens Kaffee Oo Und alles sieht so ordentlich aus und überhaupt. Für mich haben die nicht aufgeräumt Oo
Glücklicherweise haben wir dann mal früher Schluss gemacht, und Marjana hat mich nach Hause gebracht. Sie wollte dann aber plötzlich noch nen Kaffee mit mir trinken gehen. Auch mal nicht schlecht. Dann haben wir kurz geredet, ich weiß schon gar nicht mehr genau worüber.
Dann wars schon recht spät glaub ich. Und um fünf hab ich dann Liene besucht, die ist nämlich seit Dienstag krank – sie gibt dem Eis die Schuld :D – und darf nicht raus gehen.
Natürlich hab ich auch n bisschen für sie eingekauft. Die wohnen ja auf so nem ätzenden hohen Berg, und hatten nichts mehr da :D Da hab ich ihnen mal was vorbei gebracht oO
Und  Alexander hat sich auch ein bisschen angesteckt und ist trotzdem dieses Wochenende zurück nach Skopje gefahren, weil sein Visum abgelaufen ist. Ich glaub so war das. Verrückter Kerl :D Aber hübsch ;)
Naja, also war ich erst bei der Post um meine Reisekostenrückerstattungs-Anträge wegzubringen – so viel Papierkram :D – und dann war ich einkaufen.
Und dann hab ich zum ersten mal in Slowenien überhaupt einen echten Berg bestiegen!
Drei km von mir entfernt, war wundervoll :D Es hat immerhin ein paar nette Fotos gegeben :).
Auf dem Weg hab ich dann „ausversehen“ bei ner alten Omi geklingelt, weil die Hausnummern ja ganz anders geordnet sind als in Deutschland, bisschen verwirrend. Jedenfalls dachte ich aber ich wäre am richtigen Haus, und dann macht die Omi da auf :D Und ich: „Ääääh, sprechen sie deutsch?“  und sie dann „Ja, ein bisschen“ wie cool das war ;) Na und dann hat sie mir gezeigt wo ich hin muss.
Ein paar Häuser weiter öffnete mir Alexander dann halb nackt die Tür oO Auch sehr nett xD
Naja, er war aber gerade am packen und dann bin ich mit Liene allein hoch und, hm, dann haben wir halt so geredet, über ihre Abschiedsparty und so :(
Den Berg runter zu laufen war auch nicht schön. Mein Chucks saßen nicht richtig, verdammt :D Jetzt hab ich ne Blase ^^
Jedenfalls musste ich von Liene dann direkt zur Bushaltestelle weil Natalija da auf mich gewartet hat, wir mussten ja noch das Interview für die Zeitung machen ;)
Dann waren wir also wieder im Pub neben meinem Haus und haben ein bisschen geredet.
Wie meine Organisation heißt, ob ich Slowenien vorher schon kannte – und ich wusste ja nicht mal wo es lag – sie war schockiert :D Und wie ich Slowenien finde und blabla, wie meine Arbeit ist, es gab viel zu lachen.
Und natürlich fand der ganze Tag in englisch statt.
Hm, ich denke sonst war nichts. Es war ja auch ein außergewöhnlich schöner und voller Tag, und eigentlich hätte ich mich gar nicht schlecht fühlen müssen. Aber dazu neige ich in letzter Zeit ja gerne mal aus völlig sinnlosen Gründen.

Ich hab übrigens schon wieder was neues entdeckt, har har har :D Letztens hab ich mir mal die neuen „Mixtapes“ von L’amour La Morgue angehört, und da war ein ganz tolles bei^^
Papillon von den Editors. Von denen hab ich sogar schon mal gehört, aber ich weiß auch nicht wieso ich die da noch nicht so mochte. Jedenfalls find ich das Video zum Lied ganz cool. Und das Lied an sich natürlich erst recht ;)
http://www.myspace.com/video/editors/editors-papillon/101137642 Ein Typ der einfach durch die Gegend rennt. Allein oder mit anderen zusammen.
Irgendwann sollte ich sowas mal analysieren, und das Ergebnis war, das solche Videos eigentlich immer den Gang des Lebens wiederspiegeln. Klingt eigentlich ja auch ganz logisch, wenn wir jung sind rennen wir wie bekloppt und treffen jede menge Menschen und irgendwann sind wir dann doch wieder alleine, und wenn wir älter werden werden wir langsamer bis wir irgendwann gar nicht mehr können. Und natürlich immer auf der Suche^^.
Das Video hat mich so daran erinnert.
Die Stimme vom Sänger find ich auch ganz interessant, die klingt mal so überhaupt nicht nach Mainstream Mist. Deren The Cure Cover  "Lullaby" ist auch ziemlich cool, ich liebe das Lied :D
Musik ist schon was tolles ;)
Heute Abend werd ich dann mal meine neu gewonnene Mikrowelle die auch Pizza machen kann testen, die ist nämlich heute auch mal endlich bei mir angekommen :)

 

Aufm Berg :D

Nema Problema, Nema Stress, thats Balkan Baby, Aide Aide ;)

Sonntag, 22.05.2011

Oh Gott ich bin schon wieder zurück :(
Ich liebe Serbien! Wehe einer sagt noch mal „der Osten“ ist scheiße :D Es war sooo herrlich! Und wie viel ich in den paar Tagen eigentlich gelernt hab. Meine Güte.
Aber fangen wir doch lieber mal von vorne an.
Johannes und ich haben uns ja dann irgendwann, ich glaube um 8 Uhr abends in Celje getroffen und sind dann ne Stunde später mit dem Zug nach Zidani Most, weil wir da umsteigen mussten.
Gott sei dank haben wir ein Abteil für uns alleine gehabt und konnten uns da auch ein bisschen hinlegen. Wir haben uns aber erstmal ganz lange unterhalten und erzählt, über alle mögliche.
Ich hatte ihn irgendwie ganz ganz anders in Erinnerung!
Naja, irgendwann haben wir dann geschlafen. Ich lag seitlich und meine Tasche an meinen Beinen, und kurz nach der Grenzkontrolle in Kroatien – da haben wir nen Stempel gekriegt und waren ganz stolz :D – haben wir dann wieder weiter geschafen.
Und dann merkte ich da plötzlich irgendwas an meinem Bein kitzeln, ich hab mich aufgesetzt und seh so nen alten Opi, ich dachte erst das wär der Schaffner der versucht hat mich zu wecken weil er die Tickets sehen wollte, aber er hat mich dann ganz erschrocken angeguckt und meinte „Lahko noc“ also gute Nacht, und ist abgerauscht. Dann musste ich erstmal gucken ob noch alles da ist. Das Buch was ich lesen wollte lag auf dem Boden neben der Tür, das hat nämlich oben auf der Tasche gelegen ;) Johannes war dann auch wach und hat nachgeguckt, und nicht gesehen das sein Geld fehlt. Das fiel ihm erst viel später auf :/
Da hatte ich schon n schlechtes Gewissen weil ich mir das doch hätte denken können als der Opa da so schnell angehauen ist -.-
Naja, die restliche Fahr war aber ganz okay, als wir in Beograd angekommen sind war das erste was man so sah die Straßenhunde überall. Ich war erstmal total verwirrt, aber die laufen tatsächlich einfach überall rum^^ In Rudeln fallen die einen wohl gerne mal an hab ich gehört oO Aus dem Bahnhof raus dachte ich dann „Scheiße, was für ne hässliche Stadt!“.
Und hässlich war es wirklich, und dann hat es auch noch irgendwie n bisschen geregnet und alles, es war doof :/
Als wir unseren Bus, der uns nach Mali Idjos bringen sollte, suchen wollten mussten wir dann über die Straße laufen. Und Ampeln werden in Beograd irgendwie nicht ernst genommen glaub ich. Die stehen da nur so zur Deko. Man muss einfach immer laufen wenns gerade passt :D
Wir haben in dem ganzen ungeordneten Getümmel natürlich keinen passenden Bus gefunden und sind dann mit dem Zug gefahren.
Nach 3 Stunden kamen wir dann auch an. Der Zug war übrigens auch traumhaft, mit einem Loch im Boden als Klo, das ist wohl einfach Balkan ;)
Vom Bahnhof aus mussten wir dann gefühlte 5km zum Gasthaus laufen, da war aber noch niemand. Unterwegs haben wir auch noch eine andere Freiwillige aus der Generation vor uns getoffen, die ihr Seminar bei uns Nachholen musste. Maria hieß sie, aus Bulgarien, sie konnte sich dann auch  mit dem Opi verständigen der uns helfen wollte. Alles sehr cool :D
Irgendwann kam Sandra, unsere Trainerin dann auch, und dann konnten wir uns die Zimmer aussuchen, ich bin dann einfach mal mit Maria ins Zimmer :)
Hach, und wie dieses Haus aussah! Es war soooo schön, alles aus Holz und so hell und Orange und Gelb und der Garten erst! Ich hab ganz viele Fotos gemacht. Es sah einfach so toll aus. Das muss man einfach sehen ;)
Und dann haben wir gewartet bis alle eingetrudelt sind, und haben dann mit dem Seminar angefangen.
Ich glaube wenn ich jetzt alles einzeln aufzähle schreib ich 10 Seiten :D Weil wir so unglaublich viele tolle Sachen gemacht haben. „Pseudo-Pädagogische Spielchen“ und sowas ;)
Wir haben eigentlich nie aufgehört zu arbeiten. Das ging gar nicht weil einfach alle sooo viel zu erzählen hatten, ein ständiger Austausch eben.
Was mir da an mir gewundert hat, das ich eigentlich auch immer irgendwas gesagt hab, und erzählt hab, und es war einfach so lustig und auch gut zu wissen, das den anderen genauso lustige oder komische Sachen passieren wie mir. Und das sie eigentlich die gleichen Probleme haben wie ich.
Dazu kam ja auch noch, das wir uns alle gar nicht so wirklich kannten, nur vom sehen. Wir waren ja nicht in einer „Homezone“ also Arbeitsgruppe im Vorbereitungsseminar.
Also waren wir eigentlich alle „neu“ füreinander. Und wir haben uns einfach von Anfang an super verstanden und es gab nicht mal ne doofe Grüppchenbildung, wie das sonst so ist. Jeder hat mit jedem geredet und gearbeitet. Es war einfach toll.
Und ich hab mich wirklich immer wieder über mich selbst gewundert. Hach ja :)
Ich denke, wir konnten uns auch gut gegenseitig helfen und unterstützen. Durch andere Blickwinkel werden Situationen immer anders gesehen und Interpretiert, und Fragen anders beantwortet.
Als wir mit dem „Austausch“ so langsam zum Ende kamen, am 3. Tag glaube ich, hatten wir dann noch eine Runde für die, die noch mehr Hilfe oder Anregungen brauchten.
Wie ich zum Beispiel. Ein paar Leute haben ihre Hilfe angeboten, und Sandra natürlich, die eh die coolste ist :D
Ihre Methode war dann, das der jenige mit dem Problem mit dem Rücken zu den anderen sitzt und die Situation erklärt, in der er sich befindet, was ihn stört und so weiter. Und das war wirklich ziemlich hilfreich. Und ich denke das größte Problem bei mir ist einfach das ich mit viel zu vielen Erwartungen an die Sache hier angekommen bin. Weil die anderen Freiwilligen wirklich nicht mehr machen als ich hier auch. Aber ich hab eben anders gedacht.
Ein schlechtes Gewissen hatte ich auch schon, weil ich fürs rumsitzen bezahlt werde, so zwischendurch. Sandra meinte dazu nur, das ich das sicher nicht haben müsse, denn wenn nicht ich hier wäre, dann eben irgendjemand anders, das ist einfach so. Und ich glaub sie hatten damit vollkommen recht :D
Es war schon gut auch mal so mit den anderen zu reden. Egal ob jetzt in dieser Situation, oder abends, wenn wir Trinkspielchen mit unserem slowenischen Wein gespielt haben. Das waren dann „never haver ever“ und „all, die…“ und dann haben immer fragen ;) Es war herrlich. Irgendwann waren alle mindestens leicht angetrunken :D Und dann konnte man auch noch andere Geschichten erzählen, die nichts mit Kulturweit zutun haben, und die Leute noch besser kennen lernen, es war so herrlich :)

Am letzten Tag waren wir in Sombor, eine größere Stadt eine Stunde von Mali Idjos entfernt. Da wurde Sandra, unsere Trainerin, geboren. Sie war auch so toll, hat immer Spaß gemacht, und war einfach so locker und entspannt. „Nema Problema“ „Nema Stress“ und „Aide Aide“  waren ihre Lieblingswörter, und sie hat uns alle damit angesteckt :D Die Frau ist einfach unfassbar cool :P Mich hat sie immer Lissetta genannt xD Beim Nachbereitungsseminar ist sie nicht da :‘(
Und wie hübsch diese Balkan-Städte sind :) Alles ein bisschen schrottig und kaputt, aber trotzdem wunderschön!
Wir sind ein bisschen durch die Stadt gelaufen, haben Kaffee getrunken, und sind dann ins Theater der Stadt. Weil an dem Tag Kulturtag war ;) Es gab ein Stück das „Der Hässliche“ hieß, von einer deutsch sprachigen Theatergruppe aus Ungarn präsentiert, zu sehen. Es war ziemlich lustig und ich glaube es beinhaltete auch nicht nur eine Message. Und der Hauptdarsteller war ganz schön süß :P
Und ich glaube an dem Abend haben wir dann auch unsere Projekte vorgestellt. Wir sollten nämlich „irgendetwas“ für den Kulturtag der UNESCO machen. Einen Text schreiben, malen, und so weiter :) Es geht dabei um den Erhalt der Kultur irgendwie.
Wir haben zu 7. Einen Film gedreht. Und der ist so gut geworden, ich bin richtig stolz drauf :D So bald ich den Link hab lass ichs euch wissen ;) Der Film ist echt der hammer   geworden :D
Apropo Film! Kennt jemand „No Man’s Land“? Wenn man auf wirklich miese, grausame Filme steht, mit eben so einem Ende sollte man sich den angucken.
Ich hasse solche Filme. Es geht da um den Krieg zwischen Serbien und Albanien glaube ich. Es gibt Bomberei und am Ende kämpfen irgendwie zwei Soldaten von jeweils einer Seite um das Leben eines anderen Soldaten, der auf einer Miene liegt, die explodiert sobald er sich bewegt.
Und meine Güte! Das Ende dieses Filmes ist so scheiße und so realistisch das man dazu einfach nichts mehr sagen kann oO Ich denk der Film ist sehenswert.

Ah, und vom Essen wollte ich noch erzählen. Es gab jeden Tag Hackfleisch! Hackfleischhackfleischhackfleisch! Mit irgendwas dazu immer, und Weißbrot natürlich, das darf bei keiner Mahlzeit fehlen. Unsere Köchinnen waren lustigerweise aus Ungarn. Und sowieso verstehen die Serbien auch ungarisch und umgekehrt, in Serbien. Das ist schon interessant alles, die Geschichte des Landes und dieser ganzen Balkansache überhaupt.
Naja, also das Essen war meistens toll, vor allem wenn man auf Fleisch steht :D

An einem Tag haben wir auch serbischen Kuchen gebacken. In so einem Museum in Mali Idjos. Das war dann ganz dünner Teig um so einen dicken Stab gewickelt, mit viiiiel Zucker darauf, und den musste man dann so über die Glut im Ofen draußen halten. Und der war vielleicht lecker! :D Durften wir natürlich alle mal selber machen ;)
Hach ja, am letzten Abend hab ich dann auch gelernt wie man „Werwolf“ spielt, aber bei uns hieß es „Mermolf“ :D Und die haben natürlich gewonnen -.- 
Ich glaub wir saßen noch bis 3 Uhr draußen auf dieser Terrasse und haben gemacht was wir immer gemacht haben + Eis gegessen, weil wir Jennis Geburtstag nachgefeiert haben.

Tja, und am letzten Tag ging es dann um unsere Zukunft. Darum, wie es dann nach Kulturweit weiter geht. Erst sollten wir überlegen, welche Zahl von 1 – 10 wir unseren Zukunftsplänen geben sollten. Und dann haben wir in kleinen Gruppen so darüber geredet. Einer sollte erzählen warum er zufrieden oder weniger zufrieden mit dem Plan ist, und die anderen sollten Fragen stellen und versuchen zu helfen.
Und meine Güte, irgendwie hats das echt gebracht. Es gab plötzlich ganz viele Optionen für mich die ich noch gar nicht gesehen hatte, und so viel Zuspruch und Tipps .___. Das war wirklich das, was ich gebraucht hatte.
Ich glaub jetzt bin ich auf nem guten Weg und richte mich nicht mehr nach irgendwelchen anderen ;) SO! :D
Ach, und dann mussten die ersten schon gehen :( Vorher gabs noch eine Umarmungsrunde, Gott wie ich Abschiede hasse :/
Johannes und ich und noch ein paar andere Leute sind dann gegen 1 mit dem Bus zurück nach Beograd gefahren, eine gefühlte Ewigkeit irgendwie. Dann haben wir unser Gepäck irgendwie abgegeben und Richard hat uns eine kleine Führung durch die Innenstadt gegeben. Beograd ist doch nicht hässlich!! Es ist total schön, und das ganze feeling ist einfach so anders und gemütlich und… ich weiß nicht, Balkan irgendwie. Ich muss davon unbedingt noch mehr sehen.
Man kann mit ner Zigarette einfach in die Apotheke gehen, und irgendwie ganz viele Kleinigkeiten, die’s bei uns nie geben würde sind da so normal.
Nur das mit dem Geld ist ein bisschen umständlich :D Da gibt’s na Dinar, und eigentlich fast nur in scheinen, und bei 20€ hat man dann 1000 Scheine in der Hand :D Na nicht ganz, aber es ist ganz schön viel gekrame immer^^
Natürlich musste ich 10 Dinar, also 10 cent, mal behalten und mitnehmen :P
Hach ja… und dann wars halt schon wieder vorbei. Wie schnell 5 Tage immer umgehen können, es war so schön, und ich wär gern noch länger geblieben.
Ich kann glaub ich gar nicht sagen wie toll das alles war und wie schön und wie viel Spaß es gemacht hat und wie unglaublich viel mir das alles gebracht hat!

Der Weg zurück war irgendwie viel länger als der Hinweg glaub ich. So kams mir vor. Ich konnte auch nicht so wirklich viel schlafen, zwischendurch mal ein paar Minütchen.
Aber ich hatte auch irgendwie Angst das der Opi wieder zu uns kommt :D Ist er aber natürlich nicht. Dafür hab ich jetzt aber ganz viel Stempel in meinem super coolen Reisepass, und sogar auf Kyrillisch! Was im übrigen ziemlich verwirrend aussieht.
Hm, vom Bahnhof aus musste ich ein Taxi nehmen, weil an Sonntagen anscheinend kein Bus fährt, und dann Einkaufen und Auspacken und dann ganz dringend Duschen, hach ja… ich glaub jetzt hab ich mich genug ausgelassen :)
Osteuropa ist geil! Und alles was sonst noch da in der Nähe so rumliegt auch :P Und die Balkan-Musik erst :D Siehe da:http://vimeo.com/15405287  Das Video muss man natürlich nicht weiter beachten :D
Vielleicht sollte ich gleich mal versuchen zu schlafen :)

SeminarraumDie Terrasse vorm SeminarraumDem Raum gegenüberDa waren wir dann Kuchen backen ;)Das Rathaus von SomborSandra :)Unser Wochenplan ;)So sehen die meisten Autos in Serbien aus, am beliebtesten ist wohl rot, davon gibts jede menge :D Aber mit Kutschen wird auf dem Land auch noch gerne gefahren :)Beograd :)StaatsmuseumInnenstadt :)Der Bahnhof

Jetzt sinds schon 3 ;)

Freitag, 13.05.2011

Puh, ich sitz gerade wieder in der Schule, und wundere mich wie aktuell mein Blog auf dem USB- Stick doch ist ;)
Der Blog nach dem ersten Monat hier ist der letzte gespeicherte :P
Irgendwie kommt mir das so weit weg vor. Als hätte ich das vor einem Jahr geschrieben. Trotzdem zieht sich alles so, und dir irgendwie vergeht die Zeit doch so schnell.
Ich weiß auch nicht…
Es ist genau wie alle gesagt haben. Irgendwann fängt die Zeit an einfach zu verfliegen.
Ich weiß nur nicht ob ich das gut oder schlecht finden soll.
Ich könnte es gut finden, weil ich dann um so schneller wieder zu Hause bin. Bei denen die ich so lieb hab :) Zumindest wäre ich dann an allem wieder näher dran. Dann könnte ich euch zeigen was ich hier so gemacht hab, und ganz viel erzählen und so sein wie ichs mir vorgenommen hab ;) Darauf freu ich mich schon ziemlich :) Auf eigenen Beinen stehen und sowas. Ein bisschen weiß ich ja jetzt, wie das so geht.
Hm, aber andererseits hab ich auch ein bisschen Angst vor dem Ende von Kulturweit.
Schließlich muss ich ja bald wissen was ich will, ich bin schon immer ständig damit beschäftligt Infos zu sammeln. Studiengänge, Studiengebühren, Zulassungsbeschränkungen, NCs, die mein größtes Problemchen sind, und bla bla bla. »Wir wurden oft getestet und sind immer noch nicht eins« fällt mir da gerade ein ;).
Dabei hab ich meine Absprüche schon so weit wie möglich runtergeschraubt.
Jetzt finde ich nur nichts mehr was mich wirklich zufrieden macht. Ich werde wohl umplanen müssen.
Na, das hab ich eigentlich schon, obs funktioniert ist da aber eine andere Frage. Versuchen sollte ich es trotzdem so lange mir noch keine grauen Haare wachsen nicht wahr ;)
Ich erzähl besser nicht worums geht, sonst funktionerts am Ende wieder doch nicht und so weiter.
Aber noch bin ich ja hier, und eigentlich ist das gar nicht schlecht. Ich denke schon, das ich hier ziemlich viel gelernt hab, und noch lernen werde. Je mehr, desto besser.
Ich freu mich schon riesig auf die Sommerferien, Anna-Lena, Violetta und ich machen eine kleine Tour durch ein paar Laender. Ich glaube 8 :D Das ändert sich im Moment immer mal wieder weil wir das ja alles gerade erst Planen. Auf jedenfall werd ich Dracula in Rumänien besuchen, ich werd die Karte mal unten anhängen wenn sie festliegt :)
Wir sind dann fast zwei Wochen unterwegs, und vielleicht fahre ich dann noch zu Anna-Lena nach Bratislava. Wenn ich schon die gelegenheit hab sollte ich sie doch auch nutzen, und mal in die Slowakei fahren und mir das alles ansehen, es sieht auf den Bildern zumindest schon sehr hübsch aus.
Ausflüge von da aus sind auch ziemlich billig. Aber das ist wohl irgendwie in fast allen
Ländern Osteuropas so. Schön! :D

Aber jetzt liegt ja erstmal das Seminar in Serbien vor mir. Mali Idjos, ein kleines Dorf das anscheinend keiner außer die Kulturweit-Menschen kennt.
Ich überlege schon seit Tagen, was ich da alles erzählen soll. Ich hab aber keine Ahnung. Gut oder schlecht oder so mittel… na mal sehen was wir überhaupt machen.
Blöderweise ist gerade in dieser Woche an der tollen Jungenschule Projektwoche.
Das hätte sicher gute Fotos gegeben^^ Und es ist auch die erste Woche in der die Schüler aus Würzburg hier sind. Aber sie sind ja 3 Wochen da.

Jetzt gerade sitze ich wieder in der Schule, und eigentlich wollte ich eine E-Mail an die Hamburger Studienberatung schicken, aber jetzt ist das Internet natürlich mal wieder weg. Wie ich das liebe.
Slowenisches Internet funktioniert eindeutig nicht sehr gut.
Naja, was solls. Ich denke dieses Wochenende sollte ich mich noch mal ziemlich dahinter klemmen und mich dann wirklich so langsam mal entscheiden. Auch wenn mir das nicht liegt, und auch wenns wahrscheinlich nichts sein wird, was ich will.  Aber große Städte bieten ja auch immer noch andere Möglichkeiten. Ich sollte erstmal anfangen und umziehen und mich umsehen. Geld verdienen ist schließlich nicht das einzige, was das Leben ausmacht. Man sollte doch auch schon was machen, was einem Spaß macht, oder?
Ich will mein leben jedenfalls nicht damit verbringen einfach irgendwas zu machen um was zu machen.

Ein bisschen Unterricht hab ich heute gemacht ;) Die SMS – Abkürzungen natürlich!
Ich glaub jetzt hab ich aber auch echt jede Klasse an beiden Schulen durch xD
Und dann hatten wir wieder Erwin und Matthäe. Die sind einfach der Hammer :D
Erwin sollte Schauspieler werden, oder Clown. Sagt Marjana immer oO
Es ist soo putzig wie er seine Augen immer verdreht. Und wie er immer diskutiert, so ganz neutral und chramant ;) Er hats drauf. Und selbst Matthäe kann jetzt kichern, das ist der wahnsinn :D Am Anfang hat der ja keine Miene verzogen.
Ich frag mich jetzt schon wie das alles hier weitergeht dann nachdem ich wieder zu Hause bin. Wie das erste Abi hier an der Schule so läuft, was sie  dann letzt endlich studieren wollen, und so weiter.
Es ist schon irgendwie komisch hier zu sein, und hier zu leben und lernen alleine zu leben und so weiter, und dann aber zu wissen das es in ein paar Monaten schon wieder ganz anders aussieht. So wie vorher wirds nie wieder.
Ist das gut? Wahrscheinlich oder? :D
Dann bin ich nur noch ganz kurz zu Hause, denke ich, und dann irgendwo anders.
Ich hoffe nur alles andere verändert sich auch mit mir! Sonst würds ziemlich schwer werden denk ich.
Das ist übringens tatsächlich das erste mal das ich so weit in  meine Zukunft sehe.
Ich denke nicht das ich für den Rest meines Lebens so viel Glück haben werde wie bisher. Das Glück das es diese Sache mit der 10B gab und das ich das auch noch geschafft hab, das Glück das am Placidahaus noch ein Platz in der tollsten Klasse für mich frei war :P
Das Glück das meine Mami mir immer in den hintern tritt – und ich hoffe das muss sie ab jetzt nicht mehr so oft tun - und das Glück das Sabine mir den Link zu Kulturweit geschickt hat, und dann auch noch das Glück das die mich angenommen haben!
Verdammt viel Glück aufeinmal, oder? :D Ich weiß nur nicht ob ich das genug zu schätzen weiß.
Darauf hab ich mich irgendwie immer verlassen, dieses Glück.
Eigentlich war Kulturweit meine letzte Option. Ich hätte gar nicht geglaubt das das alles so funktioniert, aber ich hatte auch keine andere Lösung. Es gab einfach keinen anderen Plan. So ganz Planlos zu sein ist nicht immer gut. Aber eine kleine Sache hat man ja vielleicht immer im Hinterkopf. Ich zumindest.
Aber ich weiß jetzt selber das ich mich auf »mein« Glück nicht immer verlassen darf. Irgendwann wirds in meinem Leben schließlich sicher auch um größere Sachen gehen.
Zurückweisen würde ich es natürlich trotzdem nicht :D

Tja, aber jetzt bin ich ja erstmal ne Woche weg, und bin gespannt darauf, was ich dahinten so erleben werde ;)
Danach werd ich dann wohl Bewerbungen schreiben, und meine Rückreise planen, meine Sachen sortieren und ein paar zurück schicken, damit ich den Koffer nicht auch noch durch ganz Berlin tragen muss.
Dann werd ich nur mit meinem tollen grünen Rucksack von hier aus am 1. oder 2.8 zu Onkel Wille fahren und da ne Weile bleiben, und von da aus dann am 10.8 nach Berlin fahren, am 12.8 beginnt das Seminar, also hab ich noch ein bisschen Zeit mir Berlin anzugucken, yeah :D
Am 16.8 ist es dann schon zu Ende, vielleicht mach ich dann noch einen kleinen Abstecher, und dann bin ich wohl entweder am 16.8 irgendwann abends, oder am 17./18.8 wieder zu Hause. Das Seminar endet ja wieder um 15.00 Uhr, und dann müsste ich wahrscheinlich mit dem Zug nach Hause fahren, 7 Stunden etwa. Na mal sehen, das kann ich ja dann immernoch entscheiden.

So siehts aus ;) Jetzt wisst ihr für wann ihr die Party  für mich planen müsst, wa :P

MiDva.

Mittwoch, 11.05.2011

Der Schrank ist da liebe Leute!
Ich kanns noch gar nicht glauben. Er ist riesengroß, ich hab Fotos gemacht :D Hach ist das herrlich, jetzt kann man sogar das Sofa benutzen! Wie ungewohnt ;)
Oh Gott xD Gerade rauschte hier ein Auto mit cooler türkischer LÜLÜ – Musik vorbei oO
Hmm…
Sonntag hab ich Pizza gegessen :P Das erste Mal nach 3 Monaten! Die Pizzaria ist ja direkt gegenüber von mir, falls ich das noch nicht erzählt hab.
Sonst gabs nichts spannendes, es hat eigentlich nur geregnet, und der Nebel lag so schön über den Bergen, das sieht immer nett aus :)

Das Aufstehen an Montagen  ist wirklich fies. Ich hasse es  -.-
Aber dafür sollte ich heute Morgen unbedingt einen Kaffee trinken, dagegen hab ich ja nie was, und dann halt einfach nachkommen ;)
Und als ich in die Klasse kam riefen alle „Hiiiii Lisa“ :D Zu genial^^
Am Ende der Stunde hat Jozica dann mit Nataija gesprochen, und sie hat mir dann gesagt worüber sie geredet haben. Das ist immer so lustig :D Ich höre immer "Lisa" "Liso" "Lisi", weil die Endungen ja immer irgendwie anders sind, je nachdem wie man halt gerade über jemanden spricht. Also, auf die Form kommt es an, oder so Oo Keine Ahnung, ich habs noch nicht so ganz verstanden.
Sie soll jedenfalls jetzt einen Zeitungsartikel über mich schreiben .__. Für die Zeitung! AAH :D
Das kann ja was werden :S
Und dann hab ich den Englisch – Unterricht besucht, das war auch sehr lustig^^. Natürlich mit Matthea, mit der ich mich ja eh schon total gut verstehe, sie ist toll :)
Wir hatten diese kleine Gruppe, 4 Mädchen, die Lara auch in Deutsch hat. 
Eine von denen hatte nen total krassen Akzent, daswar süß^^
Ich hab natürlich auch mitgemacht ;). Wir haben „The Umbrella Man“ von Roald Dahl gelesen.
Der hat auch „Charlie und die Schokoladenfabrik“ und „Matilda“ geschrieben :)
Aber die Geschichte hatte ein echt blödes Ende. Naja, man kann ja nicht alles haben nicht wahr ;)
Sprachkurs war heute auch wieder. Hatte ich ganz vergessen :S Aber das ist ja nicht so schlimm, ich brauch ja immer nur was zum schreiben.
Nina ist immer so süß, ich liebe die Frau :D Und slowenisch ist ganz schön kompliziert, auch wenn ich „das Übliche“ was man so sagt schon ein bisschen verstehen kann.
Es gibt immer noch die weibliche Endung, die männliche, und dann das Dural und wenn man mit „du“ spricht dann endet alles auf TI und bei „sie“ auf VI, glaub ich :D
Und es ist irgendwie gar nichts richtig geregelt^^ Es gibt einfach keine Regeln die man auswendig lernen kann, verdammt! ^^
Übrigens stehen hier jetzt überall Maibäume rum.
So Meterhohe Baumstämme, die sind ganz ohne Äste nur oben die Spitze ist noch dran. Da hängen dann noch so Schleifchen drin, das ist slowenische Tradition irgendwie. Die werden am 1. Mai aufgestellt, ich hoffe man kann das ein bisschen auf den Bildern erkennen. Ich hab die Sache aber irgendwie nicht mitgekriegt, sonst krieg ich immer alles mit :(
Naja...
Wer besucht Philipp Poisel mit mir in Bochum? Am 21.8 :) Da bin ich vermutlich wieder zu Hause, und Philipp ist beim Zeltfestival, und die Karten kosten nur 30€ und Bochum ist doch gar nicht so weit? :D Ich wünsch mir auch gar nichts zum Geburtstag^^ Man kann sich da bestimmt auch hinsetzen Mami :D Hach ja…
Und Serum 114!! Wähm. YouTube ist manchmal doch toll,  ich kann die neuen Songs jetzt nämlihc auch hören! Es ist der Hammer! Jetzt muss ich erstmal meinen Kontostand überprüfen lassen, und dann bestell ich mir das von hier aus nach Hause oO Ich will die Hiddentracks und das Poster! Wie ich diese Band liebe .__. Geduld ist nicht so mein Ding, und Amazon ziemlich cool :D
Am besten find ich „Den Weg, den die Verlierer gehen“ und  „Ich bin so“, die passt einfach so unfassbar gut zur Situation die mich so verdammt nervt und sich nicht ändert oder nur noch „schlimmer“ wird. Aber eigentlich passt so viel davon in mein Leben. Oder zu dem was ich vom Leben noch so erwarte.
 „Immer Gleich“ und "Viel zu lange hier" passt textlich auch wunderbar zu bestimmten Situationen die mir wohl immer wieder begegnen werden, weil ich keine Leute irgendwie mit irgendwas bestrafen will die eigentlichs damit zu tun haben, worum es geht.
Aber wer weiß was noch kommt. Vielleicht ja irgendwann der große Showdown, wie auch immer der aussehen mag, ich kann ja eh nicht bestimmen was die Zukunft bringt.
Fragt sich nur noch wie ich bin. Hab ich mich verändert? Das ist doch der Grund aus dem ich hier bin verdammich. Ich sollte eindeutig lauter werden. Und nicht immer tausend mal drüber nachdenken bevor ich zu irgendwas irgendwas sage. Dann sag ich nämlich doch nicht mehr das, was ich eigentlich denke und sagen will! Wieso kümmerts mich nur immer so sehr was andere dann von mir denken. Das sollte mir egal sein oO
Ich muss das eindeutig ändern! So ein Blödsinn. 

Der Dienstag war auch ganz okay eigentlich :) Wir hatten endlich mal wieder Erwin und Matthäe.
Und weil Erwin ja letztes mal nicht da war musste er heute die SMS- Abkürzungen machen, das war so lustig xD Die Slowenen sprechen das ABC ja nicht so wie wir aus. Die buchstabieren so wie unsere Grundschulkinder. Also Be ist B und C ist Ze und sowas halt.
Und dann stand da halt „KK“ für „OkayOkay“ nä ;) Was sagt Erwin? KöKö  irgendwie XD
Marjana hat sich schon total schiefgelacht und ich musste dann auch lachen, und meint zu mir „KAKA sagen bei uns kleine Kinder wenn sie auf Toilette müssen“ und ich „Ja bei uns auch“ xD Es war sehr lustig :D Er zieht immer so putzige Schnuten, da muss man einfach immer noch mehr lachen^^
Slowenische SMS-Abkürzungen kann ich jetzt auch: "Mi2" also man sagt dann "Mi dva" heißt "Wir zwei" und "Ju3", also "Ju-tie" heißt "Morgen" :D

Und heute - Mittwoch - war ich wieder im Gymnasium, jiha :)
Natalja war ganz hibbelig weil morgen irgendwas ganz besonderes passieren soll, aber ihr fielen die Wörter nicht ein xD Das werd ich dann wohl via Facebook erfahren.
Ich hab heute aber nicht allzu viel gemacht, Kaffee getrunken :D, öhm, dann hatten wir zwei Stündchen Deutsch, und dann war irgendwann schon Pause. 
Da  hatten wir dann endlich mal wieder die kleine Gruppe die mit mir die Stadtführung gemacht hat. Wir sollten alltägliche Situationen durchspielen. Wie man sich an der Rezeption vorstellt oder was man sagt wenn man beim Arzt ist usw. Es war unendlich lustig :D
In der letzten Stunde haben wir das auch noch mal gemacht, da war ich dann in einer Situation ein Tourist in Slowenien der falsch geparkt hat, und Uroz (das ist der mit der Zahnspange der so putzig ist und sich nicht traut deutsch zu sprechen :D) hat mich darauf aufmerksam gemacht ;)
Wie er angegangen ist :D Richtig gut^^ Wir waren absolut iin unsere Rollen vertieft und mussten eigentlich nur kichern :D
"Hm, sie wollen mich bestimmt veräppeln“
„Noooiiin das ist wirklich so, die Polizei kommt und nimmt sie in Arest! Sehr lange“
„Achwas… was kostet das denn?“
„Seeehr sehr viel Geld, wirklich, fahren sie lieber weg“
Und die Mimik dazu :D Total überzeugt von sich. Süüüß :D
Und dann haben wir zu dritt einen Urlaub geplant, und irgendwann gings dann darum wann wir uns treffen^^
„Also, ich denke Montag um sechs Uhr morgens“
„Was? Das ist mitten in der Nacht“
„Jaja das ist egal… dann gehst du Sonntag eben schon um 5 Uhr abends ins Bett“
„Aber ich muss auch noch aufräumen und putzen“
„Ach ihr Mädchen immer…“
„Tja, ihr macht das ja nicht“ :D
„Na gut dann um 11 Uhr, weil du bist“ :D
Weil du’s bist ;) Aaaah es war so süß^^ Und morgen geht’s weiter damit:D
Danach war ich dann noch Einkaufen und ab Liene getroffen, das ist so eine andere Freiwillige die im Patriot arbeitet, sie fährt heute alleine nach Venedig und hat mich gestern den ganzen abend ausgequetscht oO Wie viel kostet dies, was macht man da. Ich hab doch nur n halben Tag da verbracht .__. Naja, sie macht sich sorgen weil sie ganz alleine ist. Aber nach Venedig ists ja nu auch keine Weltreise :D Aber von da wieder zurück schon ;)
Sie umarmt mich immer wenn wir uns sehen, das ist so putzig :D Als würden wir uns schon ewig kennen, ich mag das^^

Hmm, und dann ist schon bald wieder Wochenende, ich versuch gerade mich daran zu erinnern was ich für Freitag machen sollte, ich bin so vergesslich :S
Naja, das fällt mir schon noch ein.
Am Montag mach ich mich ja dann schon auf den Weg nach Serbien zum Zwischenseminar in Mali Idjos. Ein kleines Dörfchen irgendwo drei Stunden von Belgrad entfernt.
Bei uns beginnt das Seminar natürlich auch pünktlich am 17.5 um 15.00 Uhr! Und deswegen müssen wir schon am 16.5 abends hier losfahren, und kommen dann am 17.5 um kurz nach 6.00 Uhr in the morning in Belgrad an. Hach, das wird herrlich^^
Ich hoffe stark das es da keine scheiß verdammte Internet-Verbindung gibt, und wenn doch, das keiner seinen blöden Laptop dabei hat.
Ihr müsst mir auch mal helfen^^ Wir sollen irgendwas mitbringen, das unser Land repräsentiert.
Wein wollten wir sowieso schon mitnehmen, ich dachte an einen kleinen Ast, wegen dem Wald^^ Aber mehr fällt mir jetzt auch nicht ein :(
Was fällt euch ein wenn ihr an Slowenien denkt? Außer Lisa natürlich :P
Getrocknete Mango schmeckt übrigens traumhaft gut, hoffentlich gibt’s die nicht nur in Berlin und Amorbach! :D

 

Der MaibaumMein Einkaufsweg :DDahinter irgendwo ist dann Lidl ;)Im Fenster eines schrottigen Hauses, das an der Straße liegt die man auf dem Foto vorher sieht. Das könnte wem gefallen :DLinks mein Haus, und rechts die Pizzaria. Gerade aus durch gehts in die Altstadt, auf der Straße nach rechts gehts zum Pub, und links gehts zur SchuleDie sind hier riesengroß!Meine Da neben den Jacken an der Türe ist noch eine Türe, da gehts ins Bad :D

Sandmann :)

Freitag, 06.05.2011

So, da bin ich wieder :D
Die Ferien waren viel zu kurz! Das ist wirklich nicht schön :/
Aber immerhin durfte ich Dienstag und Mittwoch noch zu Hause bleiben, und an dieser Slowenien-Mappe weiter basteln. Wooohoo. Marjana hat mir erst Montag – da war ja noch frei – dieses Rahmenprogramm geschickt, ohne das konnte ich nicht weiter daran arbeiten.
Yeah, bis zu diesem Freitag sollte der ganze Kram dann fertig sein, sehr witzig^^
Ich war erstmal voll überfordert. Das soll ja auch nichts einfach dahin geschriebenes sein, hochwertig mit qualität und sowas ;) Eben sowas wie n kleiner Reiseführer durch Slowenien… Oh man :/ Ich hab dann aber Dienstag den ganzen Tag daran gearbeitet, und Mittwoch noch ein bisschen, korregiert und so, und dann wars geschafft :)
Zeig ich euch dann mal wenn ich wieder zu Hause bin ;) 18 Seiten mit wunderhübschen Bildern! :D

Heute – heute ist Donnerstag – war ich dann wieder im Gymnasium.
Die erste Frage: „Hast du iiiiirgendwas vorbereitet?“. Das fragen die mich dann immer, warum sagt mir keiner vorher bescheid? :/ Das ist zu spontan für mich^^
Gut das ich diesen SMS – Abkürzungskram noch hatte, wobei mir einfällt das wir das Thema schon mal hatten oO Aber das Fußball-Spiel vom pasch.net hätte viiiel zu lange gedauert.
So, also haben wir heute deutsche SMS – Abkürzungen gelernt.
„LÄUFT“ war am beliebtesten ;)
Hm, und dann saß ich in der 3. Irgendwas, die Klasse ist meistens ziemlich leer, heute war sie voll, ich war schockiert xD
Naja, ich saß dann also wie meistens irgendwo hinten, und hab zugehört.
Einer kam zu spät und hat sich dann schnell an den Tisch vor mir gesetzt. Und plötzlich fing er an mit mir zu erzählen, und dann haben wir die ganze Stunde über gequarkt :D
War sehr lustig^^
Er hat dann irgendwann gefragt wie ich denn überhaupt nach Konjice gekommen bin und so, und dann hab ich von der UNESCO – Sache erzählt und meinte „Keine Ahnung wieso die gerade mich genommen haben“ und er dann „Ach, du bist eine Rockerin, das reicht doch“ xD Wir haben vorher über Musik geredet. Wir mögen HIM und Pink Floyd :D
„Aber seit Ville Vallo nicht mehr trinkt sind sie zu soft“  meint er xD Ein bisschen recht hat er ja schon oO
Danach hatte ich dann Sprachkurs um eins. Wir haben wiederholt und Nina wollte wissen wieviel ich so lerne. Öh, ja, gar nicht?xD Zumindest nicht viel… Sie meinte ich könne mich außergewöhnlich gut an alles erinnern? Naaaja, ich weiß ja nicht.
Ich lerne gar nicht .__. Ich höre nur immer den Lehrern im Lehrerzimmer konzentriert zu und wenn ich Wörter höre die ich kenne versuch ich mich daran zu erinnern was sie bedeuten^^.

Übrigens kommt ja jetzt im September ein neuer Freiwilliger hier her^^
Ich musste ihm erstmal ne E-Mail schreiben und erzählen was hier so geht, er scheint ganz nett zu sein :)

Hab ich eigentlich schon von den Drogendealern vor meinem Haus erzählt? :D Letztens, als ich Nachmittags das Fenster zu machen wollte, hab ich so kurz auf den Parkplatz vorm Haus geguckt, stehn da so zwei Kerle und dealen oO Ich dachte ich guck nich richtig xD
Dafür haben sie Slowenen also auch Geld.

Haa… jetzt ist die Woche „schon wieder“ vorbei. Irgendwie kam sie mir – obwohl ich zwei Tage zu Hause war – noch länger vor als sonst. Ich glaub diese Woche war echt ganz schön scheiße. Wirklich richtig scheiße, so oft schlecht hab ich mich wirklich selten gefühlt. Das letzte mal sicher vor vier Jahren^^. Naja, was solls.
Heute hab ich Matthäe ganz alleine unterrichtet, aber nur eine Stunde. Es war sehr lustig. Erwin war heute nämlich wieder nicht da, und dann kann Marjana nicht mit dem normalen Stoff weiter machen. 
Also hab ich was aus irgendeiner Omi-Zeitschrift aus Deutschland rausgesucht – über Michael Schuhmacher und Horoskope. Wenn das mal nicht interessant ist ;)
Und ich wollte unbedingt das er mal quatscht und nicht nur ja und nein sagt, ich hab ihn geärgert xD Und dann war da aber noch dieser komische andere da im Raum, der musste Fegen :P Ich hatte den als ziemlich scheiße in Erinnerung^^ Plötzlich war er ganz lieb und hat sich einfach dazu gesetzt und mit übersetzt Oo
An meiner coolen News - Wand steht jetzt was über den Eurovision-Song-Contest Krams.
Ich bin ja für Großbritannien! (*hust*Viggi*hust*) 
Es sieht ganz bunt und frisch aus :D Nächste Woche mach ich ein Foto.
Hm, und mehr hab ich eigentlich nicht gemacht, es gab nicht mal Internet für mich :( Das passiert da irgendwie ständig. Immer ist was kaputt oO
Naja… heute Morgen wollte mein lieber Vermieter dann auch ENDLICH mal den Schrank bringen und aufbauen^^
Ich komm dann also Mittags ins Zimmer, steht da n Schrank ohne Türen und Regale.
Hallo?
Hach ich könnt kotzen.
In Deutschland ist immer alles so schön geregelt und da sagt keiner Morgen ist alles da und es dauert doch  zwei Monate :(

Mir ist heute erstmal aufgefallen wie lang ich eigentlich schon hier bin. Und was hat sich verändert? Eigentlich überhaupt gar nichts. Zumindest nicht aus meiner Sicht, und nicht für mich. Und jetzt ist schon Mai. In 10 Tagen ist das Zwischenseminar, dann bin ich ne Woche weg, und  dann ist schon fast Juni, und dann sinds nur noch 4 Wochen bis zu den Sommerferien und dann passiert nichts mehr außer Reisen, Seminar und nach Hause fahren.
Jaaah nach Hause fahren. Dann hab ich ganz viel verpasst, und ganz viel enttäuscht oO
Ich denk mir gerade das ich gar nicht hätte anfangen sollen den Mist zu schreiben^^
Anscheinend sind meine Erwartungen an alles, vor allem an mich selbst, einfach viel zu hoch. Dummer Hauptschüler^^
Naja, ist ja auch egal. Nur weiß ich immer noch gar nicht so genau was ich will, und so langsam wird’s mal Zeit das herauszufinden, aber irgendwie ist mein Kopf dazu zu zerstreut, oder auch nicht, ich weiß es nicht.

Oh, übrigens ist die Mappe die ich ja über Slowenien geschrieben hab  „IN ORDNUNG“ ja…

Ich sollte schlafen gehen und/oder Oomph hören, mir ist aufgefallen das ich die ganz toll find, ich weiß gar nicht wieso ich die vorher nie so oft gehört hab oO
Vermutlich werde ich mir viel CDs kaufen müssen wenn ich wieder irgendwo in Deutschland bin.

Dobro Jutro :)

Montag, 02.05.2011

Ich war noch zwei Tage nach unserem hübschen Ausflug  ziemlich müde.
Und meine Schultern taten ganz schön weh, ich hätte nicht noch einkaufen gehen sollen. Ich hätts nämlich fast nicht nach Hause geschafft.
Blöderweise kann man sich nicht 3 Tage lang von Pizza ernähren, ich zumindest nicht. Und es ist ja nicht mal richtige Pizza, sondern komische vom Bäcker.
Ich hab ja keinen Ofen zum Pizza machen^^.
Also ist eigentlich auch nicht viel passiert bisher. Zumindest hab ich nicht viel getan.
Mein Gefühlsleben stand zwischendurch mal wieder ein bisschen auf dem Kopf. Aber das regelt sich ja wie fast alles auch irgendwann wieder und ist einfach nur ganz schön verwirrend.
Und viel machen kann man hier gerade auch nicht. Es regnet schon die ganze Woche, und der Nebel liegt über den Bergen, morgens kann man erstmal kaum was sehen. Natalija meint auch das sie die ganze Zeit über nichts gemacht hat außer schlafen :D
Da sind wir uns ähnlich^^
Und sonst hab ich mir gestern viiiele lustige Pinnwand Einträge von „früher“ durchgelesen. 2007/08 waren doch ganz schöne Jahre. Schöne Schuljahre zumindest. Wenn ich daran denk das wir jeden Tag in der Schule saßen und geweint haben vor lachen :D
In der Abschlusswoche bin ich mit meiner besten Berivän in die Stadtgelaufen, natürlich demonstrativ mit unseren schwarzen Abschlusspullis, und es waren sicher 30 Grad, war ja Sommer. Und dann haben wir Eis gegessen und Erdbeeren gepflückt und geredet wie wir immer geredet haben. Was wir für Angst hatten vor dem was passiert wenn die Ferien um sind. Bääh und dann waren sie um. Und dann hab ich in einer Woche gleich zwei mal die Schule gewechselt :D Dann war erstmal alles schlecht und jetzt ist irgendwie alles ganz anders als geplant, aber gut. Bis jetzt zumindest. Am Placidahaus wars ja auch schön, vor allem dank der Pink Lady Äpfel ;)
Viel Zeit haben ist auch gar nicht immer langweilig, ich konnte mal gucken was es so neues in Sachen gute Musik gibt^^ Und tada, eine meiner Lieblingsbands hat ein recht interessantes uns aussagekräftiges Video gedreht (http://www.myspace.com/lian_bj)
Ich finds ganz gut gelungen, wenn man beachtet das es eigentlich kaum ein Video von ihnen gibt das nicht irgendwelche Hintergründe hat, man muss sie nur erkennen. Das ist fast wie bei Rammstein, nur geht’s da um die Texte die man nicht zu oberflächlich betrachten sollte^^.
Heute ist der letzte Ferientag :/ Ich hab gaaar keine Lust… aber da geht’s ja allen so, nicht nur mir. So eine Woche kann schon echt ziemlich kurz sein. Die nächsten Ferien fangen erst wieder zwei Tage vor meinem Geburtstag an.
Na, wann? HM? :D 24.6^^ Und die „Büros“ sind bis zum 15.7 geöffnet. Wer weiß wie lang ich "zu tun" hab. Aber jetzt ist das Zwischenseminar erstmal nicht mehr so weit hin, worüber ich mich ganz schön freue. Vielleicht kann Sandra  - das ist unsere Trainierin – mir ja ein bisschen Helfen.
Ich hab auch schon gehört das im September ein neuer kulturweit-Freiwilliger hier her kommt. Na… dann gibt’s ja gerade keine Abi-Phase und mehr Zeit. Hoffe ich zumindest für ihn. Und er ist Männlich, kommt bestimmt besser bei den Typen da in Zrece -.-
Beim Einkaufen vorgestern hab ich Jozica übrigens getroffen :) Sie war gerade dabei ihre Wohnung zu renovieren und war aber ganz gelassen. Die Ferien haben ihr wohl gut getan, Gott sei dank :) Sie meinte wir könnten dann ende des Monats noch mal was machen – Projektemäßig – weil ja dann die Abiturienten fertig sind und nicht mehr zur Schule müssen.
Übrigens HASSE Wort „PROJEKT“ mittlerweile echt ziemlich. :D Es klingt immer so aufwändig und eigentlich ist gar nichts dabei.
Hvala fürs zuhören :D Ich sollte jetzt mal duschen :D

Adijo :P

60 stunden - schlaf + Venedig :D

Mittwoch, 27.04.2011

60 Stunden ohne wirklichen Schlaf :D Davon 49 unterwegs.
Aber dafür war ich in Venedig :P
Na gut… also, am Sonntag gings los, ich war so aufgeregt das ich schon um 9 Uhr aufgestanden bin, hab aufgeräumt und geputzt, und um 14.25 Uhr SOLLTE mein Bus eigentlich kommen.
Er ist nicht gekommen^^ Ich hab sogar extra noch  mit google übersetzt was da so auf den Zetteln stand… naja was auch immer.
Ich hab dann mal versucht in nem Laden an der Bushaltestelle nach zu fragen… aber die hat mich natürlich kaum verstanden^^ und GOTT SEI DANK kam Nina, meine Sprachkurslehrerin, dann da zufällig vorbei, die hat mir dann geholfen, ich liebe sie :D Der Bus fuhr nicht… also musste ich ein Taxi nehmen, für 25€ oO
Dafür war der Fahrer aber nett. Noch gar nicht so alt… vielleicht 28 oder so.
Er hat ganz stolz erzählt das sein Bruder in Mönchengladbach wohnt und eine Familie hat da und blah… und dann haben wir die ganze Zeit über Autos geredet, hab ich ja so viel Ahnung von xD
Naja, aber er war ganz süß – natürlich alles auf englisch nää! – und dann hab ich den Zug noch bekommen. Nach Ljbuljana noch mal 12€ und einmal umsteigen… und dann hab ich Anna Lena auch endlich im Zug gefunden. Die arbeitet auch für Kulturweit in Bratislava ;)
Um kurz nach sechs sind fünf oder sechs sind wir in Ljubljana angekommen. Ich weiß das gar nicht mehr so genau :D
Naja… dann mussten wir erstmal ein Hostel finden xD Joa… also ich bin mir fast sicher das wir einmal durch ganz Ljubljana gelaufen sind auf der Suche nach nem Hostel das noch nicht Full fuckin Booked war :D
Ehrlich… ich will nicht wissen wie viele Kilometer wir da gelaufen sind. Und immer der Rucksack der für sechs Tage gepackt war aufm Rücken, geil :D Jedenfalls war tatsächlich einfach ALLES selbst die hässlichste Abstiege ausgebucht.
Und so saßen wir dann bis 24.00 Uhr bei McDonalds und haben überlegt.
Zum Glück hatte Anna Lena noch jemanden zu Haus der dann gucken konnte wann der nächste Zug nach Venedig kommen würde… um halb drei nachts :D
Ich hab versucht meinen schlauen Vermieter anzurufen, er betont ja immer das er so viele Leute in Slowenien kennt ;) Er ging natürlich nicht ran.
Marjana auch erstmal nicht. Hm, dann hat sie aber irgendwann ne SMS geschrieben, was los sei. Ich meinte das wir kein Hostel finden würden usw, und ob sie nicht noch jemanden in Ljubljana kennt, weil sie ja hier studiert hat. Antwort: „Kenne schon, aber nicht zum übernachten, viel Glück und viel Spaß“ Oo
Und dann saßen wir da also 2 Stunden am Bahnhof… es war schön kalt :D
Hm, dann folgten 5 Stunden Zugfahrt. Oh Gott und wie himmlisch warm es auf einmal wieder war! Wirklich schön.
Natürlich mussten wir erstmal Plätze finden die nicht reserviert waren… da saßen sich dann auf nem 4er Sitz zwei Männer  gegenüber. Dann hab ich den einen gefragt ob der sitz NEBEN ihm noch frei ist, weil da halt was lag^^ Er hats nicht gerafft und meinte er hätte seinen Platz abgegeben damit sich das Kind da so hinlegen konnte… ööh -.- Er ist dann einfach aufgestanden und gegangen Oo Pff auch gut xD
Naja…also ich hab festgestellt das ich im sitzen absolut niemals schlafen kann. Gut das ich am Fenster saß, da konnt ich meinen Kopf immerhin anlehnen und rumdösen, der Mann uns gegenüber hatte es schon besser. Der hatte noch nen Sitz neben sich frei und konnt sich hinlegen.
Das Ticket bis an die Grenze hat 15€ gekostet, oha, und dann gabs ne Kontrolle ;) Mit Polizei und so, ich hab erst gar nicht gerafft was die von mir wollen… n Ausweis :D
Naja gut… später mussten wir dann noch mal 17€ oder so zahlen, bis nach Venedig halt.

Und dann waren wir endlich fast daa, oh Gott es war so toll das ganze Wasser zu sehen^^ Mein Güte… es war 7.00 Uhr morgens, und der Bahnhof war LEER, alles war einfach nur LEER und so wuuunderschön!
Oh man… also das erste was man sieht wenn man aus dem Bahnhof kommt ist Wasser, das war so toll. Auf den 2. Blick sieht man dann Müll (der war für dich Davii :D).
Musste ich auch gleich n Foto von machen…
Wir sind dann erstmal n bisschen gelaufen, und haben bei ein paar 1 oder 2 Sterne Hotels nachgefragt was ne Nacht kosten würde… alles zu teuer^^
Da aber gerade alles noch so leer war sind wir durch ein paar Straßen gelaufen.. das Wasser war auch noch so ruhig und schön :) 
Dann wollten wir uns lieber erst um die Rückreise kümmern^^ Die dann ja irgendwann Abends sein sollte.
Wie unorganisiert die einfach sind!! Unfassbar.
Da war so ein Info-Büro der DEUTSCHEN (!) Bahn. Da waren wir erst bei einer netten Frau die uns dann ein paar Zugstrecken ausgedruckt hat. Damit sind wir dann zum  Ticket - Schalter. Alles ausgebucht für den Abend :D Toll… dann wollten wir mal an der Bushaltestelle gucken. Piazzale Roma. Boaaah, find die mal :D
Wir haben uns erst nach San Marco verlaufen und dann in nem Laden nachgefragt xD Man hätte einfach vom Bahnhof aus rechts gehen müssen :P
Da angekommen haben wir uns dann bei ner riesen Schlange angestellt um dann zu hören das wir nen Schalter weiter müssen. Also noch mal anstellen xD
Die wusste aber auch nichts und hat uns zu so ner Busfirma geschickt oO
Der Mann da konnte uns dann sagen das ÖBB Busse irgendwann von irgendwo abfahren. Nach Villach.
Guuut, also sind wir dann noch mal zum Schalter im Bahnhof, da war mittlerweile ne Schlange die bis nach draußen stand. Und dann konnte sie uns sogar Tickets für 18.00 Uhr bestellen. Für 26€. Yeah.
Wir wollten dann aber noch mal sehn wie wir denn von da aus weiter müssen und sind noch mal in dieses Bahn-Büro gegangen.
Dieses mal war es ein männlicher Italiener den wir zuvor schon gefragt hatten ob er wüsste wann Busse fahren würden. Er mochte uns nicht.
Also ich war ganz freundlich und hab auch relativ langsam gesprochen :D Und er meinte nur das man das von da aus gar nicht nachgucken könnte weil es ja NUR um die italienische Bahn gehen würde und sie gar nichts mit dem Ausland zu tun hätten xD
Boah, und dann fing der an zu brülln weil ich einfach versucht hab ihm zu erklären das das doch am Morgen auch ging xD
Woah, ich war kurz  davor dem eine zu schmiern :D
Ehrlich, und dann kommt der noch mit „Signorina“ grrrrr xD So aggressiv werd ich selten^^
Dann hat Anna Lena gesagt das das heute morgen bei der Frau auch ging, er meinte wir sollten uns dann bei ihr anstellen, aber auch ja bei ihr und nicht bei der anderen Frau xD Altaaaah :D
Naja… die hat uns dann aber wieder geholfen :) Was auch sonst, nä? -.- Blödmann^^
Uff… naja, dann waren wir aber erstmal glücklich und sind dann wieder n bisschen durch Venedig gelaufen.
Und plötzlich war es ganz voll und überall waren Menschen -.- Öh, und dann haben wir gerollte Pizza gegessen :D Die war gut… und es war laut… die Möwen hören sich an wie krepierende Katzen oO
Und die Leute auf den Booten haben sich immer gegenseitig angehupt xD
Danach haben wir dann so eine Schifffahrt gemacht. Das ist da ja wie Bus fahren xD Einmal um Venedig für 6,50€ :D
Blöderweise sind wir dann tatsächlich am anderen Ende der Stadt ausgestiegen xD Und haben uns erstmal verlaufen xDD
Wir sind durch endliche kleine Straßen und Gassen gelaufen und immer links und rechts und uff oO Irgendwann haben wir dann mal Leute mit nem Stadtplan in der Hand getroffen. Aber das hats auch nicht gebracht^^ Da waren auch unendlich viele Straßen gar nicht eingezeichnet. Wie soll man das auch machenxD
Hm, naja, wir haben mal versucht wieder zu dieser Schiffhaltestelle zu kommen, das ging relativ schnell.
Da haben  wir die Leute mit der Karte wieder getroffen :D „Ihr seits ja deutsch“ kam dann xD Ich hab sie vorher auf englisch angesprochen, einfach aus Gewohnheit oO
Hm, na wir haben dann das Schiff  zurück genommen, und mussten praktischerweise nichts zahlen :D Obwohl Anna Lena ihn noch darauf hingewiesen hat :D Er meinte aber nur "jaja" und ende oO
Hach ja… dann war es glaub ich schon recht spät und wir sind schon mal zum Busbahnhof gelaufen, da hab ich mir dann Eis gekauft, das MUSSTE einfach sein, und es hat sooo gut geschmeckt :D
Wir sind dann in so einen kleinen Park mit Bänken gelaufen und haben uns erstmal hingesetzt^^ Und Anna Lena hat die Tauben gefüttert xD So viele davon auf einen Haufen hab ich noch NIE gesehen^^ Es gab sogar krieg ^^
Dann wurds aber irgendwann n bisschen kalt so im Schatten – übrigens hab ich ganz schön gestunken glaub ich xD Klar wenn man sich zwei Tage nicht wäscht und durch die Gegend läuft und iih :D – jedenfalls sind wir dann wieder zu dieser Bushaltestelle und haben uns auf ne Mauer gesetzt.
Oh mein Gott^^
Dann kam da irgendwann so n Typ an uns vorbei gelaufen… so um die 40 :D Nuschelt irgendwas auf Italienisch, zwinkert uns zu und geht dann diese Treppe zum Park hinauf die hinter uns lag. Und so aus Reflex guck ich ihm dann hinterher… er lehnte sich an so nen größeren Stein oder was das war und starrt mich grinsend an Oo Ich hab mich erstmal wieder schnell umgedreht xD Und wir haben uns gefragt was das jetzt sollte oO
Naja, irgendwann dachte ich dann er wäre weg, ich hab mich so beobachtet gefühlt^^ Dann seh ich aber wieder nach vorne, da steht der Kerl an der Laterne schräg gegenüber und starrt schon wieder so dämlich. Woah^^
Und dann kam der ernsthaft zu mir und hat mich auf Italienisch zugequatscht xD
Ich meinte dann erstmal 3 mal das ich ihn nicht versteh… hat ihn nicht interessiert :D  
Er hat sich dann einfach neben mir gegen die Mauer gelehnt und hat mir seine Hand gereicht und seinen seltsam italienischen Namen gesagt, ok xD
Meine Güte… dann hat er die ganze Zeit auf meine Brüste gestarrt und meinte – auf italienisch – wie toll die doch wären xD hat sich dann immer auf die Lippe gebissen und seine Augenbrauen hochgezogen, wie das geneeervt hat xD Wie hübsch ich doch sei, blabla oO
Und dann hat er immer so „hm, hmm“ gemacht wenn ich ihn nich angeguckt hab, und dann wollte er auch noch mit mir in den Park gehen, oder ins Park Hotel? Nur eine Stunde xD ÖFF :D
Nein Danke^^
Dann kam aber endlich der Bus, ich wollte da sofort hin! Anna Lena war einverstanden xD
Da konnten wir aber noch nicht rein… und er ist uns einfach hinterher gelaufen, unfassbar!
Ich hab ihn dann einfach ignoriert und mir Sachen angeguckt :D Dann ging er auch irgendwann.

Die Busfahrt war ganz okay, obwohl man irgendwann echt einfach nicht mehr sitzen kann, und es wurde zum Ende auch recht kalt, es hat geregnet… hm.
In Villach angekommen sind wir so gegen 21.30 Uhr.
Der nächste Zug nach Wien – für Anna Lena – kam um kurz vor 4.00 Uhr Nachts, meiner auch so um den dreh. Also haben wir uns in diesen Aufenthaltsraum gesetzt und gewartet. Gewartet. Gewartet.
Und in diesem Moment diente der Rucksack, den ich eigentlich gar nicht gebraucht hätte, mal als Kissen :D Boah und wie ich aussah :/ Naja.
Um zwanzig vor vier sind wir dann mal zu den Gleisen runter. Anna Lenas Zug war pünktlich und sie konnte sogar in nen Schlafabteil^^ Wenigstens sie konnte auf der Reise ein bisschen schlafen :D
Mein Zug hatte ne halbe Stunde Verspätung. Ich stand also fast ne Stunde oben am Gleis, war auch schön kalt xD Ich hatte natürlich keine Jacke dabei :P
Und dann war das auch noch so ein Zug der in Villach getrennt wurde… wo steig ich also ein? :D
Hm, dieser Typ der irgendwie die ganze Nacht am Bahnhof war und alles „in Ordnung“ gehalten hat, hat mir geholfen^^ Er kannte mich schon weil ich ihn gefragt hab was ich für n Ticket brauch wenn ich nach Ljubljana will.
Sowieso hab ich eigentlich ständig irgendwelche Leute nach irgendwas gefragt auf dieser Reise :D
Dann saß ich also endlich im Zug und konnte aber immer noch nicht schlafen :D
irgendwann um halb acht dürfte das gewesen sein, bin ich in Zidani Most angekommen, oder wie man es auch schreibt. Das ist Sloweniens Umsteigebahnhof.
Von da aus gings dann wieder weiter nach Celje, und da musste ich dann bis 9.10 Uhr auf den Bus nach Konjice warten. Und ich hab Emre getroffen xD Das ist dieser Türke der ein wenig nervig war ;) Er war auch in Venedig xD Sehr lustig :D
Der Bus war natürlich sowieso schon total eng, und wir dann mit unseren Rucksäcken  da rein, ein wenig umständlich :D Ich glaub die Fahrt von Villach bis hier hat hat mich noch mal so 30-35€ gekostet.
Wieder hier angekommen musste ich mir erstmal was zu Essen kaufen beim Bäcker, und dann hab ich mich ins Bett gelegt und konnte nicht schlafen.
Dann bin ich einkaufen gegangen und hätte fast gar nicht alles mitbekommen… ich HASSE einkaufen:D
So, jetzt hab ich aber tatsächlich 13 Stunden geschlafen, und bin immer noch ein bisschen müde… heute Abend geht’s wohl wieder so früh ins Bett ;)
Es waren aber trotz allem sehr schöne Osterfeiertage… und meine Waden erholen sich auch wieder :D

Auf den Bus wartend^^Da waren wir gerade am Bahnhof ;)LjubljanaLjubljanaVenediiiig :D:DBye Venedig :DDer Buuus :)

 

Ferieeen :D

Freitag, 22.04.2011

Mittwoch. Einfach mitten in der Woche. Und es war der bisher schönste Tag glaub ich :) Es ist einfach NICHTS schlechtes passiert wie sonst oO
 Ich wär natürlich mal wieder fast nicht aus dem Bett gekommen^^
Aber das ist ja nichts neues…
Hm, und dann bin ich ganz schnell zum Gymnasium gelaufen und hätte mich gar nicht beeilen müssen weil wir eh erst noch Kaffee getrunken haben^^ Super :D
Naja, Jozica meinte dann ich solle einfach nach kommen wenn ich fertig sei… oke :D
Hm, dann kam ich in unser Büro, und da hat sie dann gefragt ob ich ihr nicht was abtippen könnte. Natürlich kann ich das! :D
So, dann hab ich erstmal 3 Stunden (wirklich!) getippt bis sie dann wieder kam.
Da begann dann gerade die Pause und ich wollte noch den Satz zu ende Tippen, und sie meinte ich soll doch jetzt mal mit ins Lehrerzimmer kommen, ich würd das doch schon drei Stunden machen :D Cool^^
Im Lehrerzimmer hat sich dann Matthea, also die Englischlehrerin, sich zu mir gesetzt. Wir halten ja immer so n kleinen Plausch wenn wir uns sehen :D Sie ist nett :)
„You have a different hairstyle today“ – ich hatte nen Zopf weil alles andere einfach scheiße aussah heute morgen :D – und dann „have you lost some weight“ – what? :D Schön wärs^^ Das machen wahrscheinlich die neuen Sachen :P
Und dann hat sich Jozica ganz oft bedankt das ich das für sie getippt hab oO Schön :D
Noch ein Tag! Dann sind Feriööön :D Da fällt mir glatt ein das ich schon die ganze Zeit was trinken will oO Sollte ich tun :D
Also, heute – heute ist Donnerstag ;) – war ich wieder im Gymnasium. In der 1.b oder so… also bei uns halt die 10. Gott waren die angstrengend, ich sollte heute was über Ostern erzählen… meint ihr mir hätte einer zugehört? Oo
Zwischendurch ist Jozica – die hat im Nebenraum was gemacht – sogar reingekommen und hat gemeckert :P Uff, naja.
Dann hab ich das auch noch mal in der äh, 3. glaub ich gemacht. Da wars dann oke :D Und dann sollten die mir auch noch was von „ihrem“ Ostern erzählen und irgendwie gings dann um „KREN“,das sollte irgendwas zu Essen sein. Das Wort war mir aber unbekannt^^ Aber es ist deutsch :D Und dann war ja Andrej – der aus der Schweiz^^ - auch in der Klasse, er kannte das Wort auch nicht :D Dann haben wir da erstmal Diskutiert bis ich dann mal gegooglet hab^^- Kren ist Meerettich :D
Hätten wir das auch geklärt :P

Super, die Woche ist rum, jiha :D Jetzt sind Ferien! Endlich :P Hm, was soll ich sagen? Also, der Tag heute war eigentlich ganz okay, wie immer eben :) Heute war eine Art Projekt-Tag, es ging in jedem Fach – wenn ich das richtig verstanden hab – um Computer. Also gabs im Deutschunterricht ne Power Point über Computer usw.
War ganz süß :D
Und zwischendurch haben wir dann auch noch einen Baum gepflanzt. Um daran zu erinnern wie wichtig die Umwelt ist, und jedes Jahr wird dann ein weiterer Baum gepflanzt.
Da kam Natalja dann auch zu mir und wir haben n bisschen gequatscht. In den Ferien machen wir mal was zusammen, vielleicht schreiben wir ja nen Song :D
Dann konnte ich schon um 12.00 Uhr gehen, auf der Treppe hab ich dann noch ein Mädchen getroffen das ich nicht kannte. Auch aus der 4. Klasse (13. :D).
Sie war super nett und konnte total gut Deutsch weil ihre Omi aus Deutschland kommt. Aber sie meinte sie würde sich nicht trauen im Unterricht zu sprechen und so weiter… das Problem hatte ich ja auch immer… und dann haben wir festgestellt was wir Mathe hassen^^
Sie hat mir auch gleich ihre Handynummer gegeben und wie sie bei Facebook heißt weiß ich auch, ich sollte ihr schreiben^^
Ich denk die Ferien werden schön :)
So, hm… mehr gibt’s gerade nicht zu melden;) Ich hoff euch geht’s allen gut und ihr habt ein schönes Ostern :)
Ich werds in Ljubljana verbringen... dann am Meer, und dann in Venedig. Bis Mittwoch oder Donnerstag :P Wer weiß :D
Bis dann also ;)

 

 

Getting down with (v) Big and (l) Rich and Richie and Jon ;)

Dienstag, 19.04.2011

Ich hab Schweinehaut gegessen!! Bäääh, mir ist ganz schlecht^^
Heute – heute ist Samstag -  war ein Mittelaltermarkt auf dem kleinen Marktplatz hier… das wusste ich aber gar nicht, eigentlich wollte ich nur zur Post… und dann seh ich das da oO
War ganz süß… nur 7 oder 8 Stände. Ganz am Anfang gabs nen Weinstand hinter dem Andrej – der aus der Schweiz^^ - stand, jetzt hab ich slowenischen Wein probiert, er schmeckt gut :). Und dann hab ich mir die anderen Sachen auch mal angesehen, war eigentlich ganz ähnlich wie bei uns, und dann bekam ich so ne Tüte in die Hand gedrückt… die Dinger sahen aus wie diese komischen Chips, ich mach ein Foto davon :D Als ich wieder zurück  gegangen bin hab ich die Jungs vom Weinstand gefragt ob sie mal probieren wollen. Fataler Fehler :D
„Du willst nicht wissen was das ist“ – „Wie?“ – „Schweinehaut“ xD Jaaa danke :D Es hat auch seltsam geschmeckt als ichs probiert hab… und die Herstellung sah auch nicht sehr schmackhaft aus^^ Gelbe Brühe… hmmmm :D Dafür war der Wein aber wirklich gut^^
Was hab ich sonst noch so getrieben? Ich weiß es gar nicht mehr…Scheinbar nichts besonderes :D
Im Gymnasium Montag war nicht viel los, ich hab nur meine Umfrage kurz gemacht, und dann an dem Text über Slowenien und so weiter, weiter gearbeitet. Ich hab ö, ü, und ä eingefügt xD Und Bilder gesucht und natürlich wieder mit Natalja gesprochen ;) Hach ich liebe das... drei Sprachen,manchmal weiß ich jetz tgar nicht wenn ich mit Freunden rede was ich schreiben soll, Englisch, Deutsch, hab ich gerad ö, ü und ä auf der Tastatur oder muss ich ae, ue, oe schreiben? -.- Diesmal haben wir versucht uns gegenseitig das die Handlung des Buches zu erklären das wir gerade lesen ^^ 
Abends hab ich tatsächlich wirklich gekocht! Das erste mal seit zwei (?) Wochen das es was anderes als Salat gab :P Dementsprechend schlecht war dann auch mein Gewissen oO Ich bleib lieber bei viel Salat und wenig anderes^^
Der Dienstag war auch nicht anders als sonst. Ich hab ein paar Sachen über Ostern geschrieben… das alles mit der slowenischen Word Version zu bearbeiten ist allerdings gar nicht so leicht. Zudem ist das auch noch die 2003 Version, und ich hab mich doch so gut an 2007 gewöhnt, das ist viel besser^^ Naja, Bilder konnte ich dann eben nur auf die rechte Seite einfügen, aber was solls.
Öhm, ja, also dann hab ich auch noch Bilder in den Text über Slowenien eingefügt und ein paar andere Bilder gesucht und… joa :/  
Einmal kam Erwin ins Zimmer, grinst „Hoi“ xD
Dann hat Izidor mich auch noch vergessen mitzunehmen. Hm, naja.
Ich weiß immer noch nicht was ich machen soll. Also… mach ich zu wenig? Klingt das so?^^
Ich weiß es nicht, ich weiß ja auch nicht was ich machen kann/soll, wie auch immer. Klingt es so als würde ich zu wenig tun?
Wahrscheinlich bin ich einfach nur unkreativ und merk nicht was ich eigentlich noch alles machen könnte! :O .__. Das wär aber schlecht… :/ Ich komm mir irgendwie so faul vor :(
Also, manchmal bin ich das ja xD Aber das nehm ich doch eigentlich ernst genug um darin nicht faul zu sein, hoffe ich zumindest, denk ich eigentlich auch. Aber es kommt mir trotzdem so vor :D Also, das mit der Mappe für Würzburg ist ja eigentlich ne schöne Aufgabe, obwohls nicht mal wirklich meine Aufgabe ist, aber ich mach sowas ja ziemlich gerne^^
Blaah… die Frage ist also: Arbeite ich wenig weil ich wenig arbeiten will und mir einrede ich kann nicht mehr tun, oder arbeite ich wenig weil wirklich gerade nicht so viel zu tun ist?
Und, ich weiß nicht, eigentlich kann ich ja nur zu Hause arbeiten wegen dieser Word - Sache :D Ich weiß nich wie man Textfelder einfügt, ich kann einfach gar nichts lesen^^
Also muss ich das ja dann hier machen. Und ich hab am letzten Wochenende doch gemerkt wie gut ich mich dann zu sowas aufraffen kann wenn ich weiß das ich noch Zeit hab…
Naja, dafür werden die Osterferien dann nicht so langweilig.
Eigentlich wollte ich ja mal zu Onkel Willi nach Österreich, aber der ist wohl irgendwie nicht zu erreichen… also werd ich hier bleiben und mal nach Maribor und Ljubljana fahren, und vielleicht mal runter an die Küste ;) Und dann auch noch mal sehn was ich so studieren kann/will.
Mahn, ich muss jetzt erstmal ins Bon Jovi Konzert, meine Güte^^ Wie toll das jetzt wär.
Und gerade dieses Jahr sind sie natürlich in Düsseldorf! Düsseldoooooorf :D Wie schön das war… damals, vor 5 Jahren. Ich bin alt :D Nooo apologiiiiees (http://www.bon-jovi.de/videos/detail/video/249372/collection/17/no-apologies/ wie ich es liiiiiiiieeebe :D Und Johnnys Haare .__. Dabei sind sie nicht mal schwarz! ♥ Hach :) Ich muss sie seeeehn Oo).
Wie auch immer ich jetzt von „Studieren“ auf „Bon Jovi“ gekommen bin… mein Kopf ist ein wenig wirr heute :).
Ich glaub das wars auch schon wieder… immerhin nicht viel zu lesen :D Wer weiß war morgen kommt nicht wahr :P

 

Schweinehaut und Wein :)

Schöne Frai :D

Donnerstag, 14.04.2011

Schon wieder ist die Woche vorbei, auch wenn erst Donnerstag ist. Morgen ist „Tag der Schule“ in Slowenien, da haben alle frei :D.
Wie schnell die Wochen rumgehen. Zumindest kommt es mir immer so vor.
Es ist auch wieder kälter in Slowenien, Zeit für einen heißen Kakao :) und dazu natürlich ein bisschen Philipp Poisel.
Hm, ich muss erst mal lesen was ich alles schon erzählt hab und was nicht^^
Ah, also, über Geld verfüge ich jetzt Gott sei dank wieder. Western Union safed my life :D
So halb ;) Mami ist am nächsten Tag direkt zur Volksbank gefahren und hat das geregelt, jetzt hab ich ein bisschen Geld an ne Bank hier überwiesen bekommen und konnte das gestern abholen. Guuut das meine Mami zu Hause sitzt und mir immer hilft wenn sie kann oO
Heute waren wir wieder in Celje, ich sollte um 6.50 Uhr fertig stehn, mitten in der Nacht :)
Naja… dann waren wir natürlich auch viiiiel zu früh in Celje, das Einkaufzentrum war noch nicht auf, also bin ich erst zum Bahnhof gelaufen, das Datum auf dem Ticket wurde geändert, alles ist gut^^ Aber ich hatte keine Lust mehr zu laufen, irgendwie lohnt sich das nur mit nem Ziel. Einmal durch Italien, einmal durch Ungarn, einmal durch Rumänien. Aber nicht vom blöden Bahnhof zum Einkaufzentrum oO Egal :D
Hach, und dann hab ich mich gefühlt wie in Deutschland, C&A, Deichmann, H&M, bla bla bla…da konnte ich einfach nicht wiederstehen :P Und ein paar Geschenke für zu Hause brauchte ich doch auch ;)
Uff, ABER ich wollte ja eigentlich mit der Schule dann wieder zurück fahren, natürlich hatte ich Peil gerade an diesem Tag mein Handy nicht dabei. Und als ich auf den Parkplatz kam waren die Busse auch nicht mehr da, es war aber noch nicht 1, und sie wollten erst um 1 fahren^^
Naja, dann standen da aber so n paar Jungs aus der spezialisten-Affen-Klasse ;) Die hab ich dann – extra auf englisch gaaaanz langsam – gefragt wo die Busse sind und so weiter. „Wissen wir nicht“ ja, genau du Penner -.- Natürlich wussten die das^^
Ich hab dann noch ein bisschen gewartet, kam nichts, dann hab ich halt den normalen Bus genommen.
In Konjice angekommen kam mir Natalja entgegen. Das ist die mit der Gitarre ;) Wir haben ein bisschen erzählt – natüürlich auf englisch :D Und dann kam auch noch so ein Typ aus ihrer Klasse dazu, der ist total verplant und lustig xD Ich hab am Mittwoch – als ich ja frei hatte und trotzdem ins Gymnasium gegangen bin :P – mit den beiden geredet als ich gerade meinen Text über Slowenien weiter geschrieben hab. War sehr amüsant… Gespräche in denen 3 Sprachen gesprochen werden sind absolut genial xD Aber sie sind nett und offen, was man aus Deutschland ja nicht wirklich gewöhnt ist nicht wahr ;)
Heute hatten wir dann wieder so ein mehrsprachiges Gespräch :D
Er stand vor so nem Transporter auf dem so halte Rohre lagen.
Und er meinte „Das ist von Rauchkeller“
Ich „What?“
Natalja „Kennst du  nicht Rauchkeller?“
Ich „Nää I dont know that word, what the hell do you mean?“
Und er dann wieder “Wie heißt das auf deutsch?”
Dann hat Natalja versucht mir das zu erklären, deutsch und englisch gemischt, auch nicht übel^^. Sie und ich haben übrigens ein geheimes Geheimwort ;) „Stimmding“ :D Das haben wir ganz alleine erfunden :P
Oh man oh man xD Irgendwann sind wir dann doch darauf gekommen das er einen Schornstein meinte :D 
Mein Schrank ist auch immer noch nicht da^^ Aber dafür ist meine Waschmaschine gerade fertig, jetzt muss ich Wäsche aufhängen, UND der Kakao ist leer :(
Ich hab Bilder gemacht fällt mir ein.
Hach ich muss doch noch was zum Mittwoch erzählen. Da war ja das „National-Essen“ Oo
Meine Sprachkurslehrerin hat mich dazu eingeladen.
Das war ne Veranstaltung einer anderen Sprachgruppe von ihr. Radio Rogla sollte auch da sein. Ich dachte da kommen total viele Leute und blah und rummel. Eine ältere Dame :)
Und die Gruppe natürlich^^ Aber die waren alle ganz lieb. Am Anfang haben alle ihre Plakate vorgestellt die sie von dem Land aus dem sie Stammen gemacht haben. Ukraine, Kosovo, Serbien, und Bosnien und Herzingowina. Und danach gabs dann die Nationalgerichte.
Oh Gott, als erstes bekam ich was aus Kosovo in die Hand gedrückt.
Das sah aus wie ganz viele dünne helle Pfannekuchen aufeinander gepappt. War ganz gut, aber sooo fettig, oh Gott :S Naja, aber sie hats mir in die Hand gedrückt, da kann ich doch nich einfach sagen nee will ich nicht :/ Hm, dann habs so unglaublich tollen Kuchen aus  der Ukraine, boa, der war sooo toll^^ Ich kann gar nicht beschreiben wie sie den gemacht hat^^ Es gab jedenfalls ne Menge, und alles hat geschmeckt ;).
Oha, und dann gabs da noch einen aus Kosovo, der wollte immer „schöne Frau“ sagen, aber er hat „schöne Frai“ gesagt, er konnte es nicht anders^^ Und dann sollte ich ihm doch deutsch beibringen damit er nach Deutschland gehen kann, er würde mich auch im Auto mitnehmen wenn er dann bei  mir schlafen dürfte für nen Monat xD
Vielen Dank :)
Vor allem musste er sich immer alles durch wen anders übersetzen lassen… er war ein bisschen nervig ;) unsere Übersetzerin dafür um so lustiger :D Es war n netter Nachmittag ;)
Hach ja, ich glaub das wars erstmal :) Ich muss mal was kochen jetzt..

Die PlakateDas ist der Kuuuuchen :DIch glaub das ist Serbisch oODa hinten sitzen Nina (links) und Jozica :) Und vorne steht die Öh, ich glaub so trinkt man in Kosovo Tee? Ich weiß nicht was sie da vorgeführt haben :DDas war in Celje zwischen zwei Einkaufszentren..

Kaputt! Oo

Montag, 11.04.2011

Natürlich ist mein Schrank nicht gekommen. Natürlich gings mir am Wochenende wieder eher weniger gut, es kann nur noch besser werden nicht wahr?
Ich war schon lange nicht mehr so fertig wie an diesem scheiß Samstag. Das war echt unnormal, da hatte ich doch gerade eine ganz gute Woche hinter mir – zumindest was das anging, was ich erreichen wollte – und dann sowas.
Es war auch noch nicht mal nur Heimweh, obwohl ich beim Skypen mit zu Hause irgendwann auch weinen musste, aber es war irgendwie alles aufeinmal. Wie immer. Alles was ich doch eigentlich vergessen will, oder zumindest lernen damit umzugehen. Langsam frag ich mich ob das überhaupt geht.
Ich saß tatsächlich alleine in meinem Bett vorm Computer hab Bier getrunken und Bridget Jones' „Schokolade zum Frühstück“ geguckt, und dabei Schokolade gegessen oO Wir krank ist das bitte? :D Ich will nicht wissen wie das aussah… dann hab ich auch noch Selbstgespräche über den Film den ich bestimmt schon 4 mal gesehen hab, geführt. Meine Güte…
Der Sonntag war natürlich auch nicht besser. Ich hab mich schon über die Arbeit gefreut die ich hätte erledigen können, ich hab NICHTS getan.
Das war auch ganz gut so, so hatte ich nämlich wenigstens in der Schule was zu tun. Jozica wusste nicht was ich machen kann weil sie so viele freie Stunden hatte, und ich konnte mich tatsächlich selbst beschäftigen und hab dann Sloweniens Geschichte geschrieben :) Danach Maribors, Ljubljanas, Konjices, Zreces und über Wein und Tropfsteinhöhlen und den Nationalpark und was weiß ich nicht noch alles.
ABER das beste kommt jetzt: Ich wollte heute mit Lara, einer Lehrerin, nach Celje fahren. Da ist der nächste Bahnhof, und ich muss doch bis zum 15. Das Ticket nach Serbien kaufen, sollte ich zumindest. Super, nach unzähligen Grundschulenglischerklärungen haben die da dann auch gerafft was ich von denen will… meine Fresse -.- Ich bin leicht geladen :D
Hach ja, und dann wollte ich bezahlen.
Miiiieeeps, geht nicht, noch mal. Miiiieeps, geht immer noch nicht. Also musste ich bar zahlen und hatte dann somit auch kein Bargeld mehr in der Tasche. Dann wollte ich noch zu C&A und H&M und sowas, und dann wollt ich bei C&A bezahlen, miiiieeeps geht niiiiicht xD
Altah, ich wär fast explodiert, im Ernst^^ Die Verkäuferin konnte allerdings deutsch und hat immer gesagt das Gerät ist kaputt blah warten sie und alles, und war ganz lieb und hat mich ganz viel gefragt, das war süß^^
Naja, dann hat sie mir gesagt ich solls mal am Automaten versuchen. Ging auch nicht^^ Dann hat sie mir zur Celje Banka geschickt, die war im Gebäude nebenan. Musste ich erstmal ne halbe Stunde am Schalter warten.. Schon kurz davor loszuheulen, echt…
Als ich endlich dran war musste ich natürlich wieder blöd fragen „Do you speak english or german?“ und sie konnte tatsächlich deutsch ♥ Ich war so glücklich das ich mich nicht aufs englisch konzentrieren musste.
Sie hat dann erstmal meine Karte überprüft und meinte sie kann nicht gelesen werden, dann wollte sie gucken ob nur der PIN „futsch“ (das hat sie tatsächlich gesagt Oo) ist… BÄM  die Karte ist einfach komplett im Arsch :D herzlichen Dank.
Da konnt ich dann auch nich mehr und hab einfach losgeheult oO Echt, ich konnt nicht mehr.
Oh man… und dann hab ich ihr erzählt das ich gar kein Geld mehr hab und blah und das doch gerade ausgeben musste, und sie hat mich getröstet und dann gesagt das man mit Western Union Geld schicken kann und das dauert nur ne Stunde und bla… toll :/ Meine Kreditkarte ist trotzdem kaputt. UFF.
So ein Scheißgottverdammtesarschding :/ Ich konnt auch nicht mehr aufhören zu weinen… naja, und dann konnte sie aber auch nichts mehr machen und hat mir 20€ geschenkt .___.
Ich dachte ich seh nich richtig^^ Echt, unfassbar, und da musste ich dann erstmal schluchzen und noch mehr weinen weil die hier alle so nett sind :(
In Deutschland hät man da doch n Arschtritt gekriegt, tja, pech gehabt, wa?
Und hier schenkt man einem 20€, ich kanns nicht glauben… davon sollten wir uns ne riesige Scheibe abschneiden! Ich bring die dann erstmal wieder zurück wenn ich ne neue Karte ab eh oO
Naja, und dann konnt ich ja nichts mehr machen und musste die verdammten 2km zum Busbahnhof weinend zurück laufen und dann auf den Bus warten. Wieder so ein passender Moment für scheiß laute Musik. Ich bin richtig wütend geworden und hät am liebsten alle angeschrien :(  Naja whatever… Ich hab die ganze Zeit Billy Talent gehört, Billy Talent2, das Album, ihr wisst schon^^
Und eigentlich musste ich dann noch einkaufen weil ich nichts mehr hatte, das hat sich dann ziemlich eingeschränkt -.-
Gerade ist mir aber aufgefallen das auf dem Ticket das falsche Datum steht :) Man hat mich wohl falsch verstanden xD -.-

ES BRODELT :D

Heißt Donnerstag muss ich noch mal dahin rennen und das ändern lassen verdammte scheiße -.-
Also, im Ernst, ist meine Aussprache so undeutlich oder was? Das ich manchmal nuschel und etwas schnell sprecheweiß ich selbst, aber nicht wenn ich englisch spreche meine Güte, ernsthaft, das ist doch… woaaah :D
Ich will n Apfel essen :(

All about Slovenija ;)

Freitag, 08.04.2011

"Spaß ist, wenn man trotzdem drüber lacht" :D (http://www.youtube.com/watch?v=5TN1N-izLoQ&feature=related) Es ist soo lustig xD Nur in Textform klingt das gar nicht so lustig, Davii hätte mich mit links zuspamen müssen :P All die verschwendete Zeit^^ 
Ich kann nicht mehr^^
So, hach, eigentlich ist in dieser Woche NICHTS passiert. Nicht wirklich.
Am Dienstag saß ich in Zrece die ganze Zeit nur vom PC und hab irgendwie… nichts gemacht :(. Ich war nur ganz kurz in der Klasse um meine „Umfrage“ zu machen. „Slowenische Musik“ ist ja jetzt mein „Forschungs-Projekt“. So viele Gänsefüßchen :P
 Ich hab nen Fragebogen erstellt, um überhaupt mal n paar Namen zu haben die ich googlen kann^^. Siddharth sind gut sagen absolut ALLE.
Blöderweise gibt die deutsche Wikipedia-Version da nicht viel her, und die slowenische kann ich zwar lesen, aber nicht verstehen :P Naja, ich lass mir schon irgendwas einfallen!
Nur konnte ich in Zrece ja nicht mal die Musik hören, keine Boxen^^
Am Mittwoch hatte ich ja dann auch schon wieder frei, weil da nur Konferenzen in der Schule waren, dafür bin ich mit Jozica zum Friseur gefahren. Das war so cool :D Ich hab sie ja Montag gefragt wo ich denn hingehen könnte, da meinte sie „och, ich mach dir einfach einen Termin bei meinem Friseur“ xD Zu cool^^
Hach, es war toll. Ich kam rein, saß gerade da mit Jozica, und er meinte schon von weitem „da muss aber was ab“ 3cm :S Es war ganz witzig, weil Jozica ja dann immer übersetzen musste, er hat sich nicht getraut englisch zu sprechen oO Und er war doch erst 26 oder so, da kann man das doch^^ man man man :P Naja, Hause hab ich mir dann erstmal die Haare nachgefärbt, das ging gar nicht mehr :D Jetzt sind sie wieder hübsch und schwarz und ein bisschen wuschelig :).
Und eine Waage hab ich jetzt auch gefunden, bei „Mercator – Techniker“ das hab ich auch vorher noch nicht gesehen. Hmm :P
Mittlerweile hab ich auch endlich ein bisschen Arbeit :). Ich Werte ja jetzt erstmal die Fragebögen aus, und denk mir dazu was aus… ein Plakat wär wieder so unkreativ. Und ich hab doch schon so viel über unsere deutschen Musiker geschrieben  :). Plakate sind langweilig…
Und  les ich ja noch das Buch, und ich hab einen Text bekommen den ich korrigieren darf :D Jiha :P Und dann kann ich ja auch noch fünf neue Nachrichten aus Deutschland bei Spiegel-Online raussuchen ;) Politik ist nur etwas schwierig, ich glaub für die meisten Themen braucht man doch ein bisschen vorwissen.
Hab ich erwähnt das ich jetzt wieder „almasedtisiere“? Aber erst seit Samstag, läuft ganz gut :D Ich muss nur sehen wo ichs kaufen kann^^
Hmm… bald sind schon Ferien, ich hab schon mal in unserer super tollen „Facebook-Kulturweit-Gruppe“ nachgefragt wann wir mal was starten:D Wir wollten doch nach Venedig, und Rom, und Pompeji, und Budapest und zu Dracula nach Rumänien .__.
Ich muss mal sehn das ich nach Celje komm, ganz schnell, damit ich sehen kann wie wir dahin kommen, und wie viel das kostet. Und dann bekomm ich Besuch aus Bratislavaaa :D Das wird so gut^^ Hoffentlich kommt mein noch nicht bestellter Rucksack auch pünktlich an oO Sonst wär das etwas ärgerlich :/
Jetzt ist die Woche schon wieder rum :) Und heute hab ich sogar mal was tun können!
Aber ich muss von vorne anfangen: Ich wär aber fast nicht aus dem Bett gekommen heute morgen^^ Im dunkeln aufstehen ist einfach endlos ätzend. Freitags muss ich ja immer schon um 6.30 Uhr dahinten beim Mercator stehen :S Also steh ich um 5.35 Uhr auf. Will ich zumindest immer^^ Weil ich mich selbst ja gut genug kenne stell ich den Wecker immer extra früh^^ Wie fies das immer ist :/ Bääääh :P
Naja, was auch immer ;)
Ich komm mir in der Schule morgens auch immer so blöd vor… Marjana schließt das Lehrerzimmer auf, ich stell meine Sachen ab, und dann muss sie erstmal durch die Schule rennen und alle Räume aufschließen. Was mach ich? Rumsitzen :D
Kurz vor der ersten Stunde hat sie mir dann gesagt ich sollte heute mal nicht mit in den Unterricht kommen, die Jungs bräuchten ne Strafe xD Und meine Abwesenheit war dann die Strafe.. öööh jaaaa :D
Dann hab ich mich eben wieder an den PC geschwungen und mal „ein paar“ Infos für die Mappe die wir für die Würzburger machen wollen rausgesucht. Jetzt weiß ich ganz genau was wann wie mit Slowenien passiert ist, cool oder? :D
Eswar ja Teilweise tatsächlich ziemlich interessant. Und über Slovenske Konjice weiß ich jetzt auch alles, und über Zrece auch :D Maribor ist auch schon fertig, nur Ljubljana fehlt noch :).
Und dann schreib ich so ganz kleine Texte dazu, und ein Mini-Wörterbuch gibt’s auch, hach, da kommt bestimmt noch mehr :D
Zwischendurch bin ich dann auch noch unendlich mieslichfieslich steile Treppen hochgelaufen! Ich hab ein Foto :P Leidet gefälligst mit mir^^ Ich wollte ein paar Prospekte von/über Zrece in der Touristeninformation holen, man man man :D
Oh, und neben der Schule ist ja direkt die Werkstatt, da arbeiten die Jungs ja immer ;) Und es gibt IMMER einen der dann „Guten Tag“ brüllt :D Mit so leichtem Akzent, ich mag das^^
Erwin und Matthäe hatten wir heute wieder nicht. Erwin musste sich nämlich beim Militär vorstellen ^^
Blabla…zum Geburtstag hätte ich bitte gerne das neue Album von Serum114 :D Das heißt „Antiheld“, nur so am Rande :P
Irgendwie war diese Woche doch wieder ziemlich lang. Wenn ich bedenke das ich am Dienstag den ganzen Tag nach irgendwelchen blöden FHs gesucht hab an denen ich studieren kann und will.
Ich geh auf keinen Fall nach Gelsenkirchen. Es gibt absolut keine Stadt die hässlicher ist!! Aaaaber wenn man an Hamburg oder Hannover, Dresden oder Potsdam denkt (und Hannover wäre traumhaft, da gibts alles, UND Aufnahmeprüfungen -.-) wie krieg ich meine ganzen Sachen dahin? Und das ist so weit. Aber Düsseldorf ist langweilig, und da gibt’s auch nur Soziale Arbeit für mich^^
Das ist alles so verwirrend, auf jeder doofen Seite steht was anderes. Ich muss wohl einfach noch mehr lesen und mich für ganz viele Sachen an ganz vielen Unis bewerben! :D Guter Plan…^^
Aber ein BISSCHEN Zeit bleibt mir ja jetzt auch noch. 
Ach Gott, einfach ne blöde Ausbildung zu machen wär so viel leichter. Aber als was? Ich glaub ich bin zu kompliziert für dieses ganze Berufsleben-Ding. Ich kann das nicht^^
Am liebsten würd ich einfach mit irgendeiner FestivalBand durch die gegend fahren und, was weiß ich, musik hören! :D Oder ins Tonstudio als... irgendwas, Musik halt oO Blöd nur das das vermutlich nie passieren wird, ich bin ja nu nicht gerade irgendein unentdecktes Genie, und sowas zu Studieren... dafür braucht man eh Vollabi :D Und dann wärs eh nur eine für mich unschöne Art...vermutlich wäre ich für dieses "Geschäft" auch viel zu emotional und eben... ihr wisst ja wie ich biin :D
Naja, ich werd ja sehn wohin ich mich führe, nicht wahr^^
Es ist nur leicht nervig das ich nicht das machen kann was ich will. Und ich glaub es würde auch nichts geben was mal wichtiger sein könnte. Glaube ich. Da ist wieder die chronische Unsicherheit^^ 
Morgen soll mein Schrank übrigens endlich kommen. Ich wage das aber stark zu bezweifeln. Bääh das nervt mich so, alles liegt voll mit Klamotten und es sieht so unordentlich aus, das kann ich nicht leiden :D
Naja, egal, ich kooooche jetzt :D
Guten Appetit :P
Danke^^

 

Die Treppe! :SDas Haus mit dem roten Dach ist die Schule, das Ding mit der blauen Regenrinne daneben die Werksatt Das ist ein Gebäude von Die fand ich cool :D

 

 

EIN ganzer MONAT! :D

Montag, 04.04.2011

Und schon ist ein Monat rum! Auf den Tag genau.
Nur kommts mir gar nicht so vor. Irgendwie bin ich erst gerade hier, erst gerade in Ljubljana angekommen und hab erst gerade so viel Fragen gestellt die mich nicht weiterbringen.
Hm, ein Monat. Ein Monat in dem ich nicht viel getan hab, finde ich zumindest.
Das nervt mich!
Heute war ich am Gymnasium, hab meine „Fünf Nachrichten aus Deutschland“ an die Pinnwand gehangen, und thats it!
Immerhin war ich dann noch mit Jozica den Wäscheständer holen, und sie hat mir gezeigt wo ich blöde Mulleimer herkrieg, weil ich die ja auch noch nicht hab.
Da hab ich dann auch mal mit ihr geredet, und gefragt obs nicht noch mehr zu tun gäb… dann ist mir eingefallen, das sie mir so ne kleine mini-Lektüre gegeben hat die der 4. Jahrgang eigentlich lesen sollte. Sie meinte Marjana hätte gesagt das wäre dann aber zu viel fur mich. What? :D
Naja, um das Buch zu lesen gäbs jetzt auch keine Zeit mehr… dann meinte ich das ichs aber trotzdem lesen kann und die Schüler doch zu Hause wenns im Unterricht keine Zeit gibt, und dann könnte ich in „meinen 3 Minuten Unterricht“mit denen darüber reden.
Hab ich das mit den 3 Minuten eigentlich schon erwähnt? Mehr Zeit bleibt nicht :/
Hm, aber sie meinte das wäre dann zu viel für die Schüler, weil sie doch fürs Abi lernen müssen oO….dann hab ich vorgeschlagen ein paar  Arbeitsblatter dafür zu erstellen, die will sie dann für den nächsten Jahrgang verwenden. Juhu…
Ich komm mir trotzdem ganz schon unterfordert vor. Ich weiß, alle geben sich ganz viel mühe, und kennen das alles noch nicht, und wissen selbst nicht was sie mit mir anfangen sollen, aber es neeervt -.- Hoffentlich spielt sich das bald irgendwie ein alles…
Ich bin gespannt was die Würzburger Leute sagen wenn sie die erste Woche hier waren.
Leider verpass ich die ja weil gerade dann das Seminar in Serbien ist.
 Und ich bin wirklich froh das ich DA nicht alleine hinreisen muss! Bei dem was ich da so gehört hab muss das ein BISSCHEN gruselig und unsicher sein, und stinkig, aber das hab ich ja schon gesagt. Und dann auch noch über Nacht :/ Naja es gibt nur einen Zug dorthin, also fahren Johannes und ich zusammen.
Hach ja… und nächsten Freitag muss ich dann erstmal in ne größere Stadt. Nach Celje nämlich, da gibts c&a und h&m :D traumhaft xD Meine aller liebste Hose gibt so langsam den Geist auf, das ist nicht sooo gut :D
Hm, was gibt’s nach einem Monat noch zu sagen? Eigentlich nichts. So langsam wird zumindest das wohnen hier einfacher :D Mir fehlt nur noch immer ein Schrank, sonst hab ich endlich alles. Wenn ich bedenk wie das die ersten zwei Wochen hier war… oh mein Gott :D Da wars so kalt das man irgendwie nur im Bett liegen konnte, und ich hatte immer Nackenschmerzen von dem blöden Bürostuhl in der Bibliothek, weil ich ja nur da ins Internet konnte. Und kochen konnte ich da ja auch noch nicht. Nicht mal Nudeln im Wasserkocher! Da hatte ich immer n schlechtes Gewissen :/ Uff… es ist schon viel schöner hier :) Und nett sind ja auch alle, nur… naja, hab ich ja gesagt :P Das wird sicher auch anders wenn ich erstmal ne Weile hier bin, aber im Moment nervt mich das eben tierisch.
Und ich denke der nächste Monat wird besser, irgendwann fang ja selbst ich an mich an was neues zu gewöhnen nicht wahr. Vielleicht hab ich nur mal wieder länger als andere gebraucht um mich einzuleben. Vielleicht hab ich aber auch gerade einfach eine seltsame Phase. Aber das lässt mich doch nicht vergessen wohin ich eigentlich will. HM! :D
Im Mai und Juni gibt’s ganz viele „Exkursionen“ von der Schule aus, ich bin ja gespannt^^
Hach ja… sollte ich den ersten Monat irgendwie feiern? :D… mit meiner Waschmaschine die heute das erste mal an war! Sie macht krach, aber sie ist gut :P
Gut das Jozica mir geholfen hat .__.
Hmm… ich hab heute Tassen mit roten Sternchen gesehen :) Die waren sooooo toll!!
Musste ich haben :D Und daraus trinke ich jetzt Tee der nach Zitrone schmecken soll, allerdings schmeckt eigentlich eher nach heißem Wasser oO ärgerlich :P
Es war verdammt warm draußen, und ich renn mit Strickjacke durch die Stadt um den doofen Mülleimer zu kaufen. Jetzt regnet es. Schööön :) Das ist jetzt eindeutig ein „Creed“ Moment :)
 Was ich wohl in zwei Wochen erzähl? :D

 

 

 

 

 

"Fingertot" :D

Freitag, 01.04.2011

Tada :)
Machen wir am besten gleich beim Donnerstag weiter :P
Irgendwie war diese Woche glaub ich nicht so ganz meine. Ich war doch recht unmotivert.
Nur gut das man mir das nie anmerkt wenn ichs nicht drauf anlege… Naja, ich sollte Xanten vorstellen, das hab ich in zwei oder drei Klassen gemacht, ich weiß es schon gar nicht mehr so genau.
Blöderweise hab ich natürlich gerade an diesem Tag meinen USB-Stick mal nicht dabei, hatte also weder Text noch PowerPoint, sondern nur dieses blöde Plakat. Das hat mich dann schon aufgeregt… aber gut das mein Gedächtnis bei wichtigen Sachen noch absolut gut funktioniert, so konnte ich mich dann noch an ein paar mehr Sachen erinnern als auf dem Plakat standen…
war trotzdem scheiße! -.- 
Immerhin konnte ich einen Wäscheständer organisieren. Den bekomm ich nächste Woche,  ich muss keinen kaufen! Yeah ;) Gekauft hab ich ja auch genug .__. n Wischmopp gestern xD (für  „Mopp im Background“ Fotos, nicht wahr Viggi? :P).
Hmm… Was ich da aber dann total vergessen hatte war, das Natalja, also ein Mädchen aus der… äh, 3. Klasse glaub ich, mir eine ihrer Gitarren mitbringen wollte :)
Die hatte noch keine Saiten, aber die konnten wir dann hier in Konijce kaufen.
In der Altstadt, und ich hab dieses Ding einfach noch nicht gesehen! Unfassbar… Das ist das wohl kleinste Einkaufs-Zentrum das ich je gesehen hab. Ein Reisebüro, ein kleines Tierfuttergeschäft, ein Restaurant und dieser Musikladen, natürlich alles in mini. Und als ich dann zu Hause war hab ich gesehn das das ne Westerngitarre ist, mit Stahlsaiten natürlich! Und ne Westerngitarre ist ja nun mal was anderes als meine gümmel Konzertgitarre zu Hause. Westerngitarren klingen soooo unglaublich toll! Ich liebe das, und ich hab erst einmal auf einer gespielt.
Aber bevor das ging musste ich die Saiten ja erstmal aufziehen. Wie macht man das bei einer Westerngitarre. KEIN PLAAAN :D
Aber für solche Fälle gibt’s ja youtube und den allgemeinen Gitarristen Verstand (wobei ich nicht weiß ob der bei mir sehr ausgeprägt ist^^).
Uff, und dann das Stimmen, wie ich das hasse wenn die Saiten gerade neu drauf sind, die verstimmen sich ständig wieder :/ Naja… DA hatte ich ja dann noch das Stimmgerät von Natalja, jetzt nicht mehr, ein wenig problematisch oO Aber meine Ohren funktionieren ja noch ganz gut. Und dann hab ich erstmal gespielt :) Danach taten meine Finger auch entsprechend weh... sind ja andere Saiten als die auf meiner Gitarre zu hause... härter! :D
Wie viel Spaaaß das gemacht hat… vielleicht schaff ichs in den nächsten 5 Monaten ja mal endlich was zu Ende zu „komponieren“. Wer weiß :P
Um 2 hab ich mich dann wieder mit Natalja getroffen und ihr das Stimmgerät gegeben, und dann hab ich mit ihr auf ihren Bus gewartet, und wir haben  die ganze Zeit englisch gesprochen, blöderweise nimmt mein Englisch immer mehr den walisischen Akzent an oO Vielleicht hab ich mir zu oft die Lostprophets Blogs angesehen :S

Und  wieder der schöne Freitag.
Suuuper. Verschlafen! Also… nicht mal wirklich, aber fast. :D
Freitags bin ich ja immer bei den Jungs in Zrece. Da fahren wir dann um 7.00 Uhr hier los, und ich steh um kurz vor 6.00 auf. Und dann wurd ich war… kurz vor sechs… dann wurd ich noch mal wach weil mein Handy klingelte. Marjana, es war 6.30 Uhr. - DAMN! -  dann fragte sie, wo ich denn bleiben würde, und ich „hä?“ :D Uff… und dann hat sie mir erklärt das wir jeden Freitag schon um 6.30 los müssten weil sie ja dann Pausenaufsicht hat und so… super :D Ich hatte gedacht das wechselt jede Woche und wir hätten nur letzte Woche so früh los gemusst.
Naja, dann bin ich ganz schnell auf und hab mir ne Mütze übern Kopf gezogen, meine Haare sahen sooo schlimm aus!
Ich war froh das ich Abends noch duschen gegangen bin. Das mach ich sonst morgens^^. Da war ich schon wieder genervt, ich sah aus wie sonst was^^
Naja… und in der Schule hatten wir ja dann wieder diese Chaoten Klasse.
Also, mal im Erst^^ Darüber kann man sich im Moment fast nuuuur aufregen. Marjana steht vorne, erzählt, stellt fragen. Keinen interessierts. Es reden einfach alle weiter, und das total laut. So hat sich nicht mal meine ehemalige Hauptschulklasse benommen, nur mal so als vergleich.
Beim Abi ist das ja eh immer noch was anderes…
An der Schule wissen die Schüler eben einfach das man da nicht sehr viel machen kann weil die Schule ja auf die Schüler angewiesen ist. Jeder Schüler bringt der Schule mehr Geld. Money Money Money nicht wahr...
Na… jedenfalls hätte ich denen schon wieder einen über die Mütze ziehen können während ich da hinten in der Klasse saß und gesehn hab wie die sich verhalten. Also… dazu kann man wirklich fast nichts mehr sagen oO Ich kann eigentlich gar nicht glauben das die sich auch anders benehmen, aber das tun sie anscheinend.
Oh Gott, und zwischen den Stunden sind immer 5 Minuten Pause… da müssen die dann erstmal ihre aggressionen loswerden, das ist so unnormal, ehrlich.
Wie ne ganze Klasse pubertierender hyperaktiver Kinder auf Kinderkoks (das ist Zucker ;) Hab ich während meiner „Forschung“ nach deutschen Redewendungen entdeckt).
Also… naja. Am Ende der Stunde wollte ich noch so ein kleines Video über Kulturweit zeigen. Als hätte das irgendwen interessiert^^
Erwin und Matthäe mussten heute eine Arbeit schreiben, über Familie, und Familienverhältnisse. Da hatte ich dann Zeit mit Marjana zu reden. Und wie unfassbar wir diese Klasse finden, das man dagegen nichts machen kann, und der Klassenlehrer (dessen Namen sie mir „besser nicht“ sagen wollte) dagegen nichts macht, und die Lehrer sowieso wohl öfter mal stress untereinander haben. Das wirkte die ganze Zeit über nicht so… zumindest nicht solange diese nette Frau von der ich ja schon erzählt hab, nicht da ist. Und die Schüler werden dann auch noch beeinflusst...
Das ist alles ziemlich ätzend für Marjana… weil sie eben nicht gerade der Typ Mensch ist der sich alles gefallen lässt. Sie spricht eher immer das aus, was viele andere denken, und kassiert dafür alleine den ganzen Stress :/
Sie tut mir leid… und ich find auch nicht das DIESE Schule die richtige für sie ist. Die benehmen sich einfach unglaublich, wie Affen… natürlich gibt’s auch liebe Jungs da, aber die sind leider in absoluter Minderheit :/
Und dieses ewige „ich, du, er, sie, es, der Vater, die Mutter“… das ist doch laaangweilig .__. Und mehr macht sie da nicht, weils zu wenig Stunden sind, und es glaub ich auch eh keiner, oder kaum einer, wirklich lernen will.
Aber man kann ja auch nicht einfach gehen, zumindest hier nicht. Marjana hat an der Schule ne Festanstellung, und sowas gibt’s hier anscheinend wirklich mehr als selten.

Naja…also irgendwie war diese Woche ziemlich anstrengend, ich bin müde, und fühl mich komisch. Weder gut noch schlecht…mmmh vielleicht ein bisschen schlecht.
Alle fragen mich immer ob ich Heimweh hab… hab ich nicht. Gar nicht  bisher.
Es macht Spaß sich nur um sich selbst kümmern zu müssen ;) Aber trotzdem hab ich immer das Gefühl das ich immer noch nicht das hab was ich wollte. Irgendwas fehlt. Oder… irgendwas muss noch anders werden. Wüsste ich mal was das sein soll.
In solchen Momenten kann mich nicht mal die Strand-Vision a la Philipp Poisel aufmuntern glaub ich… ich finde da sollte es kein Internet geben. Oder zumindest nicht ständig. Das wär gut^^
So, ich glaube jetzt sollte ich also mal  nicht Philipp Poisel hören, sondern Serum114, so laut es geht! :D ... „fahr wieder heim zu deinen Eltern die dein Studium bezaaaahln“ :P Es geht doch fast nichts über unsern Punk-Rock ;)

 

99 Luftballons :)

Mittwoch, 30.03.2011

Schon wieder weiß ich nicht wo ich anfangen soll :)
In meinem Kopf schwirrt so viel rum. Meine Tagträumer-Phase hat sich in der letzten Woche eindeutig verstärkt :D Das liegt nur an den viiiielen neuen Songs die ich entdeckt hab, da kann man doch nicht anders :P Und tatsächlich will ich jetzt versuchen einfach alles so nehmen wie es eben kommt. Es bringt doch eh nichts immer versuchen daran zu drehen bis es besser passt. Das ist doch langweilig, oder? Jaja, ist es :D
Und auch wenn ich in letzter Zeit öfter mal traurig werde, und manchmal denke das ich mir zu viel aufgeladen hab, kommt mir doch immer der Gedanke durch, das ich am Ende ganz schön stolz sein kann, egal was alle anderen sagen, oder von mir halten, oder von mir erwarten. Yeeah :D Und wenn ich mir dann noch vorstell wie ich im Sommer mit ein paar guten oder noch weniger gut bekannten Freunden irgendwo im nirgendwo am Strand lieg und den Wellen zuseh geht’s mir gleich viel besser :) ABER! Ich brauch einen Rucksack :D
Ferdis ist eindeutig zu groß. Nächste Woche fahr ich nach Maribor und seh mich mal um. In ner „Großstadt“ wird’s sowas ja wohl geben, und das Internet hat mir auch schon verraten worauf ich auf jeden Fall achten sollte… falls die Menschen im Geschäft mich nicht verstehen sollten :P
Vom Montag gibt’s aber nichts weiter zu berichten. Die Uhren wurden umgestellt, das macht mir ja eh immer zu schaffen, ich war tot müde.
Hm, und der Dienstag war ganz nett, wieder in Zrece. Wir haben die Seminarzeitung ausgedruckt, vielleicht kann ich die hier auch einfügen, ich versuchs mal! :D
Und dann hab ich heute auch noch ne E-Mail von Kulturweit bekommen. Wegen der Zwischenseminare im Mai. Ich muss also irgendwie von hier nach Belgrad kommen, mit zum Zug durch Kroatien. Haach :) Zugfahren ist was schönes. Und von da aus dann noch mal 3 Stunden mit dem Bus, klingt ja abenteuerlich :D Mal sehen ob Johannes und ich da zusammen fahren können, er ist ja auch nicht so weit von Maribor entfernt, glaub ich zumindest oO Und ich glaube es fährt auch nur ein Zug da runter :D Hoffentlich kommt man in den besser rein :/ Der Ort an dem wir dann sind heißt Mali Idjos. Und es sieht sooo wunderschön aus (http://www.kataitanya.co.rs/index.php) wir sind da im Gästehaus untergebracht. Ich freu mich schon! Und die Währung ist Dinar mal sehn wo man das tauschen kann^^ Ich werd aber wohl ne ganze Nacht durchfahren müssen, dann bin ich um 6.00 Uhr morgens da, und bis spätestens 14.30 Uhr muss ich dann in dem Dorf da sein… ich sollte einen Tag vorher vorschlafen :D
Und als ich dann mit „Izidor“ (das ist ein Englischlehrer an der Schule und wird vermutlich auch anders geschrieben :D) wie jeden Dienstag zurück nach Konijce gefahren bin lief tatsächlich „99 Luftballons“ im Radio :D

 

99 Jahre Krieg ließen keinen Platz für Sieger,
Kriegsminister gibt's nicht mehr
und auch keine Düsenflieger.
Heute zieh ich meine Runden,
seh die Welt in Trümmern liegen.
Hab 'nen Luftballon gefunden
denk an dich und lass ihn fliegen.

 

Haha, und dann hat er erzählt das er mich heute Morgen an der Kreuzung gesehen hat, da hab ich auf Marjana gewartet. Ich dann „Oh, I havent seen you“ und er „I know“ und hat sich total schiefgelacht xD
Am Mittwoch hab ich frei, da gibt’s nur Konferenzen und all sowas, und blöderweise sind die alle auf slowenisch :P und nach dem großen „Showdown“ am Abend davor hab ich beschlossen den Tag nicht in Celje am Bahnhof zu verbringen um zu Forschen wie ich nach Belgrad komme, sondern zu Hause zu bleiben. Mein Vermieter wollte morgens auch vorbei kommen um das Wasser anzuschließen… um spätestens 9 Uhr. Es war dann doch halb zwölf :D Jetzt muss er eine Tür der Küche noch mal neu anfertigen lassen weil das mit der Waschmaschine nicht mehr passt^^
Irgendwann Nachmittags hab ich gekocht. Es hat gebrannt! :D Meine Güte, ich hab gezittert! xD Das war ganz komisch, ich wollte was braten, und aufeinmal steht die Pfanne in Flammen oO Und es waren keine kleinen Flammen! Bis zur Decke hat echt nicht mehr viel gefehlt. Und dann stand ich da mitten im Raum mit ner brennenden Pfanne in der Hand. Was machste da? Hm, Wasser wär schlecht, das war das erste was mir da kam. Und dann fiel mir ein das ich praktischerweise noch das Handtuch vom Spülen in der Hand hatte. Gott sei dank gings dann ganz schnell aus… altah, ich wusst gar nicht was los war oO Musste mich erstmal hinsetzen^^ Meine Hand ist jetzt auch entsprechend rot… und ich werde diese scheiß Gasplatte NIE wieder benutzen^^
Oke, genug davon… fürs Wochenende gabs auch ein tolles Angebot. Die anderen Freiwilligen die in diesem Jugendheim arbeiten haben mich gefragt ob ich mit ihnen nach Budapest fahren will. Aber blöderweise hätte ich mir dafür dann Freitag frei nehmen müssen, und es hätte mich 80€ gekostet. Letzteres ist der Grund aus dem ich nicht mit kann. Aber ich wollte auch nicht unbedingt nach kaum 4 Wochen fragen ob ich mal frei haben kann, das kam mir doch nicht so gut vor… Marjana hat aber gesagt das würd immer gehen xD Aber ohne Geld wird das nichts. Und ich muss doch noch für den Sommer sparen :)
Hach jaa :)

 

Ein Regentag :)

Spam :D

Samstag, 26.03.2011

Der liebe Freitag.
Und Welcher Schüler kann da schon in der letzten Stunde ruhig sein und zu hören?
Keiner natürlich :D Und schon gar nicht wenn er 17 ist und sich wie ein pubertierender 15-jähriger aufführt (nichts gegen dich Henry ;)). Und dann auch noch 25 auf einen Haufen :D Das war richtig gut -.-
Aber fangen wir doch von vorne an ;)
Marjana hatte Freitag Pausenaufsicht, und deswegen mussten wir blöderweise schon um halb sechs da sein. Aber sie hat mir halb fünf geschrieben ;) Also bin ich natürlich um halb vier aufgestanden, stand dann pünktlich draußen, und hab ne Stunde gewartet.
Der Tag hatte schon super begonnen xD
In der Schule hätte ich dann fast den Computer geschrottet… Gut das ich mich damit ein BISSCHEN auskenn :D Habs dann wieder gebacken bekommen.
Und dann war die erste Stunde deutsch… ich sollte Xanten vorstellen.
Es ist unfassbar wie unverschämt laut die Schüler immer sind, selbst wenn die Lehrer sprechen, ich hätte denen teilweise echt mal gern eine verpasst :D Sowas ist echt unglaublich… also, n bisschen Lärm ist ma zwischendurch normal, aber es wurde ja auch nicht leiser, es ist einfach immer konsequent laut, wenn einer vorne steht versteht man den einfach nicht wenn er nicht gerade brüllt.
Gut, hab ich ja jetzt kein Problem mit xD Ich bin zwischendurch einfach immer lauter geworden xD Also, in der Stunde gings dann noch…
Danach hatten wir dann wieder Erwin und Matthäe, immer wieder ein Highlight. Ich muss mich immer schief lachen wenn ich an die Stunden mit denen denke^^
Wir haben an den Sachen vom letzten mal weiter gearbeitet. Da gings ja um Familie. Marjana wollte dann noch was Kopieren, und die Jungs sollten ihre Aufgaben machen.
Kaum war Marjana aus dem Raum grinst Erwin mich schief an und versuchte mir mit seinen Händen klar zu machen das ich das doch bitte für ihn machen sollte xD Dann wollt ich ihm helfen und erklären… und er hat nichts verstanden xD Wie putzig dieses grinsen immer ist! :D
Oh Gott oh Gott^^ Naja, später kam Marjana dann wieder, und dann ging Erwins Handy. Und, jetzt kommts – unglaublich! xD – er macht ein Zeichen mit seiner Hand, das wir mal kurz warten sollen, und geht einfach ran xD Ich hab mich echt schief gelacht^^ Ich kam erstmal gar nicht mehr klar, und selbst Matthäe, der ja eigentlich keine Regungen von sich gibt während der ganzen Stunde, war dann irgendwann am mitkichern :D
Naja, und danach war dann wieder Malca. Daran muss ich mich auch noch gewöhnen. Wie wichtig dieses Mittagessen hier genommen wird.
Ich saß im Lehrerzimmer und hab Postkarten beschrieben, pötzlich marschierten ganz viele Lehrer rein, mit Pfanne und Tellern. Essen! :D Spiegelei, Tomaten, Gurken, Käse, Wurst, Brot, alles da :D Und dann haben mir da alle was vor die Nase gestellt und tausend mal gefragt was ich noch haben will, ich war so überfordert oO Also, das die alle so nett sind^^
Die verstehen mich ja nicht mal :D Ich kann nur deutsch und englisch (und niederländisch, aber das zählt nicht :D), und die nur slowenisch und übel gebrochenes englisch^^ Ich glaub mein englisch ist manchmal ein bisschen zu hochgestochen, und man verstehts nicht :(
Hm, ich wollte eigentlich nichts essen, aber dann musste ich ja, das wär zu unhöflich gewesen :S Als die Pause dann fast rum war hat mir mein „Kühlschrank-Freund“ seinen Orangensaft geschenkt :)
Ich kann seinen Namen blöderweise nicht schreiben, aber das ist einer von den Lehrern die gerade deutsch lernen, sich aber nicht trauen zu sprechen und dann immer auf englisch mit mir reden.
Er meinte letzte Woche zu mir das ich mal in den Kühlschrank gucken soll, der Käse und der Saft und die Puddings wären von ihm, dürfte ich ruhig nehmen :D Hab ich aber nicht gemacht^^ Mein Gott xD Und dann hat ers mir einfach hingestellt oO Und ne Mango auch! Wie süß die alle sind^^
Wäsche waschen konnte ich dann auch endlich mal, natürlich in der Schule, meine ist ja noch nicht angeschlossen :P
Uff, ja, und dann kam die letzte Stunde. Ich hab wieder Xanten vorgestellt… und es ist unglaublich. Diese Klasse war in der 3. Also bei uns die 12.
Oh mein Gott! Die haben sich echt wie so n Haufen Affen benommen oO Ich hätte ausrasten können! Und an sowas werd ich mich auch bestimmt nicht gewöhnen. Wenn ein Lehrer vorne steht hält man doch den Mund meine Güte. Und wenn jemand vorne steht und was erzählen will ist man genauso still -.- Beides nicht er Fall hier^^ Männer :P
Dann wars „schon“ halb 3, ungewöhnlich spät um die Schule zu verlassen ;)
Als ich endlich zu Hause war – nachdem ich einkaufen war – musste ich dann dringend putzen, hier sahs vielleicht aus, meine Güte… und dann hab ich das erste mal in meinem Leben einen WC-Reiniger benutzt! :D
Und dann hab ich gekocht. Nach fast 3 Wochen dann mal wieder was wirklich warmes, das war vielleicht gut .__. Jetzt fehlt nur noch ein Schrank für meine Klamotten, und Wasser in der Küche :)

Samstag :) Was für ein schöner Tag.
Ich bin schon um 9 wach geworden und hab bis halb elf rumgedöst :D Herrlich^^
Irgendwann gegen 12 bin ich einkaufen gegangen, mal wieder, ich glaub in letzter Zeit hab ich das fast jeden Tag gemacht weil mir ständig Dinge einfallen die ich noch brauche, aber nicht weiß wo ich sie kriegen kann. Diese Aufhängdinger zum Beispiel, irgendwo muss ich ja nun mal meine Handtücher aufhängen :D Und Tesafilm, Blätter, Mülltüten :D All sowas… ich glaube das hat mein Konto diesen Monat ETWAS belastet.
Ich bin gespannt was auf der Abrechnung meiner wundervollen Zebra-Kreditkarte steht :D 
Naja… die Luft war heute wieder so schön :) Eigentlich war heute fast alles schön :)
Ich finds toll hier, und ich freu mich so auf das was kommt :D
Im Mai gibt’s Besuch aus Würzburg, Austauschschüler, da muss ich mich unbedingt irgendwie einbringen… ich muss mir die Stadt noch weiter ansehen, und wissen was schon geplant ist :D Hach… und krieg ich auch noch  Besuch aus der deutschen Botschaft.
Sollte ich nervös sein? :D Die deutsche Botschaft… die deutsche UNESCO Kommission, das Auswärtige Amt Berlin… meine Fresse! :D Wie kompetent man sich da vorkommt^^
Ich fands ja schon unfassbar das die mich überhaupt angenommen haben. MICH,
die kleine Lisa oO 
Ich glaub ich hab das gar nicht so geglaubt bis ich dann auf einmal in Berlin war. Das kam und kommt mir immer noch so unbegreiflich vor… wie bin ich durch dieses ja nicht gerade anspruchslose Auswahlverfahren gekommen? Oo Zu cool das man mich für so Kompetent hält^^ Ich hoffe das bin ich auch Oo
Irgendwie gibt mir das doch ein bisschen zu bedenken. Die anderen im Seminar waren alle älter als ich^^ Hatten mehr Erfahrung… ich glaub die meisten waren schon öfter lange weg. Und so gut wie alle waren gerade dabei zu studieren/ihre Bachlorarbeit zu schreiben:D
Und ich? Öh, ja Fachabi… suuuper :D
Immer diese blöde Unsicherheit, das geht mir vielleicht auf die Nerven…
Und dann auch noch immer dieses ständige auf und ab. Ich will mich nicht immer von anderer Leute fühlen und denken beeinflussen lassen, das ätzt. Wie kriegt man das weg ohne aufzuhören mit ihnen zu reden? .__. Vermutlich gar nicht.
Nur gut das es in diesem und allen anderen Fällen immer etwas gibt was es wieder besser werden lässt, oder noch schöner. Musiiik :) In letzter Zeit verdächtig oft deutsch ist mit aufgefallen. Philipp Poisel ist einfach zu toll. Als hätte er in meinen Kopf geguckt und spioniert! :O Er bringt mich sogar zum weinen^^ Und das passiert nun wirklich absolut selten, aber meistens fühlt man sich besser :)
Kurz nach dem das Seminar in Berlin im August zu Ende ist gibt er ein Konzert in Bochum ♥
Ich muss da hin! :D
Uff, jetzt hab ich wieder so viel überflüssiges erzählt. Stört das? :D Ich wollte mich eigentlich etwas kürzer fassen^^.

Gute Nacht :)

 

Thats My Wall ;)Ich vermute dass das die Der Mercatooor :) Mein Freund ;)

 

 

 

 

Was ne Woche :D

Donnerstag, 24.03.2011

Uff… also irgendwie lief heute alles schwierig und komisch. Mein Kopf platzt voller Sachen die ich eigentlich noch machen will, und die ich mir aufschreiben muss aber dann vergesse.
Und ich dachte eigentlich das alles, was sonst noch in meinem Kopf rumschwirrt geht dann endlich mal weg, weils doch eigentlich gar nicht dahin gehört und totaler Blödsinn ist. Neeein, das bringt mich auch noch dazu traurig zu werden :/ . Zumindest heute, und gestern Abend noch. Ich hab mich hingelegt und einfach losgeheult, aus so lächerlichen Gründen. Normalerweise würde ich deswegen vielleicht nen kleinen Wutanfall kriegen, aber weinen?Oo Hat nicht gepasst…
Und der Tag danach begann viel zu früh. Ich wollt nicht aufstehn und wär fast wieder eingeschlafen. Bin ich natürlich nicht, mein Gewissen plagt mich immer aus dem Bett :D.
In der Schule wars aber „nett“. Also wie immer eben. Wir hatten nur Erwin und Matthäe. Dann mussten wir natürlich erstmal über das absolut unfaire Basketballspiel reden! Unfassbar… ich hab natürlich berichtet, weil Erwin das auf Deutsch ja „nicht kann“ :P Aber immerhin hat er die ganze Zeit ganz putzig und stolz gegrinst xD Und wir waren uns natürlich einig das der Schiedsrichter scheiße war und es dumm war das er dann ausgewechselt wurde ;) Naja.. jetzt soll ich auch noch Videos über die Schule und die Stadt machen und dann bei Kulturweit hochladen, whyever oO
Na… hoffentlich geht diese scheiß Phase schnell um, das nervt mich, es ist sooo schön hier, und die Sonne und die Luft, und ich fühl mich trotzdem so dumm, und es liegt nicht mal am Heimweh. Nur wärs da jetzt vielleicht anders als hier. Hm…

 „Neuer Tag, neues Glück“ oder wie ging das? :D Nach zwei schlechten muss mindestens ein guter Tag kommen! Und nachdem ich gestern Abend (zusammen mit Davididi den ich immer vollnerven darf :D) beschlossen hab das mir einfach jetzt mal alles – außer das wichtige – was in meinem Kopf rumschwirrt egaaaal ist, geht’s mir heute viel besser :) Heute morgen um 7.20 Uhr (!) ist mein Bett endlich gekommen! Ich liebe es… es müffelt nur komisch weils ganz neu ist^^ Mein Vermieter war seltsamerweise sogar auch noch zu früh… was ja normalerweise nicht der Fall ist. Wenn er sagt ich komm um 16. Uhr ist er um 19 Uhr da :D Haha…
In Zrece, also in der Fachschule, werd ich jetzt wohl doch 3x in der Woche sein.
Ich hab heute auch eine „PINNWAND“ bekommen, an die ich dann meine Plakate hängen soll. Witzig… ich hab n Foto gemacht^^ Im Gymnasium krieg ich sowas dann auch noch.
Danach bin ich mit Marjana durch die Stadt gelaufen, nicht so schön wie Konijce. Es gibt gar keine Altstadt… eigentlich also nichts außer ein Wellnesshotel ;) Also, meine lieben, Wellness! :D
Dann haben wir auch noch irgendeinen bekannten Sportler getroffen der dann da gerade im Hotel war… witzig xD Ich hab aber keine Ahnung wie der heißt.  Und als ich dann „alles“ (:D) gesehen hatte sind wir noch ins Kaffee :) (es gibt hier übriges auch keine Cola Light, falls ich das noch nicht erwähnt hatte, Nur Cola Zero, mega ätzend :D) und dann hat sie mir erstmal ganz viel erzählt… von der Frau der das Haus gehört in dem ich die erste Woche gelebt hab.
Die ist gaaaanz schön übel drauf :/ Macht die Jungs immer voll fertig, und will alles unter Kontrolle haben, und wehe es läuft nicht so wie sie will. Oha… schreien hab ich die ja auch schon gehört, aber es geht anscheinend auch noch viel schlimmer :D Aber am miestesten fand ich noch das sie einen jungen von der Schule ekeln wollte weil er „arm“ war :/
Oh Gott das tat mir so leid.
Sein Paps war im Gefängnis, und seine Mutter konnte/wollte sich nicht mit ihm beschäftigen. Und natürlich weiß das hier jeder. Aber er war gar nicht so wie man dachte wie er wäre. Er war ganz lieb und hat alles getan was man ihm gesagt hat .__. Und dann hat er auch noch Depressionen bekommen und wollt nicht mehr, und diese Frau da hat ihn einfach die ganze Zeit gemobbt und ständig Anträge gestellt das er der Schule verwiesen werden soll :S und Marjana hat ihm die ganze Zeit geholfen :) Und hat immer dafür gesorgt das er nicht zu dieser Furie in den Unterricht muss. Meine Güte, sie hat sich echt für ihn eingesetzt… und jetzt ist er fertig mit der Schule und ist ein Arbeiter :)
Sehr unsympathisch diese Frau also… ich muss mal n Foto von ihr machen, wie die sich schminkt .__. Als gäbs kein Morgen mehr :D
Schluss^^ Ich reg mich nur wieder auf… sie ich solche Leute leiden kann :D
Und sonst war das Gespräch auch sehr nett, und witzig xD War toll. ´
Als ich zu Hause war stand ich dann im Raum und musste erstmal überlegen was ich wohin stellen will (jetzt seufzt meine Mami bestimmt :D du musst das ja dieses mal nicht ertragen :P). Das Bett war ja dann aufgebaut :) - Aber dann bin ich lieber erst einkaufen gegangen.
Heute hab ich mal nach Schwarzbrot gesucht, und bei Dm gefunden… 5 Scheiben für 2,40€ herrlich… das Weißbrot ist aber so ätzend :/ Und dann brauchte ich auch noch ein Bettlacken, weil ich doch keins hab^^
Ich finde dieser Tag war ein Paolo Nutini Tag :) -> http://www.youtube.com/watch?v=FIQ2Rxh1k9Y so gemütlich :D
Obwohl  30 Seconds to Mars auch immer so motivierend auf mich wirken (http://www.youtube.com/watch?v=mLqHDhF-O28 tolles Video! :D). Hmm, sollte ich vielleicht mal wieder öfter hören. Ich weiß  noch das ich ganz oft „From Yesterday“ gehört hab als ich in der 11 aus der Schule kam. Da hatte ich zwischendurch nen ganz schönen Hänger. Tja, so ist das wohl ;)

Und schon wieder so ein schöner Tag:) Zwar saß ich heute eigentlich nur doof im Unterricht rum, weil Jozica ja immer noch krank ist und Lara nicht die selben Klassen hat, und auch die Hälfte eh nicht da war, aaaber es war trotzdem hübsch heute :D Erst war ich mal wieder einkaufen – wie viel kram ein einzelner Mensch braucht! .__. – und dann war ich bei der Post. Ne Briefmarke nach Deutschland kostet 40ct, sehr cool :D
Oh, und in meinem wunderbar neuen Bett lässts sich auch endlich wieder ohne Rücken+Schulterschmerzen schlafen^^ Juhu… dafür hatte ich aber einen ganz schön strangen Traum, ich glaub mein etwas verwirrter Teil im Kopf (fragt sich wie groß der wohl sein muss oO :P) wirft immer sämtliche Informationen durcheinander wenn ich schlafe^^. Das ist nicht schön und lässt mich um 4 Uhr morgens wach werden -.-
Heute Mittag hat Marjana dann angerufen, ein Päckchen ist für mich in der Schule angekommen :) Jetzt hab ich wieder Essig für den Salaaat… den gibt’s hier nämlich irgendwie nicht oO Und Schokobons auch, meine Mami ist die tollste  :D
Düdü… wahrscheinlich werde ich das ganze Wochenende mit putzen verbringen, alles sieht so staubig und schmutzig aus, das kann ich nicht leiden :D Und die Küche kommt ja hoffentlich auch heute… sie sollte schon seit ner Stunde da sein… hmmmmmm :D
"Wenn man vom Teufel spricht“ – da kommt sie gerade :D Und ne Waschmaschine tooo :) Meine Nachbarin hat mir gerade ne Dose Becks geschenkt oO Cool :D
Es war übrigens auch verdammt schwierig Curry zu finden! Es gibt wirklich ALLES, und tausend verschiedene Arten von Pfeffer, aber kein doofes Curry^^ Dafür musste ich von aus Lidl zwei Kilometer zum Mercator latschen -.- Und ich schätze da geh ich jetzt öfter einkaufen, von meiner Wohnung aus ist das nämlich nicht viel weiter als zu Lidl… und es gibt auch fast alles was ich haben will, sogar Curry :D
So, jetzt bin ich schon wieder fertig :D Sonntag solls hier übrigens wieder schneien! :D
Uff… jetzt haben die hier fast 6 Stunden die blöde Küche aufgebaut, und sie ist immer noch nicht fertig. Ich bin etwas unzufrieden -.- Er sagt Samstag geht’s weiter…

Ich bin ja gespannt ;)

 

 

 

Nur ein Punkt :/ Damn!

Montag, 21.03.2011

Meine Güte, ich weiß nie wie ich anfangen soll^^

Also, ich glaube am Tag nach dem letzten Blog ist erstmal nichts spannendes passiert. Ich war wieder nur im Unterricht… einmal in der 3.a Klasse (also ist das bei uns die 12.) und da gibt’s so einen netten Schweizer ;) War aber am Anfang ein bisschen blöd… ich sollte mir vorstellen, und die Lehrerin ist einfach verschwunden oO Und dann hab ich da zwei Minuten von mir erzählt, und keiner hatte Fragen… und dann hab ich mich einfach hingesetzt und kam mir blöd vor, mir wollte auch einer was erzählen :D Naja… und dieser Schweizer, Andrej heißt er, hat dann übersetzt was die anderen dann doch noch wissen wollten.
Als die Lehrerin dann endlich wieder kam meinte sie zu Andrej er solle sich doch zu mir setzen, weil er eh schon alles kann und mir vom slowenischen Schulsystem erzählen könnte.
Sehr putzig! :D Dann saßen wir da also die ganze Stunde und haben erzählt :D Wir waren uns doch recht einig was die vergleiche Slowenien-Deutschland anging. Pünktlichkeit wird hier ja nicht gaaanz so ernst genommen ;) Und das Mittagessen ist das wichtigste überhaupt! Er hat erzählt das er mal auf ner Baustelle hier in den Ferien gearbeitet hat… und das um punkt 10 dann immer alles stehen und liegen gelassen wurde, egal was gerade gemacht wurde. Und wenns nur n bisschen genieselt hat sind alle nach Hause gefahren oO
Gab viel zu lachen beim Erzählen ;).
Ich hab ihn dann auch mal gefragt ob hier alles so mehr oder weniger "anspruchslos" im Unterricht ist, oder obs einfach nur daran liegt das die meisten Deutsch als 2. Fremdsprache haben, und deswegen nicht so viel Wert darauf gelegt wird wie ne Präsentation läuft... es ist wohl in den anderen Fächern ganz ähnlich^^. Man muss sich einfach dran gewöhnen sagt er :P.
Hm, ich hab auch endlich mal ein bisschen „ARBEIT“ aufgetragen bekommen :D
Ich sollte was über Musik in Deutschland erzählen… haha, Lisa und Musik ;) Ich glaub ich hab jetzt doch ein bisschen übertrieben… aber egal, mir ist sooo viel dazu eingefallen, ich hab Marjana alles aufgeschrieben und sie fands toll, jetzt mach ich dies und das und ne Mappe und ne CD dazu, und ein Plakat! Hier hat mans mit Plakaten, die sind beliebt
Hach ja... und am Freitag war  ich beim Basketballspiel in Novo Mesto. Das ist 2 Stunden von hier entfernt xD Unser Basketball-Team stand natürlich im Finale, und wir mussten sie anfeuern! Mit Trommel (jaa sowas hatten wir wirklich dabei :D) und Gesinge und allem krams :D War ganz lustig eigentlich… das Spiel war toll .__. Aber blöderweise haben wir dann kurz vor Ende mit einem Punkt Rückstand den die anderen dann in letzter Sekunde gemacht haben, verloren -.- Damn!! Naja… es waren insgesamt dann 2 Spiele die wir gesehen haben, zwischen den Spielen sind wir in ein Museum der Stadt gefahren… etwas Sinnlos für ne halbe Stunde, aber oke.
Und da hab ich dann auch bemerkt wie anstrengend 16-jährige doch sind. MEINE GÜTE!
Wenn ich jetzt bedenke das ich vor 2,3 Jahren mal genauso war… oha.
Das war ehrlich anstrengend, nur mit denen rumzulaufen. Wie peinlich das sein kann… oh Gott :S Ich war dann froh das ich im Stadion die meiste Zeit mit der Englischlehrerin sprechen konnte, obwohl sie tatsächlich einmal neben mir stand und mich auf Slowenisch zugetextet hat xD Das war witzig, wie doof sie geguckt hat als sie gesehn hat das ich nicht Dorothea bin, mit der sie eigentlich sprechen wollte :D Ich hab auch ein paar Fotos vom Spiel! 
Wir sind die roten… und der, der sich an den Kopf tätschelt ist Erwin^^ Mit der Anabelle xD
Die anderen kenne ich blöderweise noch nicht^^
Na… und am Wochenende war nicht viel los. Am Freitag sind ja immer diese Partys im „Patriot“ aber das ist so langweilig. Und keiner von denen aus der Schule geht dahin… die wohnen alle so weit weg und kaum einer hier in Konijce. War auch nur ganz kurz da, dann hat mein Handy gebimmelt :D Und dann läuft da immer dieser Türke rum, Emre heißt er glaub ich oO der geht mir ganz schön auf die nerven, das ist unfassbar… Er läd mich jetzt immer zu diesen Partys ein, und zum Kaffee trinken und zum Essen und oh Gott, ich bin so gut im Ausreden erfinden :D
Das ist echt nicht mehr schön oder nett oO… er hat mich einmal im Leben gesehen und erzählt mir sooo viel Blödsinn ->Ich bin Deutsch ;).
Naja, was solls… eigentlich sollte dann auch meine Küche am Sonntag kommen, ist sie natürlich nicht :D So langsam wir das echt ätzend, ich komm mir so ungesund vor weil ich nur Cornflakes und Brot und Äpfel esse (Pink Lady natürlich… die haben ja auch die Pausen in der 12. Klasse immer gefüllt nicht wahr :D).
Hach, der liebe Montag.Heute wars irgendwie komisch… ich konnte noch schlechter auf dem blöden harten Schlafsofa schlafen als sonst :S Und ich hatte auch gar keine Lust aufzustehen… und meine Haare sehen vielleicht aus .__. Ich bin ganz Müde. Aber egal^^ Im Moment sind hier ganz viele Leute krank… Jozica, also das ist die Lehrerin, bei der ich dann meistens bin, auch, und ihr Sohn hat Windpocken :S Die haben alle noch so kleine Kinder oO
Also wird diese Woche wohl nicht allzu viel los sein, und Xanten stell ich dann wohl auch erst nächste Woche vor (natürlich auch das Sigfriedspektakel Nadine! Vielleicht sollte ich die Vampir-Geschichte aber besser rauslassen Oo :D).
Dafür war ich heute einkaufen :D Das ist vielleicht anstrengend :/ Ich hab ja blöderweise immer noch kein Fahrrad… und ich muss noch so viel kaufen weil ich einfach  noch gar nichts hab.
Es gab ja nicht mal Geschirr^^. Meine Schultern tun ganz schön weh :S Ich werds aber vermutlich überleben :P
Hmm, ich glaub sonst gibt’s gerade nichts, außer das meine Socken heute Grau sind und schwarze Pünktchen haben Viktoria :D ♥ Und ich  hab Salat gegessen heute! Wie guuut das geschmeckt hat :O Unfassbar^^
Aaaaber mir ist eingefallen, das es noch ein paar nette Fotos vom Seminar (während dem ich zischendurch ganz schön Sorgen hatte *hust* Janis :D) hab. 
Zwischendurch sind auch Plakate dabei, aber die muss man sich nicht durchlesen, eigentlich weiß man das glaub ich auch so schon oO Zumindest wussten es bei uns alle schon, weil sie im Abi das 80% da dann vor 3 Jahren gemacht hat, SoWi hatten :S Gut das ich mich auch noch daran erinnern konnte :P

Bis bald :)

 

Berliiin:

Vorm Auswärtigen Amt in BerlinÖh, jaaah :D Reichstag^^Und da noch mal von vorne ;)Da waren wir in einer verlassenen Schule am Werbellinsee... war leicht gruselig S:Das war witzig^^Meine Homezone :)Dornröschen! :D...die ist natürlich cooler weil meine Gruppe sie gemacht hat :PDer Werbellinsee :)Ähäm :D  Am letzten Tag konnte man sogar Schlittschuh fahren ;)Alle 173 :)Auf die Perspektive kommt es an ;)

Das Basketball-Spiel :)

Die Trommel :D

Lala :P

 Ich war im Park :D

 

 

Nummer dve ;)

Mittwoch, 16.03.2011

Und schon hat die zweite Woche angefangen oO

Nach einem eher bescheidenen bis recht schlechten und ätzenden - und nicht sehr gesunden oder nahhaften - Wochenende, wird’s jetzt wohl wieder besser ;)
Ich hab Nudeln im Wasserkocher gekocht! :D! Und das funktioniert tatsächlich… meine Küche ist ja blöderweise noch nicht da.
Und obwohl ich wirklich froh war das Wochenende hinter mir zu lassen stellte sich schon wieder eine leichte „keine Lust“ – Phase ein. Zum Glück nur leicht.
Aber der Montag war unerwartet schön. Schon als ich morgens aus dem Haus ging, es roch so nach Sommerregen, wie ich das liiiiebe ♥  
In der Schule war ich natürlich erst wieder in den Deutschklassen, wobei manches ein bisschen durcheinander war, weil am Abend auch noch Elternsprechtag war. Ich hab also eigentlich nur da gesessen und zugeguckt. Wie kurz einem diese Stunden dann immer vorkommen, das ist ganz schön komisch. In der Schule „früher“ (Gott komm ich mir alt vor Oo) kams mir immer wie ne Ewigkeit vor und jetzt geht alles sooo schnell.^^
In der letzten Stunde gabs dann eine Stadtführung vom ältesten Deutschjahrgang, nur 8 Leute :D Wie gewöhnungsbedürftig es ist das deutsch hier eine Fremdsprache ist und man sich teilweise echt Mühe geben muss das „richtig“ zu sprechen, manchmal klingts aber echt süß :D. Und es war wirklich witzig, es hat nämlich blöderweise geregnet, und deswegen mussten wir uns leider in ein Café setzen als wir in der Altstadt angekommen sind ;) Da hatten sie dann so kleine Zettelchen auf denen was zur Stadt stand.
Unser Anführer war Gregor, ich glaube alle anderen Namen könnte ich hier nicht mal schreiben, weil die alle ein C, S oder Z mit Dach oben drauf im Namen haben :D Aber er war auch einfach der, der von den anderen "vorgeschickt" wurde, weil er mit Abstand am besten sprechen konnte. Er hat auch immer versucht kleine Witzchen zu machen, das war so putzig, ich musste mich immer schieflachen :D Und alle anderen dann mit oO vermutlich weil meine Lache so gestört ist :D 
Aber die anderen haben sich auch ne meeenge Mühe gegeben und mir alles zu erklären, und zu erzählen. Zwischendurch hats immer wieder angefangen zu regnen, leicht nervig -.- Dann haben wir uns irgendwo untergestellt, und da sah ich dann so eine kleine Burg auf nem Berg, und hab Gregor gefragt was das ist, und ob man dahin kann. Und er sagt: „Ich denke das ist eine Firma“ Oo Dann hat er aber doch gesehn das ich nicht den Kran meinte :D:D Süß xD Wir haben also recht viel gelacht^^
Und einen Nachhilfeschüler hab ich jetzt auch schon :D „Urusch“ – natürlich nicht mit „sch“ sondern mit „z mit Dach“ :D Der traut sich nicht deutsch zu sprechen, muss er aber fürs Abi, im Mai .__. Hoffentlich kann ich ihm da auch wirklich weiterhelfen^^ Bisher lässt er sich immer alles von seiner besten Freundin übersetzen, und sie spricht für ihn mit mir xD "Lisa, Urusch möchte eben dir sitzen" - "Lisa, Urusch will dich bei Facebook adden" süüüß :D
Ooooh da fällt mir ein: Ein gutes hatte was Wochenende doch -> Ich hab Philipp Poisel entdeckt! Er ist toll :D (www.myspace.com/lian_bj  man höre die ersten beiden Songs :D natürlich nur wenn man will :D).
Und gestern Abend gabs dann auch noch den Dr.Walter Song! Der ist so unglaublich cool xD Dr.Walter ist der Versicherungspapierkramerlediger für die Kulturweitfreiwilligen. Am Tag, an dem der Song geschrieben wurde gabs nen ellen langen Vortrag von zwei Mitarbeitern von Dr.Walter.. das war einfach so unendlich langweilig, aber wie das bei solchen Vorträgen so ist kommt das wichtigste natürlich zum Schluss, damit man auch ja da bleibt ;) „Bei einem Todesfall werden sie natürlich auch über Dr.Walter nach Deutschland zurück transportiert“ Ja danke! :D Aber die Geschichte mit den beiden die auf Drogenschmuggler reingefallen sind und jetzt auf 15 Jahre Gefängnis warten war auch gut^^ Oh, und einer hat mal nen Auge verloren, da konnte Dr.Walter helfen! xD (http://www.youtube.com/watch?v=6pQGEDgMMyg&feature=youtu.be&a) Unglaublich :P
Hach ja… Mittwoch ist ein Regentag. Heute hatte ich meine zweite Slowenisch-Stunde, natürlich nicht Deutsch-Slowenisch, noooiin, ich lerne Englisch-Slowenisch :D Meine Güte .__.
3 Sprachen… gut das hier keiner niederländisch kann! Sonst wär ich wirklich maßlos überfordert :S Eigentlich hätte ich dann nach dem Kurs auch schon wieder gehen können, aber das wär eindeutig zu langweilig gewesen. War auch gut so :D Wir hatten dann nämlich wieder die süße Klasse mit der ich die Stadtführung gemacht hab, Urusch war die ganze Zeit so knuffig am grinsen mit seiner Zahnspange xD Herrlich xDD
Und dann war Malca Zeit ->Mittagessen, das findet immer in der Grundschule nebenan statt und es ist hier anscheinend ziemlich wichtig ^^. Eigentlich wollte ich gar nicht hin, ich koch mir lieber selbst was, aber Gregor meinte „ Nein du gehst mit uns!“ oke Chef oO Putzig :D
Übrigens ist mir aufgefallen das man den Anspruch an einem Gymnasium hier nicht wirklich mit dem an einem in Deutschland vergleichen kann. Ich finde, das das Niveau hier doch ein wenig bis ein wenig mehr (:D) niedriger ist, als in Deutschland. Auch der Englischunterricht, dem ich mal so „nebenbei“ gefolgt bin… also, hm oO Und dann wie man hier eine Präsentation hält. Große Buchstaben 5cm und kleine 2cm auf nem Plakat, so war das doch? Zumindest hab ich das so gelernt ;) – davon habt man hier anscheinend noch nicht allzu viel gehört, geschweige denn von Karteikarten oder sowas. Und das ist nicht nur in einem ja eher „unwichtigen“ Fach wie Deutsch so.
Man klebt einfach n paar Bilder auf n Plakat, schreibt n bisschen Text daneben, fertig :) .__. Und das in den Abschlussklassen! Woah, also wir wären im Abi dafür angebrüllt worden xD Craaazy, das war das erste was wir in der 11 gelernt haben oO Aber vielleicht gibts ja dafür andere Bereiche, die schwieriger sind und in denen dann mehr verlangt wird ;) 
Naja, was solls ;) Sie sind ja alle lieb, und stehen immerhin auf wenn jemand anderes in die Klasse kommt!
Am Freitag spielt unser Basketball-Team gegen irgendein anderes weiter weg^^ Erwin spielt auch mit (Anabelle :D). Blöderweise fahren nur drei Busse, also können nicht alle mit – ich schon, jihaa ^^ Natürlich werden WIR gewinnen! :P
Wir haben auch ein Volleyball-Team, und ich glaub Fußball ist hier nicht ganz so beliebt, nur gucken, nicht spielen^^
Hach ja… und jetzt werde ich mich wieder meiner wundervollen Präsentation von Xanten widmen, deutsche SMS – Abkürzungen raussuchen und mir ein Spiel dazu ausdenken, und dann noch so ein paar jugendliche Redewendungen, das wird mir ja nicht schwer fallen, diggaaaah :D

Machts gut! :) Und lasst gefälligst mal was von euch hörn :D

 

 

Los gehts ;)

Freitag, 11.03.2011

Dober dan meine Lieben!

Da ist er nun, mein erster Blog ;)
Ich frag mich nur, wo ich da Anfangen soll…
Am besten von ganz vorne: Das Vorbereitungsseminar im Brandenburger Wald, am Werbellinsee ;), war wirklich schön, hat viel Spaß gemacht mit den vierzehn/halben Homies zu „arbeiten“ ;).
Die Tage zwischen Seminarende und Abreise waren aber irgendwie komisch, alle verabschiedeten sich von mir und mir wurde gar nicht klar das ich doch nur noch vier Tage zu Hause hatte. Die hätte ich anders nutzen sollen, wie viel ich noch hätte machen können! Naja…Mein Zug fuhr um 6.20 Uhr am Freitag morgen. Und da war der Abschied schon wieder so kurz, und ich wusste gar nicht was ich tun oder sagen sollte. Und selbst da wurde mir immer noch nicht klar wie lange und wie weit ich weg sein würde. Ich warte immer noch auf den Moment in dem mir das klar wird…
Die Fahrt nach Villach war ganz gut. Mal abgesehen davon das ich mich etwa fünf mal umsetzen musste weil die Plätze reserviert waren -.- Das war doch ein wenig nervig, und irgendwann konnte ich auch  nicht mehr wirklich sitzen, alles tat weh oO Dann, nach 13 Stunden (! :D) bin ich in Villach umgestiegen, in einen slowenischen Zug, und das hat man auch bemerkt :D Es war ganz schön schwer da rein zu kommen, die Tür war recht schmal, und man musste echt klettern um da rein zu kommen ^^ Und dann auch noch das ganze Gepäck: Ferdis Rucksack der mich locker um 20cm überragt :P und der Koffer… Gott sei dank bekam ich dann ein bisschen Hilfe!
Nach einer halben Stunde über der eigentlichen Abfahrtszeit hatte ich mich dann über drei Plätze in diesem Abteil ausgebreitet, und der Lokführer hielt es dann auch endlich für angebracht doch mal los zu fahren ;). Mitterweise hab ich bemerkt das mans mit der Pünktlichkeit nicht ganz so genau nimmt wie wir in Deutschland, gewöhnt man sich wohl dran^^.  Es gab keine Durchsagen im Zug, und auch kaum Schilder an den Bahnhöfen, und nach der Zeit konnte man sich dann auch nicht mehr richten. Was bleibt also übrig? Den kaum englisch sprechenden Kartenkontrolleur fragen wann wir denn in Ljubljana ankommen Hm, Witzig. Eine Haltestelle vor Ljubljana wären alle Leute fast mal falsch ausgestiegen. Und ich war natürlich schon ausgestiegen und musste dann wieder in den Zug kommen!  Herrlich, und es lang nicht mal ein meiner leichten, allgemeinen Verwirrung, sondern daran das der Kartenmensch anscheinend nicht zählen konnte :S Aber was solls, passiert schon mal :P In Ljubljana standen Marjana und ihr Freund, Andreas, der aus Düsseldorf kommt, schon direkt vor meinem Wagon und haben mich ganz toll empfangen, ich war so froh dann endlich da zu sein! :D Wir haben auch gleich angefangen uns zu duzen und so weiter, und sind dann eine Stunde nach Slovenske Konijce gefahren. Man spricht das übrigens Konize aus hab ich gelernt^^. Oh, und es gibt Buchstaben mit Dächern, und neben Singular und Plural auch Dural oO.
Das Haus in dem ich wohnen sollte ist allerdings nicht gerade hübsch, und mal abgesehen davon sind die Heizungen kaputt, und hier liegt noch Schnee meine lieben :P Nicht allzu schön also. Und gerade sehe ich das der Backofen qualmt, ich will doch nur was zu essen L Oh man… also ich kann hier weder kochen, noch irgendwas kühl lagern weil es keinen Kühlschrank in der Küche gibt ;) Jiha…
So wie’s aussieht kann ich wohl Mittwoch in ein neues Zimmer, klein und süß und hübsch und toll :D Herrlich, wie ich mich darüber freue. Habs mir am Wochenende schon angesehen. Da wurd mir dann auf einmal ganz seltsam, ich hätte fast angefangen zu weinen oO Aber ich weiß nicht warum, das ist wohl schon mal so. Allerdings ist meine neue Miete jetzt um einiges höher, liegt über dem vorgegebenen Buget, aber im Moment wird’s wohl nicht anders gehen.
Übrigens kann ich „Fluch der Karibik2“ und „Queen of the Damned“ jetzt sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch mitsprechen, gut oder? So ist das wenn man keinen Fernseher und kein Internet hat-.- Die ganze Woche lang… Die Schule hat mir Bridget Jones auf DVD ausgeliehn, ich liebe es ^^
Oh, die Pizza ist fertig! Hoffentlich schmeckt sie auch so wie sie aussieht oO Nichts hat angefangen zu brennen! :P
Die Stadt hier ist auch recht schön, nur ist nicht viel los, es gibt kaum Geschäfte in der Altstadt, Marjana hat mir schon ne kleine Führung am Wochenende gegeben. Alles sieht so toll alt aus! :D Ich mag das J Bald krieg ich auch n Fahrrad, dann ists noch besser! :D
Und die Leute hier sind alle ganz schön bemüht um mich oO Das hätte ich gar nicht erwartet. Ich hatte wohl doch ein kleines Vorurteil ;). Dementsprechend gut war mein erster Tag in der Schule auch. Es spricht zwar, mal abgesehen von den Deutschlehrern, kaum einer deutsch mit mir, aber dafür haben wir ja alle englisch gelernt :P Gut das gerade Englisch das Fach in der Schule war in dem ich ausnahmsweise mal mehr zu gehört hab :D Am Gymnasium unterrichten ganze Deutschlehrer, mit einer der beiden werde ich wohl die meiste Zeit verbringen. Die erste Stunde war ganz keiner hat sich getraut hat was zu sagen xD Ich glaub ich hab zu schnell gesprochen…Also bestand die erste Woche hauptsächlich aus Vorstellungsrunden, es ist schon ein bisschen komisch ständig da vorne zu stehen… bei Präsentationen geht das ja noch, aber doch nicht die ganze Zeit :S Ist auch gewöhnungsbedürftig. Gestern und heute sollte ich Karneval in Deutschland vorstellen… blöderweise kenn ich nur Xantener Karneval… und der ist nicht unbedingt allzu vorbildlich :S Nächste Woche ist dann Xanten dran… ich glaub die Präsentation sollte ich noch ein bisschen kürzen oO
Übrigens unterrichtet Marjana auch noch an einer Fachschule (für Technik?) in der Stadt „nebenan“ ;) Da werde ich dann 2 mal pro Woche sein. Eine reine Jungenschule, das war doch ein wenig komisch :D Die sehn einen an als hätten sie noch nie n Mädchen gesehen oO Auch gewöhnungsbedürftig, wohl für beide Seiten! :P Ist aber ganz witzig, in einem Kurs sind nur zwei Schüler, Erwin und Matthäe. Erwin kann schon ganz gut deutsch, heute gings um die Familie. Dann gabs da so einen Lückentext: „Dies ist meine…. Anabelle“ und man musste Tante einfügen. Aber das hat er nicht verstanden und liest dann so ganz putzig und vollkommen überzeugt „Das ist meine Anabelle“. Marjana hat gelacht vor weinen xD Zu süß^^
Ein bisschen Heimweh kam aber auch schon auf… nur irgendwie nicht mal ansatzweise so schlimm wie ich dachte. Liegt wohl daran das mein Handy jeden Abend geklingelt hat J Und daran das sich jeder hier so bemüht, sogar der Direktor ;) Hat mich auf nen Ski-Ausflug in die Berge – nur ne halbe Stunde von hier – eingeladen xD Also, wenn ich irgendwann mal da hoch möchte soll ich ihm bescheid sagen, er kümmert sich dann darum das ich da hoch und wieder runter komm oO Und das mit seinem gebrochenen Englisch! Ich kann mir das Grinsen manchmal nicht verkneifen xD  Die Schüler sind da schon fitter und wollen am liebsten so wenig wie möglich deutsch sprechen. Etwas schwierig für mich. Aber alle sind ziemlich nett, was mich immer wieder wundert um ehrlich zu sein. Demnach hab ich schon ein paar Kontakte geknüpft, auch mit ein paar anderen Freiwilligen aus dem Jugendheim, dem Patriot, yeah^^. Die sind auch ganz nett… und sonst hat Marjana  auch noch eine Nachbarin die 14 Jahre in Köln gewohnt hat, sie meinte sie würde gerne mal mit mir spazieren gehen.
Gestern bin ich dann auch endlich umgezogen… mein Vermieter ist immer etwas spät dran hab ich schon bemerkt. Das Zimmer ist ganz neu renoviert, ich bin die erste die hier wohnen darf^^ Dementsprechend leer siehts aber auch noch aus. Ein Schlafsofa, zwei Tische, Bad. Das wars^^ Meine Küche und mein Schrank kommen erst nächste Woche, Dienstag sagt er, wird dann also vermutlich Donnerstag. Vielleicht krieg ich auch noch ein Bett, ich glaub das wär ganz gut, das Sofa ist ein wenig sehr hart, aber es ist warm hier drin, das ist so toll! :D Internet hab ich jetzt auch endlich „zu Hause“… Ich kann endlich wieder mit allen die wichtig sind kommunizieren! YEAH! :D
Das war also meine erste Woche in Slovenske Konjice, ich hoffe es bleibt so gut, und ich glaub mehr gibt’s gerade nicht zu erzählen!
Bis ganz bald demnächst mal! ;)
Adijo :)
Lisa

 

Mein wunderbar kaltes Haus :)Das SchlafzimmerDie Altstadt... recht übersichtlich :DDas ist das Gerichtsgebäude hier oO Ein ungewohnter Anblick für ein Gerichtsgebäude oODer Kulturplatz oO

 Und da wohne ich jetzt, ganz oben, da wo das kleine Fenster ist :DEin Fluss aus Drachenblut ;) Und der Park, der ist toll .__.